Pinned Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Druckluftwaffen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Für eine schöne Galerie böte sich die Co2CAS-Seite förmlich an.

      Dort könnte ich mir folgende Unterteilung vorstellen:

      1. Die Gründer:
      Sam, Samantha und Major
      2. Aktive Schützen:
      Voraussetzung: Aktive Teilnahme z.B. an einem Match pro Jahr
      3. Schützen:
      Nicht (mehr) aktiv, und/oder immer mal wieder dabei und plinkt gerne.
      4. Sonstige:
      Ehrengäste, Inaktive, Helfer, Musiker, Tänzer, Indianer, Schnapsbrenner, Gruppenbilder, Locations, etc.

      Ideal wären zwei Bilder pro Person. Also ein Portrait und eine Ganzkörperaufnahme.
      Ist aber erst mal nur eine Idee und sollte zum Konzept von @Sunset Sam passen!

      Gruß
      Der Doc
      "Lasst mich als ersten starten, dann sehen die Anderen die Stages vorab in Zeitlupe!"
      Mein legendärer Spruch vom CO2CAS 18.05.2019 in Amberg bei der Red River Trail Crew 1968 e.V.
    • Rattlesnake Johnny wrote:

      Juten Morchen zusammen,

      könnte doch der Major ein Sheriff Store Thema aufmachen, und da werden dann die ganzen Steckbriefe reingeladen. :D :D :D :D :D :D .

      Also ich bin dabei 8o 8o 8o 8o 8o 8o

      Eventuell könnte man es auch als Vorstellungsthema für das Westernforum hier nehmen, nur so als Idee.



      Wäre auch eine Variante, allerdings nur editierbar durch den Sheriff, den Forenmitgliedern allgemein kann man soviel Freiheit nicht zumuten, ohne daß es vollgemüllt wird.

      Ich stelle mir vor, daß da ein klassischer Steckbrief entworfen wird, wo im Wesentlichen nur Name und ein Schulterportrait abgebildet sind. Wenn man mehr wissen oder mitteilen will (z.B. ganzes Westernoutfit oder verschiedene, Vita usw.), kann man draufklicken und weitere Daten sichtbar machen. Ich weiß nicht, wie die Forumssoftware das leisten kann, bei der CAS-Website wäre das kein Problem.
      Das alles sollte in der ersten Ebene aus einem Guß sein, die Inhalte dahinter individuell.

      ps. auch ´ne gute Idee, was Doc vorschlägt, mit Kategorien für Schützen/Randfiguren usw.

      The post was edited 1 time, last by flupp... ().

    • 4. sonstige
      oder
      5. Veteranen
      oder
      6. innocents
      oder
      7. observer
      ...

      Wir können noch 100- 2500 Unterkategorien erfinden und die möglichst kompliziert auf verschiedene Seiten getrennt verteilen... ;(

      Was wir allerdings nochmal durchsprechen sollten ist, ob wir das total öffentlich machen, oder nur für die CASler einsehbar in einen internen Bereich stellen.

      - meine Flasche ist übrigens immer noch nicht voll - fistfuck!
    • Also die Idee mit den Steckbriefen find ich toll und mach da gerne mit.


      Weiterhin möchte ich hier jetzt offiziell bekanntgeben, dass alle Videos, die ich vom CO2CAS in Amberg aufgezeichnet hatte, nun auf meinem YouTube Kanal zur Verfügung stehen.
      Wer Datenschutz-bedingte Einwände hat, möge sie mir umgehend mitteilen, sodass ich das entsprechende Video vom Netz nehmen kann.

      youtube.com/user/YTbdiX/videos
      _____________
      Little Ben Dix
    • flupp... wrote:

      Wir können noch 100- 2500 Unterkategorien erfinden und die möglichst kompliziert auf verschiedene Seiten getrennt verteilen... ;(
      Also ich bin gegen eine Klassifizierung oder Kategorisierung der Teilnehmer, erstmal jedenfalls. Darüber können wir uns Gedanken machen, wenn wir uns vor lauter neuen Teilnehmern nicht mehr retten können.

      Lasst es uns am Anfang doch ganz einfach machen. Mein Vorschlag wäre erstmal eine chronologische Sortierung. Die ältesten Teilnehmer werden zuerst angezeigt. Ich denke, dass ist gerecht.

      Innerhalb der Sortierung würde eine weitere, auf den ersten Blick nicht sichtbare, Unterteilung vornehmen in aktive (co2CAS MATCHteilnehmer) und passive (zukünftige Matchteilnehmer) Mitglieder .

      Es ist hinterher eine einzige Liste, die sich aus aktiven und passiven Mitgliedern zusammensetzt.

      Könnt ihr mir folgen? Was haltet ihr davon?

      flupp... wrote:

      Was wir allerdings nochmal durchsprechen sollten ist, ob wir das total öffentlich machen, oder nur für die CASler einsehbar in einen internen Bereich stellen.
      Wenn wir sowas schon machen, dann bin ich für öffentlich. Ich wüsste nicht, was dagegen spricht, zumal es freiwillig ist. Es muss ja auch nicht zwingend ein Foto dabei sein. Das absolute Minimum an Informationen wäre:

      -Westernalias
      -Forenname
      -Matchteilnahme und Platzierung

      Mehr nicht. Wer möchte (freiwillig!), kann noch sein

      -Foto
      -Wohnort
      -Alter

      preisgeben. Die Bekanntgabe des Wohnorts hätte den Vorteil, dass sich neue regionale Gruppen bilden könnten. Neue co2CAS interessanten könnten so nach Mitgliedern in Ihrer Umgebung schauen.

      co2cas.de
      Jetzt neu! Home of CO2 Air Cowboys.

      Besuch uns auch hier im Forum unter
      Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)
    • Sunset Sam wrote:

      Also ich bin gegen eine Klassifizierung oder Kategorisierung der Teilnehmer, erstmal jedenfalls. Darüber können wir uns Gedanken machen, wenn wir uns vor lauter neuen Teilnehmern nicht mehr retten können.
      Lasst es uns am Anfang doch ganz einfach machen. Mein Vorschlag wäre erstmal eine chronologische Sortierung. Die ältesten Teilnehmer werden zuerst angezeigt. Ich denke, dass ist gerecht.

      Innerhalb der Sortierung würde eine weitere, auf den ersten Blick nicht sichtbare, Unterteilung vornehmen in aktive (co2CAS MATCHteilnehmