Angepinnt Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mad Dog Tannen schrieb:

      Um HIER alles sehen zu können, muss man doch auch angemeldet sein, oder?
      Nö!!!
      Das hier ist öffentlich, von daher sollte man ja auch bissel überlegen was man schreibt.
      Logge dich mal aus öffne google und suche was zum thema Freie Waffen.
      Die ersten ergebnisse tauchen hier auf ;)
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!
    • blöde Frage @Mad Dog Tannen... war dein Forumsname vorher nicht crawler newbee oder so? Hast du deinen Namen geändert? Und was mich auch interessiert ist, dass bei dir im Status "Ehrenmitglied" steht. Was bedeutet das? Habe ich hier noch nie gesehen.

      co2cas.de
      Jetzt neu! Home of CO2 Air Cowboys.

      Besuch uns auch hier im Forum unter
      Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)
    • Ah, danke für die Erläuterungen, Erik, da liege ich ja gar nicht so falsch mit meinen Bemühungen. Also sind Tuningmaßnahmen beim CAS durchaus erlaubt, dann kann sie mir Sam auch nicht verbieten :thumbsup:
      Was wird am Timing geändert, die Sperrklinke steiler geschrägt/griffiger gemacht, oder der Fall etwas nach vorn verlegt? Könnte mir vorstellen, daß gerade das bei der weicheren Klinkenfeder und schneller Kadenz notwendig ist.
      Lade-und Spannrast bzw. der ganze Abzug werden wohl nie entfernt? (wozu auch, außer, daß man mehr Platz für den Finger im Bügel hätte, dafür wäre das Laden in der Waffe sehr gefährlich)
      Wo wäre denn Platz für eine Spiralfeder der Hand, wird die dafür hahnseitig genutet?
      Und, nebenbei, lösen die speziellen Pistons/Zündhütchen das Problem, daß keine Trümmer mehr in das Schloß fallen, oder gibt es dafür einen anderen Trick?
    • Beim Tuning des Timing wird darauf geachtet, das die Sperrklinke sauber greift und möglichst wenig seitliches Spiel der Trommel zulässt. Wenn Du in das BDS Sporthandbuch zum CAS schaust, wirst Du sehen, das je jünger die Klasse (1890) desto mehr Tuning erlaubt ist --> beim Unterhebler Short-Stroke...


      Dieser Link sollte funktionieren, habe den Beitrag auf GB, WO, und G-F eingestellt

      waffenforum.gun-forum.de/index…?postID=563008#post563008
      BDS-Western #2970
      FROCS #44


      Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)
    • flupp... schrieb:

      Wo wäre denn Platz für eine Spiralfeder der Hand, wird die dafür hahnseitig genutet?
      Und, nebenbei, lösen die speziellen Pistons/Zündhütchen das Problem, daß keine Trümmer mehr in das Schloß fallen, oder gibt es dafür einen anderen Trick?
      Dazu wird der Rahmen unterhalb des Rückstosschildes durchbohrt und ein Druckstift mit Feder eingesetzt, der anstelle der Blattfeder die dann von der "Hand" entfernt wird, drückt

      Die Sperrklinke muss zum richtigen Zeitpunkt nach oben kommen, sonst gibt es Kratzer in der Trommel , wie man bei den meisten Remmies sieht, das wird beim SAA über die Klinke und den Hammer gesteuert.
      Man kann (sollte) auch das seitliche Spiel vieler Hämmer durch Scheiben im 10tel mm Bereich kompensieren, ebenso zu grosse Bohrungen in dem Hammer für die Schraube. Ich hab da einen Centaure, da werde ich dieses Loch vergrössern und eine Buchse einpressen und aufreiben müssen...

