Wildschweinrotte mit Wadie Pfeffer Mun. vertrieben ?

    • Neu

      Hallo Oldcrow,

      in diesem Jahr wühlen die Schwarzkittel schon seit ca. 3 Wochen bei uns die Wiesen und Äcker um.

      Angeblich suchen sie beim Graben Würmer und Engerlinge zu finden, damit ihr Eiweißdefizit aufgebessert wird.

      Hierbei gibt mir folgendes zu bedenken.

      Die Schäden, die die Wildschweine anrichten werden erstens immer größer und zweitens kommen sie immer näher zu den Häusern.

      Weiterhin werden die Rotten immer größer. Ich habe im Morgengrauen beim Spaziergang mit Hund eine Rotte fotografiert mit 33 Tieren plus unzählige Frischlinge. Wir haben mehrmals gezählt auf den Fotos.

      Gruss
    • Neu

      Hallo,

      Wölfe verschwinden nicht einfach. Die Tiere lernen sehr schnell und verstecken sich.

      Es ist unverantwortliche die Suche nach den ausgebrochenen Wölfen zu stören. Die Tiere sind an Menschen gewohnt und kennen keine Scheu vor irgendeinem Zweibeiner.

      Gruss
    • Neu

      Viper1497 schrieb:

      Wölfe verschwinden nicht einfach. Die Tiere lernen sehr schnell und verstecken sich.
      Soweit richtig.
      Aber am Waldrand standen nur 2 Wölfe, der dritte war in letzter Zeit scheinbar nicht zu sehen. Wäre schon komisch, wenn sich einer versteckt und die anderen guggugg spielen ...
      Wie schade, dass so wenig Raum ist zwischen der Zeit, wo man zu jung, und der wo man zu alt ist.
      [Charles-Louis Secondat)
    • Neu

      Hallo,

      deine Information besitze ich nicht. Ich habe nur gelesen, dass einer der drei noch lebenden Wölfe ein Schaf gerissen hätte.

      Wie es mir scheint ist man nicht mehr Herr des Geschehens.

      Gruss

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Viper1497 ()

    • Neu

      Viper1497 schrieb:


      Wie es mit scheint ist man nicht mehr Herr des Geschehens.
      Wann wäre der Mensch Herr des Geschehens? Ganz davon zu schweigen, daß der Mensch bei sehr vielen Naturereignissen generell nicht der Herr des Geschehens sein kann.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      Yup. Sonst hätte Er noch viel mehr, ganz andere und wesentlich einschneidendere Dinge verbockt.
      Wenn es einen Knopf mit der Aufschrifft "Nuke earth" geben würde, hätte der Mensch schon draufgedrückt.
      Im Zweifelsfall auch mehrmals.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Neu

      kai schrieb:

      "Tierschutz-Aktivisten" wollen jetzt übrigens die Jagd auf die restlichen drei der Wölfe, die aus dem Gehege in Bayern ausgebrochen waren, "aktiv stören" :

      Viper1497 schrieb:

      Es ist unverantwortliche die Suche nach den ausgebrochenen Wölfen zu stören. Die Tiere sind an Menschen gewohnt und kennen keine Scheu
      Ich verstehe durchaus die Tierliebe, aber solche Realitätferne ist doch schon bedenklich.
      Gut gemeint vs Gut gemacht.
      In Schweden gab es schon ähnliche Vorfälle.
    • Neu

      the_playstation schrieb:

      Wenn es einen Knopf mit der Aufschrifft "Nuke earth" geben würde, hätte der Mensch schon draufgedrückt.
      Im Zweifelsfall auch mehrmals.

      Gruß Play.
      Naja, prinzipiell gibt es sowas wie den Knopf ja, Nukleartechnik sei Dank.
      Und irgendwie scheint der Mensch ja doch Skrupel davor zu haben, dieses letzte Mittel einzusetzen, obwohl wir scheinbar mehrfach kurz davor standen. Das gibt mir in dieser Beziehung Hoffnung.

      Die sogenannten Tierschützer, die oftmals wohl eher misanthropische Motive haben, schaden anderen Menschen und auch der Sache, für die sie vorgeben zu kämpfen.
      Die entlaufenen Wölfe stellen durch die menschliche Gewöhnung ein massiv erhöhtes Gefahrenpotential dar. Zwischenfälle mit ihnen fielen negativ auf die gesamte Tierart Wolf zurück. Letztlich bleibt bei sowas nicht der Vorfall mit dem entlaufenen Wolf im öffentlichen Gedächtnis haften, sondern der mit einem Wolf.
    • Neu

      Da es sich um ehemals eingesperrte Wölfe handelt, wäre wahrscheinlich ein Einfangen die sinnvollste Maßnahme.
      Die Beziehung und Erfahrung dieses Wolfes mit Menschen ist sehr wahrscheinlich nicht mehr natürlich.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Benutzer online 4

      2 Mitglieder und 2 Besucher