Fragen zum Indoor Kit

    • Ich hatte mal ne pedersoli kentuckey in 45.
      Generell entsteht schon einiges an Schmutz.
      Ich würde den lauf und das piston mit Pfeiffenreinigern und öl putzen. Ein 4.5mm lauf lässt sich natürlich leichter renigen.
      Bei der White Hawk ist auch das Knickgelenk und der Hahn/schlagbolzen voller dreck.

      Aber die Waffe muss denke ich nicht zum Reinigen zerlegt werden.
    • zum Reinigen

      Lauf natürlich ausbauen, Piston rausschrauben und den Lauf mit Kochenden Wasser ausspühlen bin kein Dreck mehr rauskommt.
      Dann mit Bürste oder Wischer ordentlich durchwischen und nochmal ausspühlen.
      Lauf dann gut Trocknen lassen und anschliessend einölen.

      Dauert keine 15 Minuten pro und meine Waffen sehen piko pello aus, selbst nach Jahren.

      Bei Pulverladungen eventuell vorher Laufreiniger in den Lauf rein und 5 min einwirken lassen.

      Da wird unter Umständen ein riesen Aufwand betrieben und ich hab da Reinigungstechnisch schon die tollsten Geschichten gehört.
      Meiner Meinung und Erfahrung zu 95% alles für die Tonne und nicht nötig.

      Zu den Wachsgeschossen:

      Selbst normales Wachs geht wunderbar. Alle 20 Schuss wisch ich einmal kurz durch mach nen Ölschuss und es geht weiter.
    • Roob schrieb:

      was passiert denn eigentlich, wenn man, bevor man die kugel in den Lauf schiebt, noch 1-3 schrotzünder in den Lauf läd ?
      Werden die dann ausgelöst und treiben die Kugel zusätzlich an ?
      der Lauf bekommt dann einen Dicken Hals und du kannst den Lauf dann nur noch mit Halspastillen bis zur Genesung laden!
    • empa schrieb:

      zum Reinigen

      Lauf natürlich ausbauen, Piston rausschrauben und den Lauf mit Kochenden Wasser ausspühlen bin kein Dreck mehr rauskommt......
      meinst Du wirklich das Du den Aufwand auch beim Indoor schießen machst?
      Bei schießen mit Schwarzpulver ist diese Art den reinigens ja notwendig,
      aber wirklich auch beim indoor schießen?????
    • Meinung nach reicht eine Reinigung mit öl,
      bis der lappen/der Pfeiffenreiniger nicht mehr (oder nur noch ganz wenig) verfärbt ist.

      Das Zerlegen oder gar mit Wasser ausspülen ist mir zu viel Aufwand.

      Aber da gibts wohl, wie bei vielem, sehr unterschiedliche Meinungen
    • die schrotzünder machen ganz schön Dreck.
      Und wenn ich schiesse dann gehn da mindestens 100 Schuss raus.
      Und alles was an Pulverrückständen im Lauf bleibt greift diesen an.
      Und drecksche Waffen kommen bei mir nicht in Schrank.
    • Klar machen die Schrotzünder ordentlich Dreck, aber mit heißem Wasser ist da unnötig, da kein Schwarzpulver da drin ist.

      Kunstoffbürste und Öl reicht da völlig.
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.
    • Reinigung ist klar, bei dem Dreck, den die 209er machen wische ich nach jedem zweiten Schuss durch.
      Mir war nur nicht klar, wie aggressiv die Rückstände sind, im Vergleich zu SP.
      Ich will mir natürlich auf keinen Fall den Lauf versauen.
      Momentan nutze ich Balistol
      Und neu das grüne Balistol
      Macht es evtl. auch Sinn das SP-Solvent zu nutzen?
    • Hallo Freudi

      bei dem Indoor mach ich den Lauf mit Heissem Wasser und zum Ölen nehm ich auch Balistol das rote.
      Balistol werde ich aber nicht mehr lang verwenden, nur solang wie meine Bestände noch reichen.
      Mir stinkt das Zeugs zu viel.
      SP-Solvent beuntz ich da nicht.
    • SP Solvent ist nur Geldschneiderei. Probiert mal Reinigungspatches mit blauem (!!!) Glasreiniger. Danach etwas Ballistol, durchwischen, fertig. Wichtig - der gelbe Glasreiniger enthält Zitronensäure, da rostet der Lauf. den nicht nehmen. Mit dem Blauen reinige ich auch die scharfen Waffen, besonders nach dem Gebrauch korrosiver Muni.
    • Habe mir doch mal testweise das SP Solvent gegönnt...
      (Geldschneiderei hin oder her... man gönnt sich ja sonst nichts) :D

      Nach 10 Schuss den Schaum getestet...
      Patches waren verschmutzt wie immer...

      Mehrfach geputzt bis sie relativ sauber aus dem Lauf kamen...

      Dann Balistos Gunex rein und durchgewitscht...
      Und siehe da, die Patches waren wieder Dreckig ?(

      Kann es sein, das das Zeugs nur bei SP funktioniert????
    • Hallo,

      ich benutze das Indoor-Kit mit einer Ardesa Ranger 0.45 mit 0.12mm Schusspflaster
      und den Resin Kugeln von Pedersoli.
      Am Anfang hatte ich das Problem, daß ab und zu eine Kugel im Lauf stecken blieb
      und das war extrem nervig, bis diese sich wieder gelöst hat.
      Jetzt benetze ich das Schusspflaster mit Ballistol und alles funktioniert einwandfrei.
      Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
      Reinige den Lauf mit Ballistol und Läppchen und baue ihn nicht aus.
      Piston & Zündkanal werden mit Pfeifenreiniger und Balistol geputzt (im montierten Zustand).

      Grüße
      Timo