Schreckschuss für Silvester und den Nachtschrank.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Knallebum" schrieb:



      Was verstehst du unter "nem Colt"?


      Mir ist KEINE Röhm bekannt, die Aussieht wie ein Revolver oder eine Pistole von Colt!


      "Colt" ist ein Hersteller. Nur weil es sich von der Form her um einen klassischen Revolver / eine klassisch aussehende Pistole handelt wird zumindest kein Fachmann darin einen "Colt" erkennen.

      Natürlich ist damit "irgendein scharfer 0815-Revolver" gemeint und mit "Röhm" eine aus der Röhm RG 89 oder Röhm RG 69 Reihe zum Bleistift. Außerdem bleibe ich weiterhin ganz allgemein bei der Empfehlung "Röhm", ob nun Pistole oder Revolver.



      "Knallebum" schrieb:



      Erstens hat vermutlich kaum ein Einbrecher eine scharfe Waffe dabei (das sind in den meisten Fällen Klein(st)kriminelle die ganz unten in der verbrecherichen "Nahrungskette" stehen).


      Und falls doch hilft oder beschützt dich wohl auch kein Pfefferspray. Wer sagt dir, dass er dich nicht auch mit einem Pfefferspray in der Hand
      über den Haufen schießt oder allein deshalb, weil du dich ihm in den Weg stellst?


      Immer die gleiche unsinnigen Argumente das jemand als Reaktion auf eine SSW eine scharfe Waffe zieht. Wir sind hier weder in den USA noch sonstwo in einem Kriegsgebiet, wo das vielleicht wirklich wahrscheinlich sein könnte.

      Da sind jetzt aber ganz schön viele "vermutlich", "wohl", "vielleicht" und "wahrscheinlich" drin" : ^^
    • Die Weltformel schrieb:

      Da sind jetzt aber ganz schön viele "vermutlich", "wohl", "vielleicht" und "wahrscheinlich" drin" :
      Korrekt. Du machst nichts anderes.Wir spekulieren beide.

      Dennoch ist zu ewarten, dass meine Spekulationen deutlich näher an der Realität liegen wie deine. Und das ist der Punkt, wo sich unser Standpunkt dann doch unterscheidet. ;) ;) ;)

      Oder kannst du belastbare Quellen ins Feld führen die belegen, dass regelmäßig Besitzer von SSW von Einbrechern mit scharfen Waffen erschossen werden?
      Browning GPDA 8, Geco 225 + 1910, Walther P 22 + P 88 + PK 380 + PP, HW 88 Super Airw., Erma EGP 55, Röhm Little Joe + RG 3 + RG 9 + RG 56 + RG 69 + RG 96, Mauser HSC 84 + HSC 90 + K 50, Perfecta FBI 8000, IWG American + Government Sportclub IPSC, ME 38 Magnum, Reck Miami 92 + Commander + PK 800 + G5 "light" chrom, ME Mini Para, SM 110 + 2000, Valtro 85, Zoraki 906 + 914, Umarex Python, Schmeißer MP 40 PAK, Berloque + diverse Luftdruck und Softairwaffen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Knallebum ()

    • Hallo

      kann die Zoraki 914 auch nur empfehlen. Am besten in Chrom, läßt sich super reinigen und keine Probleme mit "schlechter" Brünierung.

      Möchte aber auch nochmal die Weihrauch HW94 in den Raum stellen. Eine SSW für die Ewigkeit.

