Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen

      Erstmal ein herzliches "Howdy" in die Runde!

      Der Umarex Colt Single Action Army, oder auch Peacemaker genannt, hat vielen von uns bisher viel Freude beschert und viele uns wieder an alte Zeiten erinnern lassen. Jedesmal, wenn ich den Colt in meinen Händen halte und den Hahn zurück ziehe (Klick-Klick), kommt der Cowboy in mir durch.

      Wie auch immer. Der Colt SAA erfreut sich größter Beliebtheit. Die Fangemeinde ist mittlerweile groß und wächst stetig weiter.

      Trotz des Erfolgs des SAA fühle ich mich mit meinem Hobby alleine. Leider kann ich mit niemandem in meinem Bekanntenkreis meine Leidenschaft teilen. Das Forum ist an dieser Stelle für mich schon sehr wichtig, weil wir hier unter Gleichgesinnten sind.

      Plinken zuhause... ja, dass kann man machen, wird aber auf Dauer langweilig. Einen Schützenverein finden, indem man mit dieser Spaßwaffe schießen kann... schwierig. Der Colt für die Vitrine... zu schade.

      Ich finde, es ist die Zeit gekommen ein Angebot für ambitionierte Teilzeitcowboys zu schaffen, die im Besitz eines co2 oder Luftdruck angetriebenen Colt SAA sind. Eine Veranstaltung bei der man sich untereinander messen und austauschen kann. Spaß und Sicherheit sollen selbstverständlich im Vordergrund stehen.

      ------------------

      Komme ich nun zu meinem eigentlichen Anliegen:

      Wer sich schon mal etwas mehr mit dem echten Colt SAA befasst hat, ist sicherlich mal auf das Thema "Cowboy Action Shooting" gestoßen.

      Dazu hier mal ein kurzer Einblick:


      Cowboy Action Shooting (CAS). Ein Sport, der in den USA schon seit Jahrzehnten gelebt und geliebt wird. Ein Sport für Groß und Klein, Männlein und Weiblein. Geschossen wird hier natürlich mit den echten Colts, Winchesters und Shotguns. Anders als bei uns im klassischen Schützensport wird hier nicht nach Präzision sondern nach Zeit geschossen.
      Es sind im CAS also eine Reihe von Zielen, die in einer bestimmten Reihenfolge, mit verschiedenen Waffen, schnellstmöglich getroffen werden müssen. Zum Zeit messen werden sogenannte Shot Timer eingesetzt, die auf Schall reagieren.

      Als Waffen dienen:
      Single Action Revolver
      Unterhebelrepetierer
      Shotguns

      Auch nach Deutschland hat das CAS (hier wird es Westernschießen genannt) bereits den Weg geschafft.
      bds-western-schiessen.de

      Aber Westernschießen mit co2 Waffen? Fehlanzeige. Ähnlich wäre noch das sogenannte AIPSC. Schießen auf Zeit co2 Waffen. Das hat aber im nicht im geringsten mit dem Thema "Wild West" zutun.

      Jedoch gab es bereits in der Vergangenheit Ansätze und Ideen für CAS mit co2 Waffen. Hier mal ein paar Links:






      Auch hier im Forum gibt's Spuren:
      Plinking und Western Action Shooting

      Dort hatte ich bereits unter meinem alten Forumsnamen Markossos einen Beitrag verfasst.

      Jetzt kam im Umarex Colt SAA Thread die Idee, dass ganze Thema erneut anzuschieben.

      Für mich ist die größte aller Fragen:
      Hat das Cowboy Action Shooting mit co2 Waffen überhaupt eine Daseinsberechtigung? Lohnt es sich in das Vorhaben Kraft und Zeit zu stecken?

      Wenn ja, wie könnte man eine solche Veranstaltung in Anlehnung an das Original in den USA gestalten?

      Welche Waffen?
      Welche Ziele?
      Welches Outfit?
      Welcher Veranstaltungsort?

      Regelwerke liegen in Deutsch und in Englisch vor. An diesen könnte man sich orientieren.

      Stellt euch vor, es gäbe ein solches CAS wie in den USA nur hier in Deutschland mit co2 Waffen? Wer würde daran teilnehmen?

      Es gäbe einiges zu klären, aber zusammen wären wir Stark und vielleicht können wir was bewegen.

      Lasst euren Ideen einfach mal freien Lauf und bekundet euer Interesse!

      So Long!
      Lust auf ein Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen ?

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)
      Befrei sie! Hilf uns, ein sportliches Angebot für uns Hobby-Cowboys zu schaffen.
    • Geiler Thread.

      Ich fände Klappziele cool. Am besten noch mit elektr. Effekt. Halt nette Ziele wie Stahlzylinder-Pyramide, Keramikröhrchen. Auf keinen Fall Zielscheiben mit Ringen. Auch bewegliche Ziele, ...
      Kleine Alkehol-Mini-Fläschchen (a la Jägermeister Mini), damit es nicht zu einfach wird. Nägel in Holzbalken, ...

      Und natürlich nur Westernwaffen wie der SAA und die WLA aber natürlich auch andere passende.

      Klamotten zumindest z.T. westernmässig. Aber nicht zu streng. Nicht jeder kann oder will sich ein komplettes, passendes Outfit besorgen. Vieleicht 1x Kleidungsstück minimum (Hut oder Gürtel oder Schuhe, ...).

      Für Schnellschußserien Getränke-Dosen oder kleine Luftballons.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von the_playstation ()

    • the_playstation schrieb:

      Ich fände Klappziele cool. Am besten noch mit elektr. Effekt. Halt nette Ziele wie Stahlzylinder-Pyramide, Keramikröhrchen. Auf keinen Fall Zielscheiben mit Ringen. Auch bewegliche Ziele, ...
      Kleine Alk-Mini-Fläschchen, damit es nicht zu einfach wird. Nägel in Holzbalken, ...
      Das ist später das kleinste Problem, Ziele findet man immer. Erst mal auf die Beine stellen das ganze, Location finden, alles organisieren.

      Vielleicht sollte man erst mal eine geeignete Location finden, das ist wohl das wichtigste. Dann wäre es vielleicht gut das ganze erst mal als "Western-Treffen" oder so zu veranstalten, ohne große Ansprüche, damit sich erst mal eine Gruppe von Leuten findet die dann auch regelmäßig teilnehmen.
      Gruß, Patrick.


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Eine Scheune oder Reithalle wäre natürlich passend. :)

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Wenn Kiesgrube dann wären (wegen dem nicht immer westernmässigen Wetter) 1-2x Partyzelte für den Fall der Fälle sinnvoll. Oder zumindest 4x Bäume und 1-2 größere Tarps.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Zur Sicherheit sollte man das ganze anfangs Indoor veranstalten. Vielleicht lässt sich dazu irgendwo eine ausreichend große Halle mieten. Da kann man das wie gesagt erst mal als Treffen veranstalten und über die Kontakte die sich daraus ergeben findet man später vielleicht was Besseres.
      Gruß, Patrick.


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • So etwas ähnliches habe ich schon mit anderen Freizeit-Luftdruckwaffen versucht.
      Bin überall auf Widerstand gestoßen. Die Schützenvereine mögen so einen "Freizeitkram" nicht.
      Konnte auch kein großes Grundstück, oder Scheune finden.

      "Was möchten sie, mit Waffen schießen?"

      Liegt vielleicht auch am verweichtlichen Rhein-Main Gebiet! Zuviel zugezogene liberale Gutmenschen!

      Vielleicht hast du ja mehr Glück was zu finden?
    • Daniel... natürlich! Das ist eine gute Idee :thumbsup:

      Vielleicht sollte man erstmal da nachfragen, wo bereits CAS ausgeübt wird.

      Das ich darauf nicht vorher schon gekommen bin... :whistling:
      Lust auf ein Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen ?

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)
      Befrei sie! Hilf uns, ein sportliches Angebot für uns Hobby-Cowboys zu schaffen.
    • Schöne Idee, gefällt mir. Sollte sowas in Niedersachsen oder den angrenzenden Bundesländern stattfinden wäre ich dabei.
      Wegen dem Stand: Vielleicht ist es eine Option mal bei den Vorderladerschützen anzufragen, die können damit eher was anfangen.

      Dann gab es ja noch eine Fragen wegen der Klamotten:
      Bitte bitte bei so was nicht in der typischen Cowboykluft (viel bling bling, Sporen und dem obligatorischen Sherrifstern) aufschlagen. Sowas passt mal so gar nicht in die Zeit. Wenn dann orientiert euch an den Siedlern der 1840er Jahre. Wenn wir auf einem Westerntreffen sind (also so richtig mit Zeltlager) sind diese "Plastikcowboys" immer vollkommen overdressed. Da rennen dann 10 General Custer, 5 Sitting Bull, federal Marschals usw. rum. Viel gebamsel am Hut und ganz wichtig ist der dicke Stern an der Brust.

      Einfache abgetragenen Jeans oder Leinenhosen, weißes Hemd, Weste und ein simpler Hut reichen vollkommen (siehe Bild im Anhang). Gut der Mann stellt einen Mexikaner dar aber die Frau trägt die traditionelle Kleidung einer einfachen Siedlerfrau (langes selbst genähtes Kleid). Vielleicht noch ein dezentes Gebrauchsmesser! am Gürtel. Die "guten" Kleider wurden nur Sonntags getragen, dann wurde aber nicht aktiv geschossen.
      Bilder
      • 20989262_1963343267280985_4234514908816228385_o.jpg

        755,76 kB, 1.440×1.920, 15 mal angesehen