      Diese speziellen Pistons in Verbindung mit den Remington Nr. 10 sorgen dafür, das die Zündhütchen nicht platzen und es somit kein Problem beim schnellen schiessen gibt. Die muss man danach von den Pistons entfernen. Diese wurden von Peter Vogl und mir entwickelt und werden als Berylliumversion vom Vorderladershop speziell für Centaure vertrieben. Mein Freund Magic Joe ist seit mehreren Jahren hintereinander Deutscher Meister CAS des BDS in der 1870er Klasse mit diesen Pistons geworden

      Das sieht dann ung. so aus ( Beispielvideo):

      BDS-Western #2970
      FROCS #44


      Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von erik_fridjoffson ()

    • Schau mal in Beitrag 2125, da ist ein Link der ohne Anmeldung funktioniert

      @Texas Snake: an meinem Stetson hängt die Rassel einer texanischen Schlapperklange :D :D :D
      BDS-Western #2970
      FROCS #44


      Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von erik_fridjoffson ()

    • Sunset Sam schrieb:

      blöde Frage @Mad Dog Tannen... war dein Forumsname vorher nicht crawler newbee oder so? Hast du deinen Namen geändert? Und was mich auch interessiert ist, dass bei dir im Status "Ehrenmitglied" steht. Was bedeutet das? Habe ich hier noch nie gesehen.
      Ja Sam, Name geändert, ich denke der passt besser. Wenn man sich mal zum CAS trifft, is das einfach besser.
      Tja, und das mit dem "Ehrenmitglied" - war wohl nur vorübergehend, wegen der Namensänderung. Nun ist alles beim alten.
    • erik_fridjoffson schrieb:

      Dazu wird der Rahmen unterhalb des Rückstosschildes durchbohrt und ein Druckstift mit Feder eingesetzt, der anstelle der Blattfeder die dann von der "Hand" entfernt wird, drückt
      Achso, die wirkt axial, so geht´s natürlich auch...
      Aber unterhalb durchbohrt - wo denn da? Ich könnte mir vorstellen, die linke Gewindebohrung für den Griffbügel im Rahmen weiter durch zu bohren, wenn das nicht noch zu weit unten ist, oder direkt oben drüber, über dem Absatz. Da sitzt dann bei abgeschlagenem Hahn etwa die Handspitze. Sieht man dann aber von außen.
      Wie ist dann der Bohrungswinkel, senkrecht zur Hand oder parallel zur Trommelachse?
      Diese Blattfedern sind echt ein Krampf, viel zu hart und brechen oft weg. Aber an der Handfeder hätte ich mich nicht vergriffen, eher eine dünnere Uhrwerkfeder eingesetzt.

      Die Pistons habe ich gefunden, danke. Wo genau ist der Witz an denen?
      Und Remington-Zünder? Du meinst die CCI No. 10 oder gibt es noch andere?
    • CCI NR. 10 gehen auch, die Pistons passen nur für Centaure wegen des Gewindes, das besondere sind die Winkel, die sich von den üblichen Pistons unterscheiden.

      gebu-waffen.de/ger/produkte/artikel.php?Id=11

      Die Bohrung liegt etwas versetzt über der linken Griffrückenschraube und sollte so ung. 2,5mm stark sein (ich werd das mal ausmessen und fotografieren) und sitzt ung. parallel zur Trommelachse
      BDS-Western #2970
      FROCS #44


      Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von erik_fridjoffson ()

    • Magnum Opus schrieb:

      So weit geht die Liebe denn nun doch nicht,l daß ich die gleich aufbohren und tieferlegen muss...
      Naja, nicht gleich bei ´nem kostbaren Centaure, wenn man damit sowieso nicht auf Zeit ballern will, aber bei einem lumpigen ME LEP-SAA wäre ein Umbau beinahe zwingend notwendig, da kann man das gleich mit erledigen.
      Außerdem ist Dein herzallerliebster Schofield schon von Haus aus tiefergelegt, da gibt´s nichts mehr dran zu machen :D

      Danke, Erik, für die ausführlichen Tipps, und daß Du den extra für mich zerlegt hast :thumbsup:
    • erik_fridjoffson schrieb:

      Sunset Sam schrieb:

      Wie kommst du als BDS Schütze dazu, dich auf CO2 einzulassen?
      Ich will die CO² für das Ablauftraining und Trockentraining nutzen, da ich mind. 75 km einfach zum nächsten BDS Verein fahren muss, der CAS anbietet.
      Ja, dafür eignen sich unsere CO2 Revolver sehr gut. Auch von den Kosten her eine ganz andere Nummer. Was kostet dich eine Schachtel Diabolos und 10 CO2 Kapseln!?!?

