Walther PP suche Bildereihe zur komplett Zerlegung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Genau, deshalb ist das ganze nun auf den Weg nach Arnsberg, denn ich habe die schnauze voll.. Sollte Umarex das ganze in einem gewissen Budget reparieren dann O.K sollte es darüber gehen dann sollen sie das ganze Ding gleich in die Tonne kloppen..

      Geht der Abzug endlich! Facht das ABzugsgestänge und diese Art Feder schwierigkeiten.. Nein ich habe keine Zeit für so einen ....

      Und eines ist sicher, ich werde mir defintiv keine Umarex mehr leisten... Ich habe nur Problme sei es mit der RAM T4e, Walther P22 da fliegt einem gleich der Schlitten in die Fresse, Walther PP nun eben dieses Spielchen.

      Seltsam ich hab seit 25 Jahren Röhm, Melcher etc.. die gehen heute noch..

      In diesem Sinne. Danke an alle die hier mitgeschrieben haben etc.


      LG BRANDY
    • Mal langsam mit die jungen Pferde...
      Habs leider zu spät gelesen. Ich hab meine PP auch schon mehrmals weiter zerlegt als in der Bedienungsanleitung. Wo genau liegt denn das Problem? Die Einbaulage der Hahnfeder ist schon korrekt so. Was war sonst noch dran?
      Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
      User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!
    • Die diese Feder für den abzug also das stückchen wo man in der griffschale verstekct wo man das abzugsgestänge einklickt.. diese rutschte hefühlte 100 mal immer wieder raus neue bestellt auch nicht... also liegt derfehler wo andes und wie obengeschrieben das war die LETZE
    • Wenn ich mir die Explosionszeichnung und dein erstes Foto ansehe, dann ist die Feder doch falsch rum eingebaut. Oder täusche ich mich? :huh: Das gebogene Ende der Feder zeigt auf der Explo nach rechts und bei dir nach links.
      Bilder
      • Walther PP CO2air.jpg

        476,71 kB, 2.292×1.159, 13 mal angesehen
      Dateien
    • Neu

      Einfacher Tipp:
      Du drückst die Feder mit der U-Form in ihre vorgegebene Aussparung (an der Schraube der Griffschale), dann hältst Du sie fest (Daumen drauf), als nächstes drückst Du den langen Federschenkeletwas nach vorn, bis er in die Nut an der Abzugstange reinrutscht, dann langsam den Daumen wegnehmen und die Griffschale drauf, festschrauben - feddich. Klappt bei meiner PP immer.
      Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
      User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!
    • Neu

      Motorbiker schrieb:

      Einfacher Tipp:
      Du drückst die Feder mit der U-Form in ihre vorgegebene Aussparung (an der Schraube der Griffschale), dann hältst Du sie fest (Daumen drauf), als nächstes drückst Du den langen Federschenkeletwas nach vorn, bis er in die Nut an der Abzugstange reinrutscht, dann langsam den Daumen wegnehmen und die Griffschale drauf, festschrauben - feddich. Klappt bei meiner PP immer.
      Ja so habe ich das auch gemacht gefühlte 100 mal hat nie gehalten immer wieder raus genau unten beim u an der schraube ist sie über absatz ständig rüber.

      Nuja wie gesagt, ich ärgere mich nicht mehr daraum. Sollten die Kosten überstiegen werden kommt das Ding in die Tonne braucht Umarex gar nicht mehr zurückschicken...

      Von Umarex bin ich wirkich entäuscht was man hört und liest und mir selbst auch schon passiert ist einfach krass....Nehmeich ne Zoraki 917 her kdie hat schon 2 sylsvter vollgas überlbet jewels 2-300 schuss hat gar nichts einfach nicht..... net mal Lack platzer keine Kratzer oben oder seitlich an der poatronen Kammer von aüßen... Schau ich mir meine p22 an 2 Schuss gemacht schönen dicken Kratzer in der Patronen kammer ausssen....

      Bei der ersten P22 ist an Sylvester gleich der schlitten gerissen... mit der geco Knall.