Umarex hält nun Glocklizenz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich weiss gar net, warum die 17 jetzt so verwurstet wird. Ausser TM hat noch kein Hersteller eine wirklich brauchbare Replika (mit original Markings) der Glock zu Stande gebracht.
      Ich hab meine getestet - und ich bin vollauf zufrieden*.
      Und klar sollte auch sein, kein Hersteller kann es JEDEM Recht machen.
      Wer etwas zum Meckern finden will, wird auch was finden.
      Auch TM ist ja nicht Fehlerfrei.

      Tante Edit sagt:
      *Ich meine damit natürlich meine G17 VFC 6mm GBB

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Crawler_Newbee ()

    • Oh je,
      ich habe gehofft das mal ne tolle Glock in 4,5mm kommt.

      Leider ist es nur ein Billigprodukt geworden, deswegen auch die komische Konstruktion wo der Lauf aufs Ventil schlägt.

      Dadurch leidet auch das Abzugsverhalten, wird dadurch unnötig hoch, man spannt bei jedem Schuss mit dem Abzug die Schlagfeder.

      Nun gut, dafür ist die echt günstig, und leider ist das der größte Kundenanteil dem der Preis das wichtigste ist...

      Möglichst billig.

      Das Magazin finde ich so schon gut. Eines mit Kapsel kostet einiges mehr.

      Das fehlende Blowback ist aber schon etwas blöde....

      Nun, Umarex will Geld verdienen, da bringen die halt etwas auf dem Markt was such gut verkaufen lässt.

      Ist genauso wie der Colt Python in 9mmR... totaler Müll, aber seit Ewigkeiten ein Verkaufsschlager. Geiz ist geil...

      Wenigstens gibts dafür ne Airsoft als Alternative für die Leute die auf Detailtreue stehen. Die kann man auch mit Alu BBs füttern.

      Edit: TM Vollplastebomber ist zwar sehr präzise, aber schlapp und verträgt auch nur schwaches Gas.

      Es gab auch mal sehr gute KWC mit Markings. Waren unkaputtbar... und vor langer Zeit die Omega Glock.
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sgt_Elias ()

    • Nachdem was Umarex in letzter Zeit für tolle Waffen raus gebracht hat, hätte man ja meinen können, da kommt wieder was tolles. Aber nein leider ein Rückschritt.
      Ich sag nur 1911 oder Sig bzw P08, P38, P8 ..... warum denn jetzt wieder so ein Mumpitz ?
      Kimme und Korn immer nach vorn.
    • Sgt_Elias schrieb:

      Wenigstens gibts dafür ne Airsoft als Alternative für die Leute die auf Detailtreue stehen.

      Eigentlich war das auch nur für den Bereich gedacht, habe mich selbst gewundert, dass sie dann eine 4,5mm rausbringen wollten.
      Im Airsoft war/ist die Nachfrage nach Glocks, besonders mit Markings, gigantisch.
      Stark dazu beigetragen hatte ja Glocks Abmahnwelle gegen alle Verkäufer, die eine Glock mit deren Markings verkauft haben.
      Dazu noch durchblicken lassen haben, dass sie dagegen sind, dass ihre Marke für solch Spielzeug genommen wird.
      So wurden gute TM und KWC Glocks verdammt wertvoll.
      Irgendwie scheint Glock dann gesehen zu haben, dass da eine gute stange Geld zu holen ist und hat die Lizenz an den größten Fisch im Teich verkauft. (In Frankreich wars kurz Cybergun, limitiert)

      Sgt_Elias schrieb:

      Die kann man auch mit Alu BBs füttern.
      Warum sollte man das tun?

      Sgt_Elias schrieb:

      Edit: TM Vollplastebomber ist zwar sehr präzise, aber schlapp und verträgt auch nur schwaches Gas.
      Das stimmt zum Glück nicht mehr.
      Die neuen TM Modelle vertragen nun starkes Gas.
      Was Plastik und Gas angeht, darf man nicht vergessen, dass TM hauptsächlich für den eigenen Markt arbeitet und dazu die gesetzlichen Auflagen erfüllen muss.
      "Schlapp" ist auch relativ. Die berühmte VSR kann auf 30m recht genau eine Dose umhauen und das mit mageren 0,8J. ;)
    • Sgt_Elias schrieb:

      Nun gut, dafür ist die echt günstig, und leider ist das der größte Kundenanteil dem der Preis das wichtigste ist...

      Möglichst billig.

      Das Magazin finde ich so schon gut. Eines mit Kapsel kostet einiges mehr.

      Für die Sig Sauer P226S X-Five hab ich 150€ hingelegt. Eben weil die alle Kriterien erfüllt. Würde sie das nicht tun und nur von außen toll aussehen hätte ich da nicht mal 60€ für ausgeben wollen.

      Würdet ihr hier für 100€ ausgeben?

      Oder hier für?

      Wahrscheinlich nicht, die kosten auch nur um die 40€.
      Aber da steckt das gleiche System drin. Nun kommt jemand und schreibt da Glock drauf, dann ist der Plunder gleich 60€ mehr wert?

      Für das Geld bekommt ja schon eine Colt M45, mit Blowback, zerlegbar und All-in-One-Magazin.
      Gruß, Patrick.


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • PR90 schrieb:

      Sgt_Elias schrieb:

      Nun gut, dafür ist die echt günstig, und leider ist das der größte Kundenanteil dem der Preis das wichtigste ist...

      Möglichst billig.

      Das Magazin finde ich so schon gut. Eines mit Kapsel kostet einiges mehr.
      Für die Sig Sauer P226S X-Five hab ich 150€ hingelegt. Eben weil die alle Kriterien erfüllt. Würde sie das nicht tun und nur von außen toll aussehen hätte ich da nicht mal 60€ für ausgeben wollen.

      Würdet ihr hier für 100€ ausgeben?
      Bearbeiten
      Oder hier für?

      Wahrscheinlich nicht, die kosten auch nur um die 40€.
      Aber da steckt das gleiche System drin. Nun kommt jemand und schreibt da Glock drauf, dann ist der Plunder gleich 60€ mehr wert?

      Für das Geld bekommt ja schon eine Colt M45, mit Blowback, zerlegbar und All-in-One-Magazin.
      Welche P226s meinst du?
    • Warum kann man eigentlich keine diabolo pistole bauen die z.b technisch wie die neuen Glocks aufgebaut ist. Also voll zerlegbar mit herausnehmbarem Lauf? Eben nur mit Diabolos. Die müssten doch im Magazin übereinander gestapelt werden können und so zugeführt werden können wie auch scharfe Munition?
    • AdoStari schrieb:

      Die müssten doch im Magazin übereinander gestapelt werden können und so zugeführt werden können wie auch scharfe Munition?
      Genau das ist ja das Problem. Da muss dann eine Feder drücken, und die weichen Bleidias machen das nicht mit.

      Aber es gibt ja diese Kettenmagazine, damit wäre das auch umsetzbar. Nur müsste die Kette durch den Blowback transportiert werden und nicht durch den Abzug. Ich stelle mir da sowas wie einen gedämpften Kipphebel vor, ganz simple Konstruktion. Schlitten repetiert, betätigt dabei den Kipphebel, der zieht/drückt die Kette ein Glied weiter. Der muss dann nur irgendwie gedämpft gelagert sein damit kein zu starker Ruck auf die Kette kommt. Beim Blowback ist ja meist doch schon ein bissel Kraft dahinter.
      Gruß, Patrick.


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von PR90 ()