Wölfe & Wildschweine - Thread (Fortsetzung)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi Viper.

      Nicht alles bierernst nehmen. ;) Mir ist das durchaus bewußt. :)

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Hallo,

      Oldcrow schrieb:


      the_playstation schrieb:

      Ob deshalb die Amis z.T. Sturmgewehre zum jagen benutzen?
      Waidgerecht ist anders.Mit einer Kriegswaffe geht das deutlich schlechter, das Tier muss mehr leiden.
      Man trifft zwar öfter, aber halt irgendwo im Wildkörper.
      Das Maß der Dinge wäre ein sauberer Kammerschuß (Herz), dazu ist eine Kriegswaffe
      (Konstruktionsschwerpunkt Kurzdistanze ca.100 Meter) nicht gemacht.

      Mit einem G 3 samt Zielfernrohr und abgeändert auf Einzelfeuer wäre die Waffe sehr gut jagdtauglich. Das Problem ist die Munition, die jagdtauglich sein muss. Mit einem Vollmantelgeschoss gibt es undefinierbaren Gulasch. Die Entfernung und Zielgenauigkeit ist auf die üblichen Jagdentferungen kein Problem. Das G 3 war nicht nur zum Krach machen gebaut worden. Die Scharfschützengewehre trafen sehr gut. Nur die Prügel, die in der Ausbildung waren, die trafen nichts mehr.

      Das G 36, Kaliber .223 R., trifft zwar ebenfalls sehr gut, selbst auf weite Distanzen. Bei Wildschweinen dürfte das Kaliber als Jagdprojektil allerdings etwas überfordert sein.

      Gruß Viper1497
    • Läuft doch eine Serie auf DMAX. Oder ist eine M4 oder M16 eine Wildjagdwaffe?

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Nix da. Der wird aufgepeppelt, abgerichtet und paßt beim nächsten Forentreffen auf meine LGs auf. :D Flauschig darf Er bleiben.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Bin zwar nicht so der Waffenexperte. War aber so ein Teil:
      upload.wikimedia.org/wikipedia…s/8/8a/M4_PEO_Soldier.jpg
      Zumindest mit dem Magazin und dem Systemkasten.

      Und das ist kein Jagdgewehr.

      Ne. Irgendwelche Aussteiger in Alaska, ... Die Ballern so ihr Fleisch für den Winter und wundern sich, daß der Wildbestand geringer wird.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • the_playstation schrieb:

      Ne. Irgendwelche Aussteiger in Alaska, ... Die Ballern so ihr Fleisch für den Winter und wundern sich, daß der Wildbestand geringer wird.
      Naja Amis jagen so wie sie Krieg führen statt Präzise kleine Angriffe mit viel Material rein ins getümmel irgendwas kommt schon durch. Warum mit 2 x 308er ein Schwein erlegen wenn man 20 7,62 reinballern kann.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen Zitat: Albert Einstein
    • Hallo,

      Nosferatu2008 schrieb:


      the_playstation schrieb:

      Ne. Irgendwelche Aussteiger in Alaska, ... Die Ballern so ihr Fleisch für den Winter und wundern sich, daß der Wildbestand geringer wird.
      Naja Amis jagen so wie sie Krieg führen statt Präzise kleine Angriffe mit viel Material rein ins getümmel irgendwas kommt schon durch. Warum mit 2 x 308er ein Schwein erlegen wenn man 20 7,62 reinballern kann.

      Nennst du mir einmal bitte den Unterschied bei den beiden von dir genannten Kalibern?

      Für mich ist das zweimal das gleiche Kaliber.

      Gruß Viper1497
    • Yup. In Sturmgewehren kommen doch meist gekürzte Patronen rein, damit Soldaten mehr mitschleppen können oder?
      Selber Durchmesser aber kürzere Patrone? Dann natürlich noch der Projektilunterschied

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • the_playstation schrieb:

      Yup. In Sturmgewehren kommen doch meist gekürzte Patronen rein, damit Soldaten mehr mitschleppen können oder?
      Nein er hat recht, nur die verjüngung ist anders.
      Mir kam es aber nicht drauf an ob anders sondern die Menge.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen Zitat: Albert Einstein
    • Hallo,

      ich widerspreche ungern einem Saarländer.

      Meine frühere langjährige Freundin war aus dem Saarland.

      Nosferatu2008 schrieb:

      the_playstation schrieb:

      Yup. In Sturmgewehren kommen doch meist gekürzte Patronen rein, damit Soldaten mehr mitschleppen können oder?
      Nein er hat recht, nur die verjüngung ist anders.Mir kam es aber nicht drauf an ob anders sondern die Menge.

      Nicht "die Verjüngung ist anders".

      Was soll das überhaupt heissen?

      Für beide Waffen werden die gleichen Patronen Reibahlen verwendet.

      Beide Kaliber sind die gleichen Masse und passen in die gleichen Waffen.

      Die Bezeichnung Kaliber .308 Win. ist die zivile Bezeichnung. Üblich bei Jagdwaffen.
      Die Bezeichnung Kaliber 7,62 x 51 Nato ist die Mil. Bezeichnung für Vollmantelprojektile.

      Gruß Viper1497

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Viper1497 ()

    • Viper1497 schrieb:

      Beide Kaliber sind die gleichen Masse und passen in die gleichen Waffen.
      Das habe ich nie abgestritten die 7,62 passt in eine zivile 308.
      Umgekehrt weis ichs nicht. Du bekommst auch ne 8x57is in eine 8x57er Jagdbüchse aber mit Pech zerlegst dir den Lauf. Wusste ich auch nicht hat mir ein Jagdscheininhaber hier im Forum mal gesagt das die das mit Ihren Jungjägern prüfen.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen Zitat: Albert Einstein
    • Es gibt tatsächlich einen Unterschied, zwischen der 7,62x51 Nato zu der .308 Win. Der ist aber minimal und trotzdem gibt es (nachträglich) ge-cipte Natomunition als Surplus auch für Privatpersonen zum Erwerb.
      Aber im Kaliber 7,62 gibt es eine ganze Reihe von Munition, als da wären z.B. 308 Win, 300 WinMag, 7,62 x 54R, 30-06 usw. Alle benutzen den gleichen Geschossdiameter und manchmal sogar gleiche Geschosse.

      Die Sache mit dem Munitionsvorrat am Mann ist zu Gunsten der 5,56x45 Nato gefallen. Denn in etwa wiegen 30 Schuss dieser Munition so viel wie 20 Schuss in 7,62x51 Nato. Letztere hat aber knapp doppelte Geschossenegerie und ist somit weittragender und durchschlagskräftiger.