      Vielleicht sieht man sich auch mal bei einem unserer CO2 CAS Matches. Fände es cool, wenn wir mal einen BDS Westerschützen in unseren Reihen hätten.

      flupp... schrieb:

      Ah, danke für die Erläuterungen, Erik, da liege ich ja gar nicht so falsch mit meinen Bemühungen. Also sind Tuningmaßnahmen beim CAS durchaus erlaubt, dann kann sie mir Sam auch nicht verbieten :thumbsup:
      Ach Flupp. Ich will hier niemanden etwas verbieten. Hier geht’s doch rein um die Gerechtigkeit. Nach aktuellem Stand kannst du an deinem Revolver so viel schrauben und feilen wie du möchtest, hauptsache du erfüllst die Kriterien, die in unserem Handbuch unter 2.1.1 stehen

      co2cas.de/Cowboy_Action_Shooti…fen/CO2_CAS_Handbuch.html

      ;)

      co2cas.de
      Jetzt neu! Home of CO2 Air Cowboys.

      Besuch uns auch hier im Forum unter
      Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sunset Sam ()

    • Wenn’s Pete nicht macht, dann mach ich es halt... ;)

      Unsere No. 1, also unser Match-Sieger "Iron Hands Pete" aka @Son of Ferrus hat ein neues Youtube Video online gestellt.



      Das Besondere an dem Video ist die Pumpgun. Eine APS CAM 870 MKII CO2 Shotgun mit 7,5 Joule, Kaliber 0.68 meine Herren. Die sollte eigentlich genug Kraft haben, ein metallisches Klappziel umzupusten.

      Allerdings gibt’s aktuell Probleme mit der Mechanik, deshalb Dryfiring. Halt uns mal bitte auf dem Laufenden @Son of Ferrus. Bin schon gespannt auf deine Erfahrungen.

      Ich finde es übrigens bewundernswert, wie Pete jetzt schon die Shotgun lädt. Das sieht richtig professionell aus! :thumbup:

      co2cas.de
      Jetzt neu! Home of CO2 Air Cowboys.

      Besuch uns auch hier im Forum unter
      Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)
    • Mad Dog Tannen schrieb:

      Sunset Sam schrieb:

      blöde Frage @Mad Dog Tannen... war dein Forumsname vorher nicht crawler newbee oder so? Hast du deinen Namen geändert? Und was mich auch interessiert ist, dass bei dir im Status "Ehrenmitglied" steht. Was bedeutet das? Habe ich hier noch nie gesehen.
      Ja Sam, Name geändert, ich denke der passt besser. Wenn man sich mal zum CAS trifft, is das einfach besser.Tja, und das mit dem "Ehrenmitglied" - war wohl nur vorübergehend, wegen der Namensänderung. Nun ist alles beim alten.
      Also hast dein CAS Alias zum Forumsnamen gemacht. Klingt cool! :thumbsup:

      co2cas.de
      Jetzt neu! Home of CO2 Air Cowboys.

      Besuch uns auch hier im Forum unter
      Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)
    • flupp... schrieb:

      Außerdem ist Dein herzallerliebster Schofield schon von Haus aus tiefergelegt, da gibt´s nichts mehr dran zu machen :D
      Naja...…., "nichts mehr dran zu machen" ist ja relativ. :rolleyes:
      Die Abzugssperre ist schon noch eine etwas störende Eigenschaft. Ohne die wär man definitiv schneller als mit dem Colt! 8)

      Grüße vom Major
      ____________
      _ _______ _ Home of CO2air Cowboys

      :cowboy: A cowboys work is never done! :knicker: