Lohnt sich ein Luftgewehr im Kaliber .22?

    • .22 LG lohnt durchaus wenn man schon ein paar ein ein 4,5mm hat. Einfach nett die dicken Dinger reinzustopfen.
      Bei Wind sind 0,87g Pellets mit nur ca. 132m/s natürlich anfälliger. Aber auf 10m-15m auf dem Dachboden ist das egal. Dafür sind die Löcher in den Dosen größer.

      Zugegeben, bei mir ist es erst nur das 5.5 HW50 geworden weil ich die Nickelversion wollte und es gab nur noch die. Habs aber nicht bereut.
    • und ich würde nichts von Stoeger oder so kaufen. Lieber ein HW50 bei SWS. Und ich bin kein HW Fan. Mag die Walter Gewehre auch. Da gibts nur nichts in 5.5
      Das HW30 ist nichts für 5.5. Kompressionkammer zu klein. Zumindest tut sich mein 4,5 HW30 mit jsb heavy schon schwer und fällt um leicht 1 Joule.
      In meinem Fall habe ich an der Mündung mit den jsb RS die meiste Energie. Mit den jsb Monster (0,87g) hab ich gleich 2 Joule weniger.
      Nur 4,9j soweit ich mich erinnere.

      Mich würde echt mal interessieren was das "normdiablolo" fürs Beschussamt ist. Bei der alten HW98 welche ich vor 15 Jahren mal hatte, hat die Energie je nach Pelletsorte um bis zu 3 Joule geschwankt.
    • keinnamefrei schrieb:

      Das HW30 ist nichts für 5.5. Kompressionkammer zu klein. Zumindest tut sich mein 4,5 HW30 mit jsb heavy schon schwer und fällt um leicht 1 Joule.
      Das stimmt nicht, hab die HW30 in 5,5 und die macht satt Leistung. Wenn schwere Dias nicht laufen liegt das eher am Losbrechmoment. Bei Federdruck ist die Schußentwicklung deutlich anders als bei z.b Pressluft oder Co2. Man hat eher mit leichten Murmeln mehr Leistung, bei Pressluft ist es oft andersrum.

      P.S. als Beispiel, was in einem Federdruck Gewehr sogar mal im Lauf stecken bleibt kann man aus ner nur halb so starken Co2 Puste verschießen ;) Also auf die richtige Munitionswahl kommts an
      Life is good
    • Kann ich bestätigen.
      Liegt sehr häufig an der Mun.
      Manchmal auf an der Fabrikationsweise.
      Manche Gewehre sind sehr Munitionsfühlig und manche Munition ist unter oder übermassig (was den Duchrmesser angeht z.B.).

      Auch der Lauf kann verbleibt sein und man hat deswegen ne schlechte Leistung.

      Bei meinem Haenel 310 war das mal so.
      Die beschichteten Kugeln gingen durch wie Butter aber die unbeschichteten blieben stecken oder hatten ne sehr schlechte Leistung drauf.
      Habe den Lauf dann mal gründlich gereinigt und siehe da: alles läuft wie am Schnürchen.
      Perfecta 32 --- Hämmerli Mod.4 HS 03 --- Haenel 310
    • Hallo,

      mit was hast du gereinigt?

      Mit den Reinigungspropfen, die man durchschießt oder mit dem Blei- und Tombakreiniger, der recht gut stinckt? Wie lange hast du einwirken lassen?

      Die überwiegende Mehrheit hier meint dass bei LG kein Blei angelagert wird und Reinigung nicht notwendig ist.

      Wie hatten diese Diskussion schon mehrmals.

      Gruss
    • Viper1497 schrieb:

      Die überwiegende Mehrheit hier meint dass bei LG kein Blei angelagert wird und Reinigung nicht notwendig ist.
      Die meisten werden sagen dann reinigen wenn sich was verschlechtert, ansonsten never touch a running system. In den meisten Fällen bei Freizeitwaffen passt das auch sicher.

      Allerdings ist ein regelmäßiges Reinigen eine Konstante auf die man nun Einfluss hat, wenn es um Präzision geht kann das entscheidend sein.

      P.S. es ist auch nicht nur Blei, da die meisten Diabolos Wachs oder ähnliches als Schutz haben hast du den Schmodder auch im Lauf.
      Life is good
    • Also die No9 Bleikugeln fürs 310 bleien so arg, das man danach schwarze Finger hat
      Ist echt krass

      Ich habe balistol in den Lauf gesprüht und es ca 10 min wirken lassen. Danach habe ich einen baumwollschnipsel mit einem glasfaserstab durch den Lauf getrieben und ihn raus geschossen
      Der war schwarz

      Das habe ich ein paar mal wiederholt
      Ging gut
      Zeigte aich bei Dia Gewehre Wirkung

      Was auch wichtig ist
      Wenn der Lauf Kratzer hat, dann legt sich das balistol in die Kratzer und macht den Lauf wieder glatter aber ohne ihn zu verharzen
      Perfecta 32 --- Hämmerli Mod.4 HS 03 --- Haenel 310
    • Wenn du extrem schwarze Finger bekommst ist das meist Graphit was noch zusätzlich auf den Kugeln ist. Ähnlich dem Wachs dient das als Schutz. Ich nutze ab und an Gamo Rundkugeln, die hab ich alle vorher sauber gemacht weil es echt extrem nervt, nicht zu vergleichen mit nur ein bisschen Bleifingern wie sonst.
      Life is good
    • mal n par alte Bilder von meinen 5,5 und 5er Schätzchen...-
      Die Cometa, die untere Benjamin Sheridan und die 312er Benjamin Franklin habe ich aber nicht mehr.. .
      Bilder
      • resized_5mm.jpg

        357,05 kB, 888×2.050, 13 mal angesehen
      • resized_ABC9.jpg

        427,19 kB, 2.307×1.735, 14 mal angesehen
      • resized_CFS_SIMA_AOP5.5mm_.jpg

        225,03 kB, 2.292×812, 14 mal angesehen
      • resized_DSCF0658.jpg

        664,76 kB, 2.799×2.099, 17 mal angesehen
      Leave No Man Behind
      Field Target im SC ernsdorf
      Und schaut doch auch mal hier vorbei... airgun.forenking.com/index.php