Kaufberatung Chrony

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich stand auch lange vor der frage ob ich einen Chrony kaufen soll oder nicht und hatte dann noch zu DHD Anzeigenmarktzeiten für ganz kleines Geld einen Combro gekauft, der auch sehr zuverlässig seinen Dienst getan hat. Aber die Montage des Combro gestaltet sich bei einigen Waffen als schwierig bzw. unmöglich wie bei Co2, durch die Co2-Wolke ist eine präzise Messung unmöglich und auch bei Prellern wo er sich immer wieder durch den Prellschlag verschob bzw. verdrehte. Also musste was kurz über lang was anderes her, ich habe lange überlegt und die investion von 170€ in ein Chrony sind mir nicht leicht gefallen aber ich ich hatte keine lust mehr auf kompromisse und habe den kauf des Air Chrony MK3 nicht bereut. Man kann problemlos und schnell das Gerät benutzen ohne es irgendwie an der Waffe befestigen zu müssen und bei Co2 mit etwas abstand auch keine Probleme mehr mit fehlmessungen. Schlecht Lichtverhältnisse sind auch kein problem und eine Auswertung über den PC ist auch möglich, ich bin rundum zufrieden mit dem Teil und würde es wieder kaufen und halte es für eine sinnvolle investition für unser Hobby. Lieber ein paar Euros mehr investieren .......denn wer billig kauft der kauft zweimal und damit deutlich teurer.



      versandhaus-schneider.de/product_info.php/products_id/35378

      oder den etwas preiswerteren mit grosser Öffnung R2H:

      versandhaus-schneider.de/produ…40_2247/products_id/37809
      Gruss
      Markus :thumbsup:
    • Snatsch wrote:

      Hat das mal einer getestet? Die Bewertungen sind sehr positiv.

      Elite Force Chronograph
      Das ist ein Xcortech X3200, der Nachfolger ist der X3500.
      Ehemalige Mitarbeiter von Xcortech haben ihren eigenen Chrony gebaut unter dem namen Acetech vertreiben sie ihn
      Ich hab den Acetech AC6000 Amazon, der ist der Nachfolger vom AC5000.
      Der AC6000 ist aufjedenfall rundrum besser als der X3200, da der mehr Sensoren hat und von den Technischen Daten sich besser ließt :P
    • Bruchpilot75 wrote:

      .denn wer billig kauft der kauft zweimal und damit deutlich teurer.

      Die Erfahrung hab ich auch gemacht,konnte aber alles ganz easy umtauschen.Jetzt habe ich den R2H seit einiger Zeit im Einsatz und bin zufrieden da er auch bei Dämmerung noch misst.
      Momentan ist er bei SWS wieder mal nicht lieferbar,ich mußte auch 2 Wochen warten.

      versandhaus-schneider.de/produ…40_2247/products_id/37809

      Gruß Burkhard


      FREE ALL H.-ANGELS
    • Hallo,
      habe ein Anliegen!
      suche Info über den Acetech AC6000.
      Er verfügt ja über einen USB Anschluß.
      Wo kann man die entsprechende Software bekommen.
      Da das Gerät nur stationär eingesetzt wird soll es generell über den PC laufen.
      Hatte vorher den CHRONO R2. der lief mit der Software Air-Chrony 2.0 problemlos.

      Hoffe nun hier einen Anwender zu finden.

      Schönes Wochenend
      Gruß
      Radi

      The post was edited 1 time, last by Radi38 ().

    • Der USB-Anschluss dient nur der Stromversorgung beim AC6000
      Gruß Chris


      Perfecta 32 --- Feinwerkbau 300S --- Haenel III-60 --- Diana 25 (BJ 55) --- Diana 75 --- Weihrauch HW 40 --- Diana 75 T01 --- Smith & Wesson 79 G, in der Reihenfolge eingetrudelt :thumbsup:
    • Howdy Folks,
      hier mal ein kurzes Video zum Xcortech X3500



      Falls ihr den Chrony in Action sehen wollt, dann schaut euch unser Testvideo zum Legends Cowboy Rifle an.

      Kapitel:
      18:24 Mündungsenergie (Joule Test)


      co2cas.de
      Jetzt neu! Home of CO2 Air Cowboys.

      Besuch uns auch hier im Forum unter
      Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)
    • Hallo
      nun ist er da.nur mal mein erster Eindruck:Saubere ordentliche Verarbeitung.
      Display ist zwar klein aber gut ablesbar.
      Das Gerät funktioniert ohne Batterien über USB tadellos.
      Ein Kabel ist allerdings nicht dabei. Das Kabel stört etwas. Die Anbringung hinten ist ungünstig. Unten oder seitlichwäre besser. Habe dann auch 4AAA Batterien eingelegt. Mal sehen wie lange die halten.
      Die Einstellung des Gerätes ist eigentlich selbsterklärend.
      Gewicht einstellbar 3 Stellen hinter dem Komma.
      Kaliber einstellbar 1 Stelle hinter dem Komma.
      Das Gerät ist wohl hauptsächlich für den Airsoft Bereich und BBs ausgelegt. Angaben ROF RPS per Minute oder Sekunde und J/cm2 betrachte ich für Diabolos überflüssig
      Die ersten Fünf Schüsse sind mit der HW40 in Verbindung mit H&N Sport 4,5 0,53 g abgegeben worden.
      Als Vergleich habe ich mal meine zwischenzeitlich verkauften HW40 aufgeführt. Als Messgerät funktionierte ein Chrony R2.
      An Hand dieser Vergleichs-Werte sieht man, dass der AC6000 korrekte Daten liefert.
      Laut Acetech sind wohl Plagiate im Umlauf, erkennbar an der 12stelligenSeriennummer. Original ist die Seriennr. 8stellig.
      Werde mal meinen bescheidenen Bestand an Diabolos mit der HW40 durch schicken.
      Warte jetzt auf die Diana Chaser Rifle als Set.
      Für den Einsatz mit CO2 werde ich mir ein kleinen Adapter bauen um das CO2 vonder Öffnung des AC6000 fernzuhalten. So 10 - 15 cm lang.
      GrußRadi
      Images
      • Bild 1.jpg

        217.21 kB, 991×952, viewed 20 times
      • Bild 2.jpg

        203.68 kB, 973×1,011, viewed 13 times
      • Bild 3.jpg

        370.46 kB, 866×723, viewed 23 times
    • Radi38 wrote:

      Hallo
      nun ist er da.nur mal mein erster Eindruck:Saubere ordentliche Verarbeitung.
      Display ist zwar klein aber gut ablesbar.
      Das Gerät funktioniert ohne Batterien über USB tadellos.
      Ein Kabel ist allerdings nicht dabei. Das Kabel stört etwas. Die Anbringung hinten ist ungünstig. Unten oder seitlichwäre besser. Habe dann auch 4AAA Batterien eingelegt. Mal sehen wie lange die halten.
      Die Einstellung des Gerätes ist eigentlich selbsterklärend.
      Gewicht einstellbar 3 Stellen hinter dem Komma.
      Kaliber einstellbar 1 Stelle hinter dem Komma.
      Das Gerät ist wohl hauptsächlich für den Airsoft Bereich und BBs ausgelegt. Angaben ROF RPS per Minute oder Sekunde und J/cm2 betrachte ich für Diabolos überflüssig
      Die ersten Fünf Schüsse sind mit der HW40 in Verbindung mit H&N Sport 4,5 0,53 g abgegeben worden.
      Als Vergleich habe ich mal meine zwischenzeitlich verkauften HW40 aufgeführt. Als Messgerät funktionierte ein Chrony R2.
      An Hand dieser Vergleichs-Werte sieht man, dass der AC6000 korrekte Daten liefert.
      Laut Acetech sind wohl Plagiate im Umlauf, erkennbar an der 12stelligenSeriennummer. Original ist die Seriennr. 8stellig.
      Werde mal meinen bescheidenen Bestand an Diabolos mit der HW40 durch schicken.
      Warte jetzt auf die Diana Chaser Rifle als Set.
      Für den Einsatz mit CO2 werde ich mir ein kleinen Adapter bauen um das CO2 vonder Öffnung des AC6000 fernzuhalten. So 10 - 15 cm lang.
      GrußRadi
      Moin moin Radi

      Ich hatte mir den:amazon.de/gp/product/B07M5GMDV…tle_o00_s00?ie=UTF8&psc=1
      zugelegt, ist über Handy per Bluetooth zu verbinden.
      Beim Test mit Chaser oder AM850 habe ich für beide Gewehre einen Mündungskompensator der die CO2 Gase ableitet, dadurch ist die Messung genauer wie ohne, hatte ich aber schon mal im Chaser Fred mit Bildern geschrieben.
      Gruß
      Holger
    • Nö, leider nicht, hab selbst mal nen Beitrag wegen Abzug gesucht und nach Stunden aufgegeben, wir ja von Einigen immer Zugemüllt, wie es oft so bei Technischen Beiträgen so ist.




      Leider hab ich nur noch dieses Bild auf dem Handy gefunden, meine Beiträge müßen so in der Mitte der Freds sein.
      Sorry.
      Gruß
      Holger
    • Hallo,
      nun habe ich mal einen Kurz-Test gestartet.
      Durchgeführt mit meiner neuen HW40.
      Als Referenz meine verkauften HW 40 in Verbindung mit meinem ebenfalls verkauften
      CHRONO R2. Gut das man seine alten Tabellen behält.
      Bereue die Anschaffung des AC6000 auf keinen Fall. Arbeitet sauber und Präzise.
      Es gab ja verschiedentlich Unkenrufe.

      Gruß
      Radi
    • Hallo, ich bin seit kurzem stolzer Besitzer des AirChrony MK3. Das Gerät misst bei jedem Licht und hat bis jetzt noch keine Fehlmessungen produziert. Da ich ja ein langes WE hatte, wurde auch die SW ausprobiert. Nachdem auf einem Uralt PC mit WinSlim BS der Chrony zunächst nicht erkannt wurde, hab ich den mitgelieferten Treiber installiert. Nach dem Anschluss des Chronys und Neustart der SW, sowie der Eistellung des passenden Com-Ports wurden alle Schüsse erkannt und in einer Liste als auch in einer Grafik dargestellt. Im Live Modus wird der jeweils letzte Schuss im Vollbild angezeigt. Ich bin begeistert. :new11:
      LG Wolfgang


      Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:
      Carpe Diem
      Si vis pacem para bellum