Olight M2R Warrior LED Taschenlampe

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Olight M2R Warrior LED Taschenlampe

      Heute möchte ich euch die Olight M2R Warrior LED Taschenlampe vorstellen.



      Die M2R ist Olights erste Taschenlampe mit dem Magnetladekabel das normale Akkus verwendet, vorher musste man spezielle 18650er benutzen wo neben dem Plus- auch der Minuspol ist.

      Technische Daten:

      Länge: 130mm
      Durchmesser: 25,4mm
      Gewicht: 105g, 155g mit Akku

      Verbaut wurde eine CREE XHP35 LED in Neutralweiß




      Geliefert wird die Olight M2R in einer stabilen Kartoverpackung, enthalten sind:

      Olight M2R Warrior LED Taschenlampe
      18650 Akku mit 3500mAh
      USB Magnetladekabel
      Handschlaufe
      Trageclip
      Bedienungsanleitung

      Die M2R Warrior liegt dank Riffelung am Lampenkörper sicher und bequem in der Hand, den beigefügten Doppelclip habe ich entfernt, dieser sitzt stramm und lässt sich von 2 Seiten benutzen.





      Die Gewinde sind sauber geschnitten und leicht gefettet.

      Die verbaute LED ist zentriert eingesetzt, sehr schön.

      Am Kopf befindet sich ein blau elexierter Aluring, auch der Seiteschalter ist blau eloxiert.



      Der Reflektor ist ein Orange Peel, die Ausleuchtung ist bei der M2R eher für den Nahbereich bis 200 Meter geeignet.


      Die M2R Warrior hat folgende Leistungsstufen:

      1500 Lumen (Turbo für 3 Minuten, danach 120 Minuten bei 700 Lumen)
      1000 Lumen (Turbo für 3 Minuten, danach 120 Minuten bei 700 Lumen)
      700 Lumen 2 Stunden
      250 Lumen 6 Stunden und 15 Minuten
      60 Lumen 20 Stunden
      15 Lumen 70 Stunden
      1 Lumen 25 Tage

      Hierbei regelt die M2R Warrior bei 1500 und 100 Lumen je nach 3 Minuten auf 700 Lumen herunter, da eine so kompakte Taschenlampe sonst überhitzen würde.

      Um 1500 Lumen nutzen zu können, wird ein sehr guter und voller 18650 Akku benötigt, hier ist der im Lieferumfang einthalten.



      Aufgeladen werden kann die Taschenlampe mit dem beliegendem USB Magnetladekabel, man befestigt es einfach am Endschalter.


      Beim laden leuchtet das Kabel am Anfang rot, ist der Ladevorgang abgeschlossen leuchtet es grün.




      Man benötigt lediglich ein USB Steckernetzteil, alternativ funktioniert natürlich auch der USB Ausgang am PC, hierbei dauert das laden aber länger.

      Das beigelegte Ladekabel lieferte bei mir mit einem Ipad Netzteil 0,89 Ampere, beim wechseln auf grün hatte der Akku eine Spannung von 4,21 Volt.

      Die Olight M2R besitzt 2 Schalter, einen an der Seite und einem am Ende.




      Eingeschaltet werden kann Sie mit beiden, wobei es hier Unterschiede gibt.

      Drückt man im Tactical Mode den Heckschalter leicht, so hat man Momentanlicht mit 1500 Lumen.

      Drückt man den Schalter ganz durch, so hat man die Strobefunktion.

      Mit dem Seitenschalter schaltet man die Lampe ein, durch längeres gedrückt halten wechselt man die Helligkeitsstufen.

      Mit einem Doppelklick kann man von aus direkt auf den Turbo schalten, bei 3 mal kommt der Strobe

      1500 Lumen hat man nur im Tactical Mode!

      Desweiteren hat die M2R einen Moonlightmode mit 1 Lumen, dieser lässt sich aktivieren indem man den Seitenschalter einige Sekunden lang gedrückt hält.



      Hält man den Schalter länger gedrückt, so geht die Lampe wieder aus, Sie ist dann elektronisch gesperrt um versehentliches Einschalten beim Transport zu vermeiden.



      Die Laufzeit habe ich bei 1500 Lumen gestartet. Nach 3 Minuten schaltete die M2R auf 700 Lumen, und leuchtete so 92 Minuten, danach blinkte der Seitenschalter rot.

      Der Akku hatte da noch eine Spannung von 3,40 Volt.

      Die Lampe liess sich weiter betreiben, man sollte den Akku aber nicht zu tief entladen. Passieren kann hier aber nichts, da der Akku geschützt ist und sich dann abschalten würde.

      Die M2R wurde auf Turbo gut warm, am Kopf habe ich 52 Grad gemessen, der Lampenkörper hatte 41 Grad. Wärmer wurde Sie nicht.




      Hier nun einige Beamshots sowie ein kurzes Video um die Helligkeitsstufen zu zeigen.

      1500 Lumen


      1000 Lumen


      700 Lumen


      250 Lumen


      60 Lumen


      15 Lumen





      Fazit:


      Für 99 Euro bekommt man eine sehr gut verarbeitete Taschenlampe mit Akku und Ladegerät. Gut gefallen hat mir das 2 Schalter Konzept und die Ausleuchtung.

      Negativ sehe ich dagegen etwas den Endschalter. Dieser ist magnetisch und zieht so z.B. Eisenstaub an, ich hatte dadurch bedingt eine Störung im Endschalter.

      Beim Transport sollte man deswegen unbedingt drauf achten das man einen mechanischen oder elektronischen Lockout benutzt.

      Zu beziehen gibt es die Olight M2R bei Amazon https://bit.ly/OlightDirectDE und: olightstore.de/

      Aktuell gibt es auch Preisaktionen

      1. Bis zu 50 % Rabatt unter www.olightstore.de vom 24.11.-28.11.2017.
      2. Gratis I3E EOS Schlüsselbund Taschenlampe (bei jeder Bestellung, kein Mindestbestellwert)

      Images
      • 006.JPG

        66 kB, 1,200×913, viewed 425 times
      • 007.JPG

        50.18 kB, 1,200×876, viewed 380 times
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

      The post was edited 6 times, last by Sgt_Elias ().

    • .
      Images
      • 011.JPG

        90.09 kB, 1,200×898, viewed 366 times
      • i3E 1140x405.jpg

        338.91 kB, 1,140×405, viewed 353 times
      • IMGT0286.PNG

        229.23 kB, 231×306, viewed 359 times
      • moon.JPG

        24.74 kB, 1,200×900, viewed 347 times
      • IMGT0287.PNG

        229.23 kB, 231×306, viewed 354 times
      • 15.JPG

        17.84 kB, 1,200×900, viewed 348 times
      • 60.JPG

        20.82 kB, 1,200×900, viewed 339 times
      • 250.JPG

        28.96 kB, 1,200×900, viewed 343 times
      • 700.JPG

        55.91 kB, 1,200×900, viewed 370 times
      • 1000.JPG

        58.14 kB, 1,200×900, viewed 346 times
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.
    • .
      Images
      • 1500.JPG

        79.57 kB, 1,200×900, viewed 345 times
      • 012.JPG

        101.62 kB, 1,200×891, viewed 66 times
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.