Regenschirm zur Selbstverteidigung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Regenschirm zur Selbstverteidigung?

      Hallo liebe Co2Air- Gemeinde!

      Ich hatte vor kurzem das große Glück einen Sicherheitsschirm testen zu dürfen und war sofort hin und weg.
      Ich habe mit dem Schirm eine Heckscheibe eines Autos eingeschlagen, hab mich drauf gestellt, hab mit einem Knüppel drauf gehauen und bin mit dem Auto drüber gefahren.
      Das einzige was dabei ein wenig gelitten hat, war der Bezugsstoff (beim dem Test mit der Autoscheibe haben sich kleine Splitter in den Stoff eingeschnitten)!
      Ansonsten hat das Teil prima stand gehalten. Hut ab!





      Ich würde das hier nicht posten, wenn ich es nicht für eine sinnvolle Alternative halte. Zudem hat mich der Schirm wirklich überzeugt.

      Hier findet Ihr ein kleines Review zu dem Schirm:


      [YOUTUBE][/YOUTUBE]


      Zudem war die Firma so nett und hat mir für meine Zuschauer einen Rabatt von 20% gewährleistet.

      Gerne teile ich den Rabattcode " P.A.K. " mit Euch, damit Ihr dem nichts nachsteht.

      Liebe Grüße,

      Euer Chris von GERMAN P.A.K.!

      (Und natürlich liebste Grüße an die anderen YouTuber hier unter uns! :) )
      Bilder
      • schrccvgfghztimn - Kopie.jpg

        792,74 kB, 1.920×1.080, 217 mal angesehen
      Mein YouTube-Kanal : GERMAN P.A.K.
    • Währe ein V2A Rohr oder ein CFK Follstab nicht besser als Fieberglas ? Der Griff sollte aus Stahl sein und die Spitze etwas schwerer so das er mehr Wucht hat !
      Denke wenn er das Gewicht eines guten Schwertes hätte währe das optimal , natürlich mit gleicher Gewichtsverteilung :D
      "The right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed"
    • Wenn ich der gegnerische Anwalt bei einer Selbstverteidigung mit diesem Schirm wäre, spräche ich von einer getarnten Waffe und damit verbotenen Gegenstand. Zumindest würde ich es als Hieb- und Stichwaffe klassifizieren, da offensichtlich genau damit geworben wird.
      "Je mehr Regeln und Gesetze, desto mehr Diebe und Räuber." Lao Tse (6. Jh. v. Chr.)

      Wegbeschreibung zum: :D FT-Team :W: iesloch :D
    • Es gibt z.B. einige Schwert- und Degentechniken, die man mit einem Schirm ausführen kann.
      Das Dumme. Man muß diese Techniken kennen und beherrschen.

      Der Schirm nutzt nicht viel ohne Wissen und Technik Ihn effektiv zu benutzen.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • War da nicht ein Urteil über die Art von Schirm?

      und gibts zum Schirm es noch einen Bowler
      Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht!
      (Abraham Lincoln)

      "Die heutige politische Klasse ist gekennzeichnet durch ein Übermaß an Karrierestreben und Wichtigtuerei und durch ein Übermaß an Geilheit, in Talkshows aufzutreten."(Helmut Schmidt)
      "Was haben Demokratie und Diktatur gemeinsam? Das dumme Volk! Wer es noch nicht verstanden hat: In der Demokratie wählen die Dummen die Regierung, in der Diktatur wähltsich die Regierung die Dummen." (Erhard Blanck)
    • Ich hab im Auto immer eine Zugsäge von Gardena. Brauch ich im Wald öfters.

      Als Waffe wunderbar geeignet. Man drückt den orangefarbenen Knopf und die Klinge lässt sich einhändig rauswuppen und arretiert.

      Die Zähne sind absolut rasiermesserscharf. Klingenlänge etwa 25 cm.

      Der Griff ist derart groß, dass man den sogar mit beiden Händen greifen kann, trotzdem ist das ganze Dings federleicht und bequem zu tragen:

      images.obi.de/product/AT/1500x1500/243166_1.jpg

      ... und, es ist keine Waffe. Einen armdicken Ast hat man damit in 15 Sekunden durch.

      edit: Ist nicht meine, die hier ist aber genauso groß, nur zur Verdeutlichung:

      images-na.ssl-images-amazon.co…I/51TDIu4VnNL._SX466_.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marechal ()

    • Ehrlich gesagt kann ich diesen vorauseilenden Gehorsam (erlaubt ja/nein) nicht so recht verstehen. Wenn mir jemand
      ernsthaft ans Leder will, missbrauche ich alles als Waffe, was grad greifbar ist. Ob Schirm, Zaunlatte, Gartensäge,
      oder meine eigene Dampfe ist mir da völlig egal. Aufhören würde ich erst, wenn kein weiterer Angriff mehr zu
      erwarten ist. Und vor allem würde ich dann nicht wegen dem auch noch auf die Polizei warten. Er hat damit
      angefangen, also soll er auch selber sehen, wie er zu seiner Körperverletzungsklage kommt. Wenn er noch kann... :saint:

      Zum Schirm selbst: Da er keine echte Spitze und auch sonst keine versteckten Waffen hat, ist das für mich nur
      ein sehr robuster Schirm. Ob ich jetzt diesen, oder einen normalen Schirm einen Angreifer über die Rübe ziehe
      spielt für mich keine Rolle. Ein normaler dürfte dann eben komplett kaputt sein, bei diesem evtl nur der
      Bezugsstoff.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JvB ()

    • Lachnummer schrieb:

      Wenn der sich Einhändig öffnen lässt, unterliegt der Schirm dem Führverbot gem. §42a.
      Och bitte. Einhändig zu öffnende Automatikschirme gibt es heute überall zu kaufen. Und warum
      sollte ich den Schirm beim Angriff erst aufmachen? Das einzige was der Schirm machen soll
      ist beim abwehren nicht kaputt zu gehen.