Erste Druckluft, Walther Rotex RM8 Varmint oder Walther 1250 Dominator FT oder Vorschlag...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erste Druckluft, Walther Rotex RM8 Varmint oder Walther 1250 Dominator FT oder Vorschlag...

      Hallo zusammen,


      Ich habe ein Knick lauf (Hämmerli Firefox 500) billig Ding halt, Schieße in letzter zeit oft auf Scheiben und auf einen Magnetischen Scheibenkasten mit Zombies, sind meistens mehrere Leute und machen meistens einen kleinen Wettkampf daraus.

      Nun möchte ich was Anständiges für ca. 800€ - 850€ mit allem Zubehör, so bin ich auf die Walther 1250 Dominator FT (Druckluft) und Walther Rotex RM8 Varmint (Druckluft) gestoßen, mit Pumpe kommt der Preis hin, nur habe ich keine Erfahrung und würde gerne wissen was mir Erfahrene Nutzer sagen können oder ob Ihr mir andere Gewehre empfehlen könnt.


      Meine Bedingungen für ein neues Gewehr sind
      Max Preis mit Pumpe, ZF, Zweibein, Schalldämpfer: 800-850€
      Diabolos: 4,5mm
      Zweibein Halterung
      Pressluft nicht CO2
      Magazin mit mindestens: 5 Diabolos
      Zielfernrohr für weiten von: 10-25 Meter
      Stärke: 7,5J (F)
      Gutes Trefferbild
      Gute Verarbeitung

      Danke euch schon mal für eure Antworten Vorschläge und Anregungen.

    • In der Preisklasse fällt mir noch das BSA Buccaneer ein, 10 Schuss Magazin, UNF Gewinde für nen Schaldämpfer, das Ganze für etwa 500€.
      Da solltest du mit Pumpe, Schalldämpfer und Glas mit deinem Budget auch hin kommen.
      Eine HW110 liegt in der Schalldämpfer Version ja leider schon bei 800€, da ist man im Gesamten dann deutlich über dem Budget.
      Was nun besser ist, BSA oder Walther kann ich dir nicht sagen, ich habe leider noch kein Pressluftgewehr.
    • Also anscheinend ist Kunststoffschaft für Dich ok?!?
      Dann würde meine Konfiguration wie folgt aussehen (so ähnlich auch selber gemacht...)

      Airmagnum mit Laufgewinde bei Waffen Schlottmann holen (300€)
      Abzugstuning dazunehmen (ich finde es empfehlenswert) 30€
      waffen-schlottmann.de/co2waffen-gewehre.htm

      Weihrauch-SD (45€)
      sportwaffen-schneider.de/produ…_103_1850/products_id/305

      Vorderschaft zur Zweibeinmontage (26€)
      sportwaffen-schneider.de/produ…66_2299/products_id/12095
      Ich persönlich würde allerdings auf's Zweibein verzichten und lieber auf Sandsack o.ä. auflegen - aber das nur am Rande....

      Ersatztrommeln,damit auch bissel Spaß aufkommt (sagen wir mal 2x2=34€)
      sportwaffen-schneider.de/produ…_788_789/products_id/5566

      Pressluftventil (59€)
      sportwaffen-schneider.de/produ…66_2299/products_id/20251

      Füllstutzen (20€)
      sportwaffen-schneider.de/produ…766_2299/products_id/8494

      Adapter zum Befüllen aus der Handpumpe (15€)
      sportwaffen-schneider.de/produ…66_2299/products_id/31303

      Handpumpe,die die 300bar auch schafft (mit 'nem "normal" gebauten Mann als Bediener ;) ) (165€)
      sportwaffen-schneider.de/produ…790_200/products_id/32438

      Pressluftkartusche (ich würde eine aus Alu bevorzugen wegen dem geringeren Gewicht) (~80-140€ bei egun)
      egun.de/market/list_items.php?…kartusche+walther&quick=1

      Zielfernrohr (da möchte ich jetzt kein spezielles empfehlen.....ich selber habe ein Nikko Sterling Panamax 4-12x drauf , 160€
      4komme/Nikko-Stirling-Zielfern…12x50-Mil-Dot-Absehena5.d

      Passende Montagen,sagen wir mal ~20€
      ...und ggf. Versandkosten..... ~5-7€

      Diabolos...aber das es nicht ohne geht,sollte klar sein...... ~50€,damit es 'ne Weile reicht ^^

      Sooo....Taschenrechner bemühen :S
      Macht ca. .................... :evil: Mist,gut 1000€
      ok,vielleicht kann man das nicht benötigte CO2-Ventil bei egun verticken.....
      Am Glas sparen....'ne abgelaufene Kartusche für ca. 40€ nehmen...und 'ne Chinapumpe für die Hälfte der Webley.....großen SWS-Schalli,statt Weihrauch.....
      Dann liegt man in Deinem Budget..... :D

      P.S.
      Die gezeigten Artikel sollen nur als Beispiel dienen,was gebraucht wird.....ohne Anspruch auf Bestpreisgarantie!
      und.....meine Airmagnum wurde mit dem Pressluftventil etwas kräftiger (im Rahmen der "Toleranz")
    • Hallo zusammen, danke für die schnellen Antworten.

      @Ingo.M

      Ich kenne mich leider überhaupt nicht aus, denke mal mit allen Deutschen Herstellen kann man nichts falsch machen oder?


      @NC9210

      Schöner Beitrag von dir habe mir alles durch gelesen. :)


      @Dorgo

      Ja Kunststoff ist voll okay oder gibt es da so einen unterschied zwischen Kunststoff und Holz?


      Und netter Vorschlag aber da bin ich dann mit der
      Walther 1250 Dominator FT +Pumpe und Adapter günstiger dran und muss nichts umbauen.




      Was bevorzugt Ihr, Holz oder Kunststoff, und macht es viel unterschied vom Gewicht her?





    • Feldi123 schrieb:

      Und netter Vorschlag aber da bin ich dann mit der
      Walther 1250 Dominator FT +Pumpe und Adapter günstiger dran und muss nichts umbauen.
      Ja...war wohl bissel viel des Guten meinerseits. ;)
      Ich bin kein Freund des FT-Kits......das Glas ist so...naja......und der Weihrauch-SD wäre sicher auch besser.
      Muß Zweibein sein? ...man munkelt,daß der Vorderschaft auf den Lauf drückt und dadurch Treffpunktverlagerungen stattfinden.....
      N.m.M. lieber Einzelkauf !!!
      Die Domi gibt es bei Schlottmann übrigens auch mit Abzugstuning und SD-Laufgewinde......keine schlechte Kombi.....

      Die Domi gibt es mit Holzschaft bei "Schneider"
    • Hallo Dorgo,

      Ja hätte schon gerne ein Zweibein, denn ich nehme die Waffe dann mit dem Fahrrad mit zu Freuden, die haben alle Gärten wo wir gerne Grillen und etwas Schießen. Habe auch einen Rucksack für Gewehre da kann ich es mit Schloss sichern und muss keinen Sandsack zum auflegen mit nehmen wenn ich ein Zweibein dran habe.

      Das Abzugstunig hört sich gut an, habe jetzt mal dieses Set heraus gesucht... kommt dann halt noch die Pumpe dazu, dann sind es ca. 880€ aber die 40€ machen dann auch nichts mehr aus :)
      waffen-schlottmann.de/1160429S…bzugstuning.htm#dominator
    • Feldi123 schrieb:

      ich nehme die Waffe dann mit dem Fahrrad mit zu Freuden, die haben alle Gärten wo wir gerne Grillen und etwas Schießen. Habe auch einen Rucksack für Gewehre
      Ich denke bei den Schlagwörtern Kumpels,Garten,Grillen,bissel Spaß haben und Transport im Rucksack auf'n Rad bist Du mit der Domi im Kunststoffschaft nicht schlecht "bedient".
      Im doppelten Sinne tropft mir da auch bissel der Zahn....hätte auch gerne so'n Umfeld.
      Dann wünsch' ich Dir viel Spaß. :thumbup:
    • Hallo Feldi123, nimm die Rotex. Ich hatte eine Dominator und war ueberhaupt nicht zufrieden. Ich fand sie im Vergleich zur Rotex zu schwer und unhandlich. Schussbilder meiner Rotex sind auch besser. Aus eigener Erfahrung wuerde ich aber dazu raten, gleich etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und eine Preisklasse hoeher zu kaufen. Eventuell eine HW100? Auf lange Sicht wird das definitiv guenstiger. Die Dominator war auch mein erstes PCP-Gewehr. Dann kamen Rotex, HW100, Steyr H5, Daystate und noch viel zu viele andere dazu (hoffe, meine Frau :love: liesst hier nicht mit :whistling: ). Die Rotex verstauben nun im Keller, aber die HW100 hole ich trotz Steyr und Daystate immer noch gerne raus und bin jedesmal begeistert.

      Wenn es aber nur zwischen Dominator und Rotex zu entscheiden gibt, dann die Rotex.
      Viele Gruesse
    • @Dorgo Ja das Umfeld passt, die meisten haben ein Stückle (für nicht Schwaben, ein kleines Grundstück) um dort zu Grillen usw. und sogar meine Freundin, die uns Männer erst total kindisch fand, wie wir mit meinem Hämmerli Firefox und dem C02 Walther Lever Action von meinem Kumpel auf volle und leere Dosen, Zielscheiben uvm. Geschossen haben.
      Dann hat Sie auch die Lust gepackt und seit Sie weiß das Sie besser schießt wie ein paar von uns Männern, ist Sie auch immer gerne dabei und zeigt wie es geht :-).

      @Babyface_male Das war der Experten Rat den ich gesucht habe, jemand der diese Gewehre schon geschossen/besessen hat :-), am liebsten wäre mir die Weihrauch HW100S sieht super aus und es gibt einen kleinen Stutzen den man vorne an schrauben kann für ein Zweibein (siehe Bild). Allerdings übersteigt das mein Budget momentan, eventuell länger warten und was anständiges kaufen.



      @che noah Ja die Rotex gefällt mir auch, allerdings müsste ich da ein Loch in den Schaft bohren für den Stutzen, der auch bei der Weihrauch HW100 zum Einsatz kommt, damit ein Zweibein verbaut werden kann (siehe Video) oder ist diese Bohrung schon vorhanden?!?
    • Feldi123 schrieb:

      ...Ja die Rotex gefällt mir auch, allerdings müsste ich da ein Loch in den Schaft bohren für den Stutzen, der auch bei der Weihrauch HW100 zum Einsatz kommt, damit ein Zweibein verbaut werden kann (siehe Video) oder ist diese Bohrung schon vorhanden?!?
      Die Rotex Varmint, die du im Sinn hattest, hat doch den Kunststoffschaft. Dort ist vorne ein kurzes Stück Picatinny-Schiene angeformt. Dort kann unkompliziert ein 2-Bein angebracht werden. Es gibt Zweibeine mit entsprechender Aufnahme.
      z.B. so eins hier: 4komma5.de/UTG-New-Gen-Tactica…Bipod-Zweibein-203-315-cm
    • ... oder eine Schelle für die Flasche. Such mal in der UK-Bucht (www.e****.co.uk) nach Walther Rotex / Rotek R8 & RM8 Buddy Bottle Bipod & Sling Mount Clamp - R50. Habe ich an meiner Daystate Air Ranger (ganz links im Foto). Funktioniert tadellos. In meine Rotex habe ich allerdings ein Loch für die Riemenösenschraube gebohrt - geht auch, nur sitzt mir das Zweibein nicht weit genug vorn.
      Viele Grüße

    • gr.nagus schrieb:

      Die Rotex Varmint, die du im Sinn hattest, hat doch den Kunststoffschaft. Dort ist vorne ein kurzes Stück Picatinny-Schiene angeformt. Dort kann unkompliziert ein 2-Bein angebracht werden. Es gibt Zweibeine mit entsprechender Aufnahme.
      Stimmt - guter Tipp :thumbup:

      Die Rotex Varmint ist auch noch bissel im Preis gefallen

      mega-waffen-softair-shop.de/Wa…air-waffen-shop&pi=4-6408 (nicht am Lager,aber nachbestellt)

      waffenostheimer.de/walther-rot…77-diabolo-7-5-joule.html
      (10€ mehr,dafür lieferbar)
    • Ist m.M.n. 'ne Rotex mit der 300bar-Kartusche der Domi.
      Eine Domi im Rotexschaft sozusagen....(ob das Innenleben komplett identisch ist,weiß ich nicht....)
      Finde ich maßlos überteuert das Teil...... :evil: ......600-650€ wären "fair" im Vergleich zu Rotex&Domi
      Das Problem mit der Zweibeinbefestigung haste dann auch wieder....

      Beim verlinkten Preis für die Rotex Varmint bleibt einiges für Zubehör übrig (in ZF investieren?)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dorgo ()

    • gr.nagus schrieb:

      Die Rotex Varmint, die du im Sinn hattest, hat doch den Kunststoffschaft. Dort ist vorne ein kurzes Stück Picatinny-Schiene angeformt. Dort kann unkompliziert ein 2-Bein angebracht werden.


      Nachteil der Picatinnyschiene ist meiner Meinung, dass es keine mir bekannten bezahlbaren und halbwegs stabilen Zweibeine mit Picatinnyanschluss gibt, die auch seitlich neigbar sind. Es gibt zwar die Atlas-Kopien aus China (siehe erstes Bild) (habe selber eins), aber der seitliche Neigungswinkel haelt sich in engen Grenzen und wirklich nervig ist, dass es sich dauernd um seine eigene Achse dreht - staendig muss man es wieder neu ausrichten und nachziehen. An meiner Wildcat probiere ich gerade das im zweiten Bild aus. Funktioniert soweit ganz gut, nur sind die Fuesse arg kurz und die Hoehenverstellung nur ueber die Neigung der Fuesse realisierbar - auch nicht optimal.

      Fuer den Slingstud hingegen gibt es gute Deben-Kopien (siehe 3. Foto), mit denen ich mich mittlerweile eingedeckt habe. Die sind zwar auch nicht perfekt, da die Schraube, die den Anpressdruck an den Schaft erzeugt, oft wegrutscht oder schief sitzt, aber man kann das durch das Schleifen einer kleinen Kuhle als Fuehrung fuer die Feststellschraube gut selber loesen. Ich habe mittlerweile alle meine Gewehre, bei denen das ohne Adapter moeglich ist, auf Slingstud umgeruestet und meine Picatinny-Zweibeine verkauft.

      Vielleicht noch ein Punkt, den es bei den hier diskutierten Walthergewehren zu beruecksichtigen gibt: Man kann sie nur schlecht in der Leistung feinjustieren. Meine beiden Rotex haben 6,9 und 7,2 Joule mit JSB Exact und eine V0-Schwankung von 8m/s ueber 8 Schuss. Ich wuesste nicht, wie ich sie selber naeher an 7,5 Joule einstellen oder die V0-Schwankungen verringern koennte. Meine HW100 habe allerdings genau auf 7,3 Joule mit einer V0-Schwankung von maximal 2m/s einstellen koennen.
      Viele Gruesse
      Bilder
      • bt10-lw17-v8-atlas-bipod.jpg

        20,64 kB, 458×458, 1 mal angesehen
      • 71yXh1F50ZL__SL1500_.jpg

        100,27 kB, 1.500×1.132, 1 mal angesehen
      • TJA01038-01-1.jpg

        124,14 kB, 1.001×1.001, 1 mal angesehen