Welches Messer ist zum "führen" noch erlaubt. Komische Gesetzte und Regelungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Naja, deswegen rückt nicht das SEK aus. Aber wenn jemand ohne triftige Begründung mit solchen Messern angetroffen wird, wird das Messer halt einkassiert. Mit Glück wars das, ansonsten gern auch mal 100 - 200 € zusätzlichen Beitragseinstieg in die Welt der OWI.
    • Also, mein Messer, welches ich täglich trage, ist bewusst kein "Tactical" mit tollem Schärfer, der die Klinge ruiniert, sondern ganz einfach:

      Klinge "Kettensägen-Damast", ist zwar kein echter, sieht aber schön aus, Klingenlänge 9,8 cm.

      Klinge durchgehend, vorne Abrutschschutz angeschmiedet.

      Griffschalen Thujaholz, tolle Maserung, poliert.

      Qualitativ kein High-End, aber guter 440C Stahl, den ich dank Lansky und Riemen mit Paste als Rasiermesser gebrauchen könnte.

      Naturlederscheide.

      Ich bin schon öfters drauf angesprochen worden - und keiner hat es als Waffe interpretiert, sondern nur die Schönheit des Messers bewundert.
    • Floppyk schrieb:

      Naja, deswegen rückt nicht das SEK aus. Aber wenn jemand ohne triftige Begründung mit solchen Messern angetroffen wird, wird das Messer halt einkassiert. Mit Glück wars das, ansonsten gern auch mal 100 - 200 € zusätzlichen Beitragseinstieg in die Welt der OWI.
      Stimmt schon,aber ist man erstmal auffällig geworden und hat einen peniblen Sachbearbeiter könnte es später durchaus noch Probleme geben wenn man eine WBK beantragt oder seinen Waffenschein,oder diesen verlängern möchte...
      Es reichen manchmal einfachste Verstöße im waffenrechtlichn Rahmen die einem das Leben später unnötig schwer machen könnnen.
      Und mal ganz abgesehen davon,was macht solch eine Aussage für einen Eindruck bei Menschen die eh schon eine Abneigung gegen Waffen aller Art haben?Da wird doch gleich wieder verallgemeinert und alle sind ...
      Konzentration ist alles!
    • Raziel schrieb:

      Es ist eine sehr kluge Entscheidung die ganze Welt davon zu unterrichten das einem die hier geltenden Gesetze egal sind.
      Na GottseiDank ist das Forum hier nicht die "ganze Welt"!
      Ich meine das gehört zum Thema Selbstverantwortung. Und nicht zum Thema unterwürfiger Kleinbürger. Aber genau darauf zielen ja so viele - auch neue - Gesetze und Verordnungen. Und immer schön drohen. Es droht dies, es droht das, und morgen droht mir jenes. Was für eine Lebensqualität in einer freien demokratischen Grundordnung. Armes D.
      Man brauche nur den Terrorismus anführen, und schon können die lieben Politiker alle Gesetze zum Datensammeln, Bargeldverbot etc. durchsetzen. Und kaum einer merkts. Gucken ja alle Fussball, im TV!!
      Ja , es ist ein wenig OT.

      Ich stehe für das was ich tue auch ein.

      fiatfutura
    • Dass man die genzen Gesetze nicht so Bierernst nehmen sollte, da hast du schon recht.

      Aber wenn dir dein Walthermesser mal Beschlagnahmt wird ist das schon gut, da gibts nämlich fürs gleiche Geld echt gute Messer und nicht Plunder wo einer einen tollen Markennamen auf billigste Chinaware pinselt.
      Z.B. gut Chinaware von Sanrenmu.
    • fiatfutura schrieb:

      Raziel schrieb:

      Es ist eine sehr kluge Entscheidung die ganze Welt davon zu unterrichten das einem die hier geltenden Gesetze egal sind.
      Na GottseiDank ist das Forum hier nicht die "ganze Welt"!Ich meine das gehört zum Thema Selbstverantwortung. Und nicht zum Thema unterwürfiger Kleinbürger. Aber genau darauf zielen ja so viele - auch neue - Gesetze und Verordnungen. Und immer schön drohen. Es droht dies, es droht das, und morgen droht mir jenes. Was für eine Lebensqualität in einer freien demokratischen Grundordnung. Armes D.
      Man brauche nur den Terrorismus anführen, und schon können die lieben Politiker alle Gesetze zum Datensammeln, Bargeldverbot etc. durchsetzen. Und kaum einer merkts. Gucken ja alle Fussball, im TV!!
      Ja , es ist ein wenig OT.

      Ich stehe für das was ich tue auch ein.

      fiatfutura
      Was man tut und was man veröffentlicht sind bei manchem 2 paar Schuhe! :umleitung:
      Es zeugt allerdings von hoher Intelligenz alles was man denkt und tut öffentlich zu machen. :new11: Ist wie mit den Leuten die im Fratzenbuch allen mitteilen von wann bis wann sie im Urlaub sind und Haus und Wohnung völlig unbewacht sind.Und nach dem Urlaub wundert man sich noch über die sauber entleerte Wohnung! :new11:

      "Am besten mache ich bei meiner nächsten Geschwindigkeitsübertretung mit Fahrzeug unter Einfluß von Alkohol mit dem Handy in der Hand noch ein Video und veröffentliche es bei Youtube und verlinke es auf jeder Seite wo ich unterwegs bin" :alien2:
      Konzentration ist alles!
    • Ich benutze ein Victorinox und/oder ein feststehendes Messer mit 11,5cm Klinge. Allerdings nur, wenn ich irgendwo hinfahre, wo ich es brauchen könnte. Als EDC ein kleines Victorinox + Multitool, falls ich z.B. mit dem Roller liegenbleibe und improvisieren muß.

      Aufgrund der idiotischen Messergesetze nehme ich keine Topmesser mit was schade ist. Aber man möchte halt nicht, daß seine Messersammlung nach und nach in die "Privatsammlung" der Ordnungshüter überwechselt. Und wenn es nur Eines ist. Dafür sind Sie zu schade.

      Mir sind gerade 3x schöne Messer ins Auge gefallen. Ich glaube, meine Sammlung braucht wieder etwas Zuwachs. ;)

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the_playstation ()

    • Es gibt noch paar Ausnahmen wenn man es beruflich nutzt, z.b Dachdecker, Feuerwehr Rettungsmesser usw.
      Wenn mich einer fragt sag ich immer das ich meins für die Arbeit brauche um Pappe zu schneiden.
      Bin super zufrieden mit meinem Ontario Rat, heißt ja nicht umsonst edc, also immer dabei.
    • Moin zusammen,

      also ich werde nun auch immer vorsichtiger was ich bei mir trage... will mir nicht unnötigen Ärger einhandeln. Wobei laut Aussage einiger Polizisten denen das am Ars... vorbei geht was man dabei hat (damit meine ich Einhandmesser etc.)

      Aber auf mein Multitool werde ich auf keinen Fall verzichten... dann baue ich lieber die Klinge aus 8o 8o

      Aktuell habe ich das Spyderco UK Penknife und demnächst gibt es noch das Böker Plus XS.


      Kann mir evtl einer von euch sagen was zb. mit dem Extrema Ratio Fulcrum C und Taskc ist ? Von der Klingenlänger her sollte es kein Problem sein.... hier wird es wohl eher auf die Klingenform und Einsatzzweck ankommen?!?!?!
    • Ich würde sagen die Messer von Extrema Ratio sind sehr angelehnt an Kampfmesser, deren führen bei Polizisten und Behörden schon mal einige unangenehme Fragen wert sind.

      Zum Apfel-oder Pappeschneiden sind die schon ein wenig overdressed, der Apfel ist ja schon tot.

      :D
      Wer Sorgen hat, der hat auch Likör.
    • Butika schrieb:

      Ich würde sagen die Messer von Extrema Ratio sind sehr angelehnt an Kampfmesser, deren führen bei Polizisten und Behörden schon mal einige unangenehme Fragen wert sind.

      Zum Apfel-oder Pappeschneiden sind die schon ein wenig overdressed, der Apfel ist ja schon tot.

      :D
      Mein "Messer" hat Kaliber 9mm - und mit dem Kleinen Waffenschein gibts auch keine Probleme mit unseren "Freunden und Helfern".
      Ich kann nur jedem abraten, sich mit einem Messer verteidigen zu wollen, denn dazu braucht es erstens viel Übung und zweitens viel Überwindung, das Messer auch wirklich effektiv anzuwenden. Nicht jeder kann Blut sehen. ;)
      Ich schätze die Mannstoppwirkung einer SRS-Waffe wesentlich höher ein bei gleichzeitig geringerer Letalität.
      Ist denn dein Blut röter als seines?
    • Moron Laba schrieb:

      Butika schrieb:

      Ich würde sagen die Messer von Extrema Ratio sind sehr angelehnt an Kampfmesser, deren führen bei Polizisten und Behörden schon mal einige unangenehme Fragen wert sind.

      Zum Apfel-oder Pappeschneiden sind die schon ein wenig overdressed, der Apfel ist ja schon tot.

      :D
      Mein "Messer" hat Kaliber 9mm - und mit dem Kleinen Waffenschein gibts auch keine Probleme mit unseren "Freunden und Helfern".Ich kann nur jedem abraten, sich mit einem Messer verteidigen zu wollen, denn dazu braucht es erstens viel Übung und zweitens viel Überwindung, das Messer auch wirklich effektiv anzuwenden. Nicht jeder kann Blut sehen. ;)
      Ich schätze die Mannstoppwirkung einer SRS-Waffe wesentlich höher ein bei gleichzeitig geringerer Letalität.
      Wer sagt denn dass ich das Messer zur Sv nutzen will :S Ein Messer ist für mich ein Werkzeug, mehr nicht ^^
      Ich mag das Task c aber verdammt gern weil es super in der Hand liegt !

      Und bei einer ssw muss man auch geübt sein, sehr geübt ;)
    • Kawasaki-Z schrieb:

      Und bei einer ssw muss man auch geübt sein, sehr geübt ;)
      Das stimmt, aber dennoch erfordert die Bedienung einer Schreckschusswaffe weniger Übung, denn einen Messerkampf zu führen ist ja fast schon "Kampfkunst" und nicht jeder kann es darin zu einer Meisterschaft bringen. Abdrücken ist da schon einfacher, vor allem, da man bei einer Schreckschusswaffe auch kaum daneben schiessen kann, weswegen Gas oftmals effektiver ist als eine Kugel, die daneben geht oder nicht richtig "sitzt".
      Ist denn dein Blut röter als seines?
    • Zumindestsollte man das Messer nach den vermuteten Tätigkeiten auswählen. Der Name ist allerdings Schall und Rauch. Wenn ich Kampfmesser, Sicherheitsmesser, Küchenmesser, ... lese, Karambit, "Tanto-Kline", ... dann kann ich mir ein Grinsen nicht verkneifen. Namen sowie Geometrien der Klingen sind oft (sagen wir mal) überdenkenswert (vorsichtig formuliert) und den Platz auf dem Papier bzw in Foren nicht wert.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Benutzer online 2

      1 Mitglied und 1 Besucher