Schönste SSW?

    • Und deshalb auch noch ein Bild der schönen 08, Antikfinish, von Melcher.


      Habe ich mir vom gesparten Zigarettengeld, nach Aufgabe dieses Lasters, gekauft.

      Andere sind schon auch schön, die gefällt mir halt am besten.

      Der Anderl
      Leider sind die Bilder von Photobucked in alten Beiträgen verschwunden.
    • Felsenbirne schrieb:

      Nosferatu2008 schrieb:

      Kai78 schrieb:

      Das kann ich dir sagen: als nächstes bricht unten am Lauf Material weg, wo der Demontagehebel drinsteckt. Das ist bei meiner so und sieht man öfter bei Egun. Dann schlackert der Lauf schön frei im Griffstück- irreparabel.
      Jetzt weiß auch jeder warum ich die nicht mehr schieße. :D
      Ja nun, macht mir die ME08 nur madig! Wird nicht gelingen.... weil es hier um echte Schönheit geht, Gelle ihr beiden Spaßbremsen. :D
      Nicht, dass wir uns falsch verstehen: die P08 ist ohne Frage wohl die schönste und zugleich eigenwilligste Pistole, die je gebaut wurde. Ich habe selbst noch eine ME P04 mit dem schön langen Lauf, eine Record 08 PTB 517 und eine Erma KGP 690 PTB 209.
      Das Original war wohl auch nicht umsonst die beliebteste Kriegsbeute der alliierten Truppen im 2. Weltkrieg. Aber zumindest die IWG Nachbauten sind leider nicht die zuverlässigsten- aber wen stört das schon... :thumbup:
    • Kai78 schrieb:

      Nicht, dass wir uns falsch verstehen: die P08 ist ohne Frage wohl die schönste und zugleich eigenwilligste Pistole, die je gebaut wurde
      So sieht das aus, das ding ist nun mal egal wie ein Exot. Denke das war auch der Grund warum so gerne Als Kriegsbeute genommen. Denn zumindest die Produktionsnummern nach 1939 waren wohl in etwa so zuverlässig wie die ME. Aber das Kniegelenk ist nunmal was besonderes.

      Kai78 schrieb:

      Aber zumindest die IWG Nachbauten sind leider nicht die zuverlässigsten- aber wen stört das schon...
      Leider stimmt auch das, für die Vitrine absolut top. Man wird auch darauf angesprochen auch von Leuten die nicht Waffenaffin sind. "Die kenne ich doch aus Schindlers Liste"
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen Zitat: Albert Einstein
    • Jawohl! Kriegsbeute ist mir zwar nicht ganz geheuer...... aber das Ding doch mal genauer zu betrachten wird mir ein Vergnügen sein! Ach ja..... natürlich hab ich mir ein Zerlege- Zusammenbau-Video reingezogen! Das ist ja mal was ganz Aussergewöhnliches und ohne Zweifel eine Herausforderung. Nun denn! Auch die Stempel werden mich interessieren! Welches Baujahr, welche PTB wird sie wohl haben? Egal! Ich muss das Ding zerlegen, reinigen, fetten und Euch alles dann mal berichten! Denn 8 x Knallen wird sie sicher nicht umbringen! Die Walther-Kartuschen aus Messing werden der Hübschen dann einen ganz eigenen Glanz verleihen!!

      Je nach optischem Eindruck der einzelnen Kompotenten wartet dann das Schlüsselfeilchen darauf, Grate und Kanten zu glätten.
      Die Feile ist eine sogenannte Schlichtfeile. Die wird eingeölt und nimmt wirklich nur Material weg von unsauberer Fabrikstanzung!
      Aber das passiert natürlich erst, wenn die erste Funktionsprüfung samt Eingewöhnen des Magazines sowas nötig erscheinen lässt!
      Röhm RG3, RG300, RG46, RG59, Röhm Derringer, Zoraki M906, Record 15-9 (mein Liebling), Walther P22Q und PK380, Weihrauch HW37 WADIE-Edition (meine Schöne), Weihrauch HW88 (die Federleichte). ME P08 (die Besondere).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Felsenbirne ()

    • Noch etwas zur "Schönheit" meiner Liebling ssw.

      Das Antikfinish ist das Allerbeste was ich bisher gesehen habe.
      Genau an den "Schubberstellen" des Futerals und den Stellen des normalen Dauergebrauchs sind die "Abnutzungsspuren". Habe die SSW mit einer extrem benutzten Originalwaffe vergleichen können, ein tolles Ergebniss! Ebenfalls ist das Gewicht der Waffe 1:1 mit dem Original. Die Holzgriffschalen begeistern ebenfalls.
      Allerdings, benutzen werde ich sie zum Schiessen nicht mehr, dazu habe ich nach dem ersten Mal zu viel Zeit gebraucht um sie wieder sauber zu kriegen.
      Zum Schiesssen nutze ich die brave Mauser HSC.

      Ach, was bin ich wieder mal zum Schwärmen gekommen, sorry!
      Der Anderl
      Leider sind die Bilder von Photobucked in alten Beiträgen verschwunden.
    • Felsenbirne schrieb:

      Denn 8 x Knallen wird sie sicher nicht umbringen! Die Walther-Kartuschen aus Messing werden der Hübschen dann einen eigenen Glanz verleihen!!
      Meine hat noch nicht ein Magazin ohne Probleme durchbekommen.
      Ich rede hier nicht von auswurf oder zuführstörungen.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen Zitat: Albert Einstein
    • Nosferatu2008 schrieb:

      Felsenbirne schrieb:

      Denn 8 x Knallen wird sie sicher nicht umbringen! Die Walther-Kartuschen aus Messing werden der Hübschen dann einen eigenen Glanz verleihen!!
      Meine hat noch nicht ein Magazin ohne Probleme durchbekommen.Ich rede hier nicht von auswurf oder zuführstörungen.
      Das genau werde ich hoffentlich nicht erleben. Wie auch immer! Ich wollte sie und sie kommt zu mir wie das Christkindl auch!

      Meine Record 15-9 ist ja ein Kind der Nachkriegsjahre was die Konstruktion anbelang. Ähnelt sehr der Reck Goliath.
      Die kleine Record funktioniert aber bei bester Pflege ohne jeglichen Tadel.
      Röhm RG3, RG300, RG46, RG59, Röhm Derringer, Zoraki M906, Record 15-9 (mein Liebling), Walther P22Q und PK380, Weihrauch HW37 WADIE-Edition (meine Schöne), Weihrauch HW88 (die Federleichte). ME P08 (die Besondere).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Felsenbirne ()

    • Neu

      Wenn die ME P08 doch nur etwas zuverlässiger wäre, vielleicht hat aber ME das auch nur vom original kopiert, wieso sollte eine SSW zuverlässiger sein als die scharfe Variante :alien2:
      Ich denke ich muss meine Vitrine abschließbar gestalten, dann kann sie sich zum restlichen wkII Sammelsurium dazu gesellen.
      Ich überlege noch ob als co2 Variante von umarex oder als SSW von ME.
    • Neu

      mgzr160 schrieb:

      Wenn die ME P08 doch nur etwas zuverlässiger wäre, vielleicht hat aber ME das auch nur vom original kopiert, wieso sollte eine SSW zuverlässiger sein als die scharfe Variante :alien2:
      Ich denke ich muss meine Vitrine abschließbar gestalten, dann kann sie sich zum restlichen wkII Sammelsurium dazu gesellen.
      Ich überlege noch ob als co2 Variante von umarex oder als SSW von ME.

      So unzuverlässig war die scharfe nicht!!!
      Sonst wäre sie auch kaum als Ordonnanzwaffe ausgewählt worden...
      Der Kniegelenkverschluss ist mit Sicherheit anfälliger als ein Browning-Verschluss, aber war für seine Zeit absolut revolutionär und für einen der ersten Großserien-Halbautomaten sehr gut, auch bzgl. Präzision!
      Die ME-P08 packt bei vollem Magazin keinen Durchgang ohne Klemmer...
      Wenn das bei der Ari so gewesen wäre, wäre schon vor '45 Zapfenstreich gewesen!!!
      ;)
      - VULNERANDO SANAMUS -
    • Neu

      Habe heute die ME08 geliefert bekommen. Zerlegen habe ich natürlich wie immer sofort geübt. Das ist wirlich eine Herausforderung und man sollte sich die Videoanleitung von bfgguns schon einmal genau betrachten.

      OK. Zerlegen, Funktion kennenlernen, mit Waffen-Vaseline pflegen und dann noch vielfach das Kniegelenk an seine Funktion erinnert. So gehe ich bei jeder Neuen vor. Es ist einfach so, daß auch das Zerlegen funktionieren muss..... die erste PK380 wollte das eben nicht und musste deshalb getauscht werden..... die Vorgehensweise hat also schon ihre Berechtigung.

      Die ME08 ist keine Zoraki. Sie ist also nicht aus diesem Jahrhundert sondern sogar noch etwas älter was das Vorbild anbelangt..... nun ja..... meine ME08 hat das Beschussjahr BG eingestanzt.

      Da es ja bekannt ist, daß ME nur 4 Kartuschen im Magazin empfiehlt, habe ich mich daran gehalten.
      4 x UMA SWS Stahl Kartuschen konnten ohne Zuführ- und Auswurfstörungen verknallt werden.
      4 x Walther Messing Kartuschen konnten ohne Zuführ- und Auswurfstörungen verknallt werden.

      Alles in allem also ein prächtiges Ergebnis für diese ach so geschmähte ME08. Drei mal auf Holz geklopft.... hoffentlich bleibt es so.
      Röhm RG3, RG300, RG46, RG59, Röhm Derringer, Zoraki M906, Record 15-9 (mein Liebling), Walther P22Q und PK380, Weihrauch HW37 WADIE-Edition (meine Schöne), Weihrauch HW88 (die Federleichte). ME P08 (die Besondere).
    • Neu

      Unfallchirurg schrieb:

      So unzuverlässig war die scharfe nicht!!!
      Sonst wäre sie auch kaum als Ordonnanzwaffe ausgewählt worden...
      Das stimmt, aber nur zum Teil.
      Die ersten Produktionsjahre waren top.
      Was dann während dem Krieg gebaut wurde war nur noch 0815.
      Da ging es nur noch um Masse.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen Zitat: Albert Einstein