      Gruß
      Herbert
    • irgendwie ist einfach die Form komisch, es fehlt nicht viel dann ist der Griff im 90 Grad winkel, selbst mit den schwarzen Griffschalen ändert sich da kaum was.
      Da sind auch keine richtigen Formen im Griff, einfach nur so gerade runter.
      Vielleicht täuscht es und liegt wirklich nur an den Schalen, aber find auch keine wo jemand bessere dran geschraubt hat.
    • Herby1957 schrieb:

      .. die Weihrauch HW94 ... Eine SSW für die Ewigkeit.
      Das subsumiere ich mal unter
      • Waffenideologie oder
      • Scherzerklärung.
      Nein, ernsthaft: Ich empfehle, die Einsatzbereiche von SSW streng zu trennen.
      1. SV und nur SV: Weihrauch HW 88 Super Airweight (Revolver unbedingt mit der Reizstoffmunition testen, die um Einsatz kommen soll!)
      2. Silvester: Zoraki (X)918 mit Großmagazinen (30 bzw. 25 Schuss) und Multi Shooter.
        (Alle drei sind im SV-Falle auch als Schlagwerkzeuge zu benutzen.) 8o
      Storm is shit.
    • Apep schrieb:

      Herby1957 schrieb:

      .. die Weihrauch HW94 ... Eine SSW für die Ewigkeit.
      Das subsumiere ich mal unter
      • Waffenideologie oder
      • Scherzerklärung.
      Nein, ernsthaft: Ich empfehle, die Einsatzbereiche von SSW streng zu trennen.
      [*]SV und nur SV: Weihrauch HW 88 Super Airweight (Revolver unbedingt mit der Reizstoffmunition testen, die um Einsatz kommen soll!)
      [*]Silvester: Zoraki (X)918 mit Großmagazinen (30 bzw. 25 Schuss) und Multi Shooter.
      (Alle drei sind im SV-Falle auch als Schlagwerkzeuge zu benutzen.) 8o
      [/list]
      Hallo Apep

      da ich diese SSW (914 und HW94) selbst an Sylvester verwende und es genügend Belastungstests bzw. User hier im Forum gibt die bestätigen das eine HW94 auch nach 5000 Schuss noch funktioniert, sehe ich das keinesfalls als eine Scherzerklärung. Das es sich bei beiden "nur" um Zinkplempen ;) handelt, darf man natürlich nicht vergessen.

      Gruß
      Herbert
    • Also Revolver sind absolut nicht mein Fall, ich glaube ich war als Kind zu Fasching oft genug "Cowboy" das hat geprägt. :bash:

      So und die Zoraki 918 gefällt mir absolut nicht, die 2918 wäre da noch eher mein Fall, aber ich denke die 914 ist an erster Stelle.

      Sind eigentlich alle Walther Modell bis auf die Pk380 so schlecht verarbeitet das die nicht lange durchhalten?
    • mgzr160 schrieb:

      Sind eigentlich alle Walther Modell bis auf die Pk380 so schlecht verarbeitet das die nicht lange durchhalten?
      Also meine P22Q hatte erst :D nach ca. 500 Schuss einen Schlittenriss, und eine P99 mutierte nach ca. 1000 Schuss zur Rüsselspitzmaus mit ultimativer "Laufsperre".
      Die PPQ M2 läuft wie'n Döppken. :thumbsup:

      Aber "für dem Nachtschrank" ...

      (Nachtrag, ironiefrei: Der Umarex-Kundenservice ist erste Sahne!)
      Storm is shit.
    • mgzr160 schrieb:

      Ja gut dann nehm ich mal die 914, die 2918 und die p22q in die Hand und kaufe die welche mir besser liegt.
      Ich fiebere immer mit wenn sich einer eine Neue holt :D

      Mein Tipp, kauf dir beide, die Zoraki 914 (in Chrom) für
      Silvester und die Walther P22Q für den Nachtschrank.
      Die 2918 ist ein echtes "Eisenschwein", ok, für deine
      Einsatzzwecke trotzdem zu gebrauchen. Aber die 914
      würde ich allemal der 2918 vorziehen,... sollte es später
      zum Führen kommen.

      Früher oder später kommt eh noch die Eine oder Andere
      dazu :rolleyes: Darum der Tipp gleich beide zu Ordnern.

      Meiner P22Q habe ich sogar (nach Anleitung aus dem Forum)
      eine gut funktionierende Sicherheitsrast eingebaut.

      Ich bin gespannt wie Du dich entscheidest und freue mich
      mit dir.... :thumbsup: