Diana LG Kompressionsraum-Auslassloch nicht rund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diana LG Kompressionsraum-Auslassloch nicht rund

      Hi Gemeinschaft!!!

      Vorerst muß ich sagen, daß ich absoluter Neuling im Luftgewehrschießen bin. Habe mir vor 6 Wochen zum testen eine Perfecta 32 im Set gekauft, ob mir das Schießen überhaupt Spaß bereitet. Und was geschah- das Luftgewehrfieber hat mich voll gepackt :D .
      Daraufhin hab ich mir bei egun eine DIANA panther 31 Professional Compact gekauft- guter Preis und soll ein gutes Einsteigergewehr sein. Nun hab ich aber etwas eigenartiges entdeckt- und zwar ist das -ich nenne es mal- "Kompressionsraum-Auslassloch"- nicht rund, wie bei der Perfekta, sodern an einer Seite flach(siehe Bild).

      Ist das ein Produktionsfehler oder ist das bei Diana so?

      Hab mir zum Plinken die Geco- Diabolos gekauft(Flachkopf), da bleibt jeder 3. Dia stecken- hab es dann nach 2 Stopfern mit diesen Dias seien lassen( einer blieb unbewegt am ladeloch stecken, der andere an der Laufmündung- gingen aber ganz leicht mit einem Reinigungsstab rauszuschieben). Das Gewehr machte bei den beiden Stopfern auch ein komisches Geräusch, als ob Luft ganz langsam entweicht- wie ein leiser blubberder Furz ^^ (was ja logisch erscheint, denn irgendwo muss diese ja hin entweichen)


      Kann das an der unrunden Öffnung liegen?

      Die H&N FTT gehen jedoch durch sowie ältere Frankonia Meisterklasse(Flachkopf). Desweiteren habe ich auch manchmal extreme Ausreißer- so 5-7cm vom Ziel- was aber auch durchaus Schützenfehler sein können. Schieße 15m sitzend aufgelegt

      vielen Dank im Voraus für eure Antworten

      Gruß Gerit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von glatzkopp81 ()

    • glatzkopp81 schrieb:

      hab sie gebraucht bei egun gekauft. ist aber noch Garantie drauf. Also mal direkt an Diana wenden?
      Schaden kann das nicht aber gebraucht bei egun erklärt einiges.
      Ob da jemand der Meinung war größerer Transferport mehr Bums.
      Ich denke nicht das die so bei Diana raus ging.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!
    • glatzkopp81 schrieb:

      hab sie gebraucht bei egun gekauft. ist aber noch Garantie drauf. Also mal direkt an Diana wenden?
      Garantie geht normalerweise nur uber den handler, da wo das Gewehr gekauft wurde.

      Ebi schrieb:

      Könnte Grat von der Herstellung sein.
      Wenn es das sein sollte, könnte man das selber entfernen.
      Ich meine auch das ist ein Grat, kann man selber entfernen mit ein 6mm bohrer.


      glatzkopp81 schrieb:

      Hab mir zum Plinken die Geco- Diabolos gekauft(Flachkopf), da bleibt jeder 3. Dia stecken- hab es dann nach 2 Stopfern mit diesen Dias seien lassen( einer blieb unbewegt am ladeloch stecken, der andere an der Laufmündung- gingen aber ganz leicht mit einem Reinigungsstab rauszuschieben). Das Gewehr machte auch ein komisches Geräusch, als ob Luft ganz langsam entweicht- wie ein leiser blubberder Furz (was ja logisch erscheint, denn irgendwo muss diese ja hin entweichen)
      Passiert das nur mit GEKOs?
    • DianaDK schrieb:


      Garantie geht normalerweise nur uber den handler, da wo das Gewehr gekauft wurde.
      Passiert das nur mit GEKOs?
      Das stimmt so nicht ganz. Garantie über Hersteller. Gewährleistung über Händler. Die Unterschiede sind signifikant. Wenn Deine Diana älter als ein halbes Jahr ist, trifft Dich bei Diana die Beweisumkehr. Die sind aber meistens kulant wie man hört.
    • Sieht für mich schon fast so aus als hätte sich da Jemand mit ner kleinen Halbrundfeile an dem Transferport zu schaffen gemacht, und von der Beschreibung her, könnte der damit auch die Kolbendichtung beschädigt und Späne in den Kompressionsraum gefeilt haben.
      Der Tranferport sieht mir zumindest recht gross aus, und Normalerweise ist der rund.
    • Der Transferport soll 4mm sein, ein 4mm bohrer passt in den TP. Lassen sich die GEKOs ganz einfuhren beim laden? Ist der kelch bundig, oder steht der etwas vor? Es kan sein das die diabolos etwas rausragen, und der kelch wird gebogen wenn man dass gewehr schliest. Lade mal das Gewehr mit GEKO und ofne es, dan siest du ob der kelch druckspuren hast, dan dichtet der nicht richtig .
    • so, jetzt mal ein paar Schußtests gemacht. Jeweils 10 Schuß. Die oberen Dias ließen sich schießen, aber eeeextreme Trefferbildabweichungen, die Cobras und Gekos blieben stecken und dieRWS Meisterkugeln kamen fast nicht vorne an(sehr verzögerter aufprall am ziel und 30cm drunter).

      Hab heute morgen gleich den Verkäufer kontaktiert, dieser schrieb sagte, daß er nicht daran herumgeschraubt oder gebohrt hat. Bei der egun- Anzeige stand auch, daß es neu ist, und er ein ZF(3-9x40) montiert hat und auf 15m eingeschossen hat. Das Kaufdatum, wo er es gekauft hat, ist im Januar 2016. es sieht aber wirklich neu aus- nirgends irgendwelche gebrauchsspuren. den Fehler am transferport habe er nicht gesehen.

      Ich soll es beim Händler, wo er es gekauft hat reklamieren. Er kauft die Gewehre dort wohl günstig ein, montiert ein ZF, schießt sie ein und verkauft sie dann inklusive ZF.

      Hab wohl ein Montagsprodukt bekommen ;(

      Werde am Montag mal den Händler kontaktieren

      Bekomm es auch irgendwie nicht hin das Gewehr vernünftig einzuschießen. Andauernd starke Ausreißer und ständig andere Trefferbilder- bin zwar noch Anfänger, aber bei der Perfekta(mit billigen 4x20 ZF) ist das nicht so extrem, weshalb ich das auf dieses unrunde Loch schiebe, weil die Panther 31, mit einem Ladenpreis von ca. 280€, ein relativ treffsicheres Gewehr sein soll.

      Naja, ich danke Euch auf jeden Fall für eure Antworten und Bemühungen, und werde euch über den weiteren Verlauf berichten.

      allen ein schönes Wochenende

      MfG Gerit

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von glatzkopp81 ()

    • hi, welche Diana ist das? Hatte bei meiner Diana 25 das gleiche Problem. Diabolos sind regelmäßig stecken geblieben, entweichende Luft und extreme Streuung. Habe dann alle Dichtungen und die Feder getauscht, in diesem Zuge alles gereinigt und entfettet und sie schießt wie am ersten Tag. Ich treffe auf 10 m stehend Loch in loch. Und der“Grat“ am Loch wird wohl nicht das Problem sein, bei mir ist von innen ein kleiner “Draht“ quer über's Loch geschweißt, damit die Luft ein wenig gebremst wird. soll sie damit wohl auf 7,5 Joule begrenzen. LG Markus
    • so, hab das gewehr an den verkäufer zurückgeschickt. er selber will es auch bei dem händler, wo er es gekauft hat, reklamieren.

      ich habe mir eine Tell Fusion gekauft, mit einem Walther 6x42 ZF. absolut spitze dieses gewehr. werde zeitnah einen test zu dem gewehr schreiben!!

      danke an alle

      MfG Gerit