Einschuss Magazin RM8 im 3D Druck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einschuss Magazin RM8 im 3D Druck

      Hallo Forum.

      Ich habe mich ja schon hier vorgestellt.

      Nun habe ich mal eine Frage. Ich bin seit ca 3 Jahren aktiv im 3D Druck unterwegs und habe schon so einige Dinge gedruckt wo man meinte "das geht so nicht". Nun meine Frage:

      Hat schonmal jemand versucht Magazine (im speziellen Einschuss Magazine) mit de 3D Drucker zu drucken?

      Ich bin für jeden Tipp dankbar.

      Wenn ich meine RM8 habe werde cih das mal angehen. Gerade wenn es um Schiesstände geht ist das ja nicht uninteressant. Wenn ich lese das 2 Platikteile 17 Pfund kosten habe ich schon einen hohen Würgereflex :P

      Lieben Gruß,
      Udo
    • Kannst mir mal per PN schicken, aber scharfkantige Ecken sind da nicht herzustellen. Eine Runde Düse macht nichts scharfkantiges ...
      Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Ar*** lecken können ... klingt doof ... ist aber so ...


      "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
    • Hab dir das Magazin per PN geschickt. Am Magazin ist jedoch mindestens r 0,5mm an jeder kante (ausser auf der Fläche die auf dem Druckbett liegt).

      Scharfkantig ist relativ. Mit einer 0,4mm Düse bekomme ich theoretisch und auch praktisch r 0,2mm Ecken hin. Das ist schon relativ scharf. Ich habe auch eine 0,1mm Düse für den UM3E. Damit geht noch mehr detail.

      Hier mal ein Revi 16A im Maßstab 1/4. Der Grundkörper ist 25x6x10mm, Mit 0,4mm Düse gedruckt.


      Lieben Gruß,
      Udo
    • so ... das ist ja mal ein simples Teil ich dachte da kommt jetzt wieder das mit Haken und komplizierten Festhaltungen ... mir wäre nur das Loch für den Diabolo zu eng ... 4,4 mm haften schon im Loch fallen nicht durch und Diabolo krieg ich zwar rein, aber die sind am Kelch dann sicher untermaßig ... ich würde das Loch eher auf 4,8 mm vorgeben, damit der Kelch vom Diabolo erst im Lauf kalibriert wird ...




      Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Ar*** lecken können ... klingt doof ... ist aber so ...


      "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
    • Würde theoretisch einer von euch so ein Einzelschussmagazin für das RM8 auch gegen Bezahlung herstellen und versenden? Ich überlege mir im Moment ein RM8 zu kaufen, aber die Nichtexistenz eines Einzelschussmagazins, das man nicht erst ganz aus der Waffe nehmen muss, um es neu zu beladen, ist noch eine Sache, die mir an dem Gewehr nicht gefällt.
    • ja
      Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Ar*** lecken können ... klingt doof ... ist aber so ...


      "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
    • Naja das Teil kannst du nunmal nicht beliebig lang nach rechts durchschieben. Ich weiss aber was du meinst. Das geht aufgrund der engeren Aussparung auf der anderen Seite des Magazinschlitzes nicht. Sonst würde auch das normale Rotationsmagazin durchfallen.

      Druck einfach 10 Stück dann musst du nicht so oft nachladen :P
    • Sieht interessant aus mit dem Einschussmagazin ...... würde mich auch interessieren. Ein Kollege hat einen 3D Drucker, ich bräuchte nur die Datei @ManEater wäre sehr nett, da ich mich aber mit der Materie so garnicht auskenne wäre nur die frage ob edes Gerät die Datei verarbeiten kann??
      So ein Einzellader habe ich mir mal für die HW100 gekauft, das Teil ist genial und auch sehr wertig verarbeitet, es klappt seitlich raus wenn man den Repetierhebel nach hinten zieht und so kann man es sehr bequem beladen.

      Gruss
      Markus :thumbsup:
    • ManEater schrieb:

      so ... das ist ja mal ein simples Teil ich dachte da kommt jetzt wieder das mit Haken und komplizierten Festhaltungen ... mir wäre nur das Loch für den Diabolo zu eng ... 4,4 mm haften schon im Loch fallen nicht durch und Diabolo krieg ich zwar rein, aber die sind am Kelch dann sicher untermaßig ... ich würde das Loch eher auf 4,8 mm vorgeben, damit der Kelch vom Diabolo erst im Lauf kalibriert wird ...
      Du kannst das Dia Loch ja mit einem Bohrer aufbohren. Nimm einen 4,5mm Bohrer dann einmal duchbohren und einmal "rühren" dann sollte der Diabolo durchflutschen. Das Loch ist auf 5mm konstruiert. Mein UM druckt es auch 5mm. Ich brauchte nicht bohren.

      Lieben Gruß,
      Udo
    • Hallo zusammen.

      Ich hab da mal was konstruiert. Es wir noch ein BB 4,5mm eine minidruckfeder durchmesser 4-4,5mm und eine m4,5 Madenschraube oder ein anderer Verschluss für die Kugelbohrung benötigt. Nach unten kann die Kugel nicht raus.

      Es ist auch eine Bohrung unten wo die Magzinbremse greift eingearbeitet. Wenn das Magazin also eingelegt wird und mit der Drehachse fixiert ist, kann man mit dem Repetierhebel den Diabolo mit dem Kammerstengel laden und einen Schuss abgeben. Dann zurückrepetieren und den Schlitten aus der Kugelfixierung nach links oder rechts schieben und einen neuen Diabolo laden. Dann den Schlitten (als schwalbenschwanz ausgeführt Detail B) wieder bis zur Fixierung durch die Kugel (Detail C) zurückschieben und Den Repetierhebel wieder nach vorn schieben und so den Dia laden und Schuss :)

      Werde jetzt mal in den Keller gehen und das ganze mal drucken.

      Hier mal ein paar Bilder.



      Lieben Gruß,
      Udo
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ViperJet ()

    • Hallo Markus.

      Die erste Version ist schon okay. Aber zu kompliziert mit der Kugel und Feder zum Arretieren etc. Ich habe eine weitere Version im Druck, wo nur ein simpler Anschlag genutzt wird. Der Schlitten wird nach rechts rausgedrückt und das Dia kann mühelos eingeführt werden. Dann wieder bis zum Anschlag schliessen und durchladen - fertig.

      Wenn es gut passt stelle ich die STL hier ein.

      Jetzt gehts an die Schnell(Schüttel) LAdehilfe für 5 Magazine :)

      Lieben Gruß,

      Udo
      Bilder
      • 1-Schuss Magazin 2Teilig v6.png

        59,68 kB, 1.440×594, 9 mal angesehen
    • So die Ladehilfe ist fertig. Wer möchte kann die sich gerne drucken. Hier ist mein STL dazu :)

      Die funktioniert wohl auch für die Kunststoffmagazine der Dominator und AirMagnum denke ich. Wer keine 5 Magazine hat, kann ja einfach ein ø30x10mm Dummymagazin in benögter Anzahl drucken.

      Lieben Gruß,
      Udo
      Bilder
      • Schnelladehilfe x 5 v2.png

        65,15 kB, 1.038×562, 3 mal angesehen
      Dateien