Umarex hält nun Glocklizenz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NC9210 schrieb:

      mistermister schrieb:

      Old_Surehand schrieb:

      Da schon die Original-Glocks die Anmutung von billigen China-Akkuschraubern haben, sollten originalgetreue Nachbauen ja kein Problem sein. :D
      Schlimmer kann es auf jeden Fall nicht werden! :D
      Umarex wird beweisen daß es geht.
      So wie alle auf Umarex rumhacken wundert mich es das Umarex nicht Bankrott gegangen ist. Über Umarex Schreckschusswaffen kann man sicher streiten aber die Airguns sind doch ganz brauchbar?
    • Genau, die Kaltgaser sind schöne Teile. Nicht umsonst ist der Colt SAA so beliebt. Und der ist wirklich toll.


      pistenmops schrieb:

      Sagt. Iceman schrieb:

      Mit den 3 Dienstwaffen meinte ich eigentlich, die die ich selber im Dienst geführt hab bzw. führe. Hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen.
      Ok, leuchtet ein. Meine war die Makarov und deshalb sind auch die beiden Baikal Mak´s ( PM & PMM ) das High Light in meiner Sammlung.
      Ja eine Makarov muß natürlich auch in meine Dienstwaffensammlung. War immerhinn die Dienstwaffe von meinem Vater.
      Kimme und Korn immer nach vorn.
    • Das waren Sie. Die CP88 ist legendär. Immerhin wird die
      noch gebaut. Die neue Geschäftsleitung kauft lieber bei
      WinGun ein. Macht weniger Aufwand. Ernstzunehmende
      Konkurenz gibt es ja derzeit nicht mehr.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Ich zitiere einen Waffenhändler aus dem Pulverdampf Forum wo ich einen Thread über die Glock Sache erstellt habe:

      Zitat von "gewo"

      um wieder mal zum threadthema zu kommen

      und weil wer gefragt hat:
      ich war heute bei der hausmesse von umarex in tirol
      es kommen in ca 3-4 wochen die 6mm BB umarex glovk modelle und ende des jahres die 4,5mm glock modelle fuer rundkugeln und diabolos

      Hier ist der Original Thread, einfach bis zur Mitte runter scrollen:
      pulverdampf.com/viewtopic.php?f=2&t=38391&start=30

      Also das sind mal gute Nachrichten und in einem Monat können wir mit etwas Glück die ersten freien Glocks kaufen und so wie es aussieht gibt es auch ein Modell das Diabolos verschießt. :)
    • Sagt. Iceman schrieb:

      Wenn ASG weiter so tolle Dinge rausbringt wie den DW 715 und nicht wieder bei den Läufen mogelt, dann können die UX schon einige Kunden abjagen.
      Umarex verkauft doch genau de gleichen Plempen.
      Für das Geld sehr gut gemacht - keine Frage.
      Aber das ist China-Niveau. Wo bleiben denn die
      Innovationen? China-Ware verhökern kann auch
      jeder 1-Euro Shop. Dafür ist der relativ große Laden
      in Arnsberg viel zu teuer. Das haben schon ganz
      andere Branchengrößen schmerzlich erfahren.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • In Segmenten, in denen asiatische Produkte stark sind, kann man mit "Made in Germany" schwer mit deren Preisen konkurrieren, das kann ich schon nachvollziehen. Da ist es dann halt sinnvoller, sich bestimmte Märkte über Exklusivimportverträge und Markenlizenzen zu sichern, wie es Umarex tut. Dazu gehört der ganze Airsoft-Bereich.

      Es wäre halt die Frage, ob es im Freizeit-Druckluftbereich noch Innovationen geben kann, die man in Arnsberg längerfristig konkurrenzfähig herstellen kann. CP88 und Co. sind jetzt schon teuer, Neuheiten wären wahrscheinlich auch teuer, und die Asiaten werden da auch nicht schlafen. Im Freizeitbreich kann man das Preisniveau auch nicht unbegrenzt heben.

      Schreckschusswaffen gehen immer...
    • Qualität setz sich am Ende immer durch. Und Raum für
      Innovationen ist da schon - nur kommen die inzwischen
      aus China. Der erste Presslüfter ohne Schlagventil kommt
      auch China. Und das Ding ist echt gut. Haben hier alle
      verschlafen. Das Gleiche mit der Idee den Presslufttank
      im Laufmantel verschwinden zu lassen. Eine Pistole bei
      der mit dem Hammer auch die Trommel weitergedreht wird
      (und sich der Abzugsweg verkürzt) wie das schon seit 1848
      bei jedem Revolver ganz selbstverständlich ist gab es nur
      von Röhm. Alles schläft...
      Dem 586/686 mal eine drehende Trommel zu verpassen
      damit er nicht mehr nach Wasserspritzpistole aussieht wäre
      auch mal an der Zeit. Dann könnte man ja auch die Magazine
      mal in passender Farbe anbieten - ist ja sogar das gleiche
      Material. Sollte daher nur wenige Cent kosten.
      Die Liste kann man beliebig verlängern.
      Genau aus diesen Gründen kommen Produkte die mal die
      Vorzeigestücke der deutschen Industrie waren heute alle
      aus Asien. Da sind viele bekannte Namen darunter. Aber
      alle sind längst pleite.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Erstmal freue ich mir ein zweites Loch das es endlich klappt mit Lizenz-Softairs. Habe meine WE gerade verkauft für gutes Geld. Wusste warum. Abwarten was kommt, leider hat mistermister Recht. Auch wen Glock drauf steht ist keine Glock drin. In Frankreich sind/werden die Glocks von Inokatsu für rund 250euro verkauft worden.
      Ich weiss auf jeden Fall Wer direkt die ersten ungesehen Bestellt. Bin einfach ein Glock Fanboy.Stehe dazu. Klasse Dienstpistole.
      Si vis pacem para bellum
    • jerpil schrieb:

      Also die 4,5 Glock werde ich auch kaufen egal ob BB oder Diabolo.......

      Und hoffentlich kommt noch eine SSW!
      Wollte mir für Silvester noch die zoraki 917 kaufen aber jetzt warte ich erstmal ab.
      Da schließe ich mich an. Aber von einer SSW ist offiziell leider nicht die Rede. Dürfen die mit einer Lizenz bauen "was die wollen" oder braucht Umarex noch ne extra Lizenz für die Gasschleudern?
    • Pas schrieb:

      Schrotty schrieb:

      quickmic schrieb:

      Von SSW habe ich (noch) nichts gelesen.
      . . . aber du hast sicherlich (wie wir und Gabor auch) davon geträumt ?! 8) Der Glock-Hype wird durch diese Allianz abnehmen -
      wenn ich ehrlich bin habe ich Glöckchen nur gesammelt, damit sich Gaston grün ärgert.
      :n17: loool

      Wenn Glock eine Firma wäre die Euros machen will dann wäre die Lizenz um Airsoft Waffen herzustellen und die um SSW herzustellen zwei unterschiedliche ;)

      AdoStari schrieb:

      jerpil schrieb:

      Also die 4,5 Glock werde ich auch kaufen egal ob BB oder Diabolo.......

      Und hoffentlich kommt noch eine SSW!
      Wollte mir für Silvester noch die zoraki 917 kaufen aber jetzt warte ich erstmal ab.
      Da schließe ich mich an. Aber von einer SSW ist offiziell leider nicht die Rede. Dürfen die mit einer Lizenz bauen "was die wollen" oder braucht Umarex noch ne extra Lizenz für die Gasschleudern?
      ;)
    • Calibra2310 schrieb:

      Vor allem weil es meines Wissens die echte Glock nicht biciolor zu kaufen gibt.
      Richtig, die originalen, scharfen Glocks gibt es nur in schwarz. Eine Sonderserie kurz vor der Vorstellung der 5. Generation hatte noch zusätzliche Durchladerillen ganz vorne am Schlitten. Gibt es aber m.W. nur für die G17 und G19.

      Hat jemand schon Infos welche Modelle Umarex bringen will? Eine G26 wäre ganz nett.