GSG TAC Repeat CO2 Gewehr. Was neues mit 1,7 - 10 Joule

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich grab das hier mal aus.

      Gibt’s mittlerweile Langzeiterfahrungen bezüglich Haltbarkeit und Präzision?
      Bekannte oder auftretende Probleme?

      Ich verstehe nicht ganz warum die Sache mit dem Magazin ein Problem darstellt-das Metallmagazin bleibt doch unter 7,5 Joule?
      Und an der Waffe selbst wird durch eine Magazinwechsel nichts verändert.
      Andere CO2-Pusten sind ja auch variabel einstellbar (Morph).
      Ich hätte ehrlich gesagt keine rechtlichen Bedenken das Magazin zu verwenden, sofern die Puste unter 7,5 bleibt, lasse mich hier aber gerne widerlegen.

      Wurde hier bei der Zulassung falsch beantragt bzw. geschludert?

      Die Beschränkung auf unter 2 Joule ist wohl dem Herstellerland (Taiwan?) geschuldet.
    • Bisher keine Probleme - ich bin aber auch nicht der
      extreme Nutzer.
      Das Magazin wird mit 10 Joule beworben, das ist das
      Problem. Die erreicht es zwar nicht, aber das mach mal
      einem Cop klar. Verpackung wegwerfen, dann geht es ;)

      diopterauge wrote:

      Wurde hier bei der Zulassung falsch beantragt bzw. geschludert?
      Leider ja. Eine Nachbegutachtung geht auch nicht, man
      muss eine komplette neue Prüfung durchlaufen. Das ist
      aus wirtschaftlichen Gründen nicht geplant, die Stückzahl
      ist einfach zu gering (was mich eigentlich wundert, das
      ist nämlich eine richtige Spaß-Flinte).
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Das dachte ich mir auch schon so.
      Was der Hersteller draufschreibt kann einem ja eigentlich schnurz sein, solange man die rechtlichen Bestimmungen hierzulande einhält.

      Mich wundert nur, dass das Magazin Teil der Abnahme bei der PTB sein soll.
      Wenn das Metallteil die Energiegrenze sicher einhält ist dies doch irrelevant.
      Und ohnehin kein wesentliches Waffenteil (noch nicht) und damit rechtlich im Prinzip nicht greifbar.

      Bliebe dennoch abzuwägen, ob eine Neuabnahme mit entsprechend angepasstem Marketing die Absatzzahlen nicht ordentlich ankurbeln könnte.

      Mal eine Frage zur Funktion, die sich mir bisher nicht erschlossen hat:
      Der Spannhebel an der linken Seite muss vor dem ersten Schuss betätigt werden-geht’s auch ohne? Das System ist doch sowieso DA.

      Und gibt es auch eine SA-Funktion-also für jeden Schuss mit dem Spannhebel vorspannen und Trommel weiterdrehen?

      Sieht echt spaßig aus das Teil und scheint eine qualitativ bessere Alternative zur 1077 zu sein.
      Deshalb fiel mir das Ding auch ins Auge.
    • Ich habe einen Schalldämpfer (Diana) drauf.
      Ist damit flüsterleise ;)
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • diopterauge wrote:

      Mich wundert nur, dass das Magazin Teil der Abnahme bei der PTB sein soll.
      Die PTB hat sonderbare Regeln - die mit dem WaffG nichts zu tun haben.
      Da Sie ein gesetzliches Monopol haben kann man das halt nicht umgehen.


      diopterauge wrote:

      Bliebe dennoch abzuwägen, ob eine Neuabnahme mit entsprechend angepasstem Marketing die Absatzzahlen nicht ordentlich ankurbeln könnte.
      Ich hätte diesen Verdacht auch - der Importeur glaubt aber nicht dran.
      Evtl. könnte Ihn ja eine größere Bestellung überzeugen?


      diopterauge wrote:

      Der Spannhebel an der linken Seite muss vor dem ersten Schuss betätigt werden-geht’s auch ohne? Das System ist doch sowieso DA.
      Nein, das ist kein DA-System. Es wird durch den Schuß neu gespannt.
      Das erste mal muss man daher von Hand spannen; wie bei der AR15
      auch ;)

      diopterauge wrote:

      Und gibt es auch eine SA-Funktion-also für jeden Schuss mit dem Spannhebel vorspannen und Trommel weiterdrehen?
      Nein. Vorspannen ist ja nicht nötig, das Magazin
      dreht aber nur mit dem Abzug.

      diopterauge wrote:

      Sieht echt spaßig aus das Teil und scheint eine qualitativ bessere Alternative zur 1077 zu sein.
      Ja, das ist so.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Mach einen Schalldämpfer drauf.
      Wenn ich mich recht erinnere hat Naunin einen
      der dem Diana ähnlich ist zur Zeit im Angebot.
      Ich meine der müsste passen...
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Users Online 2

      2 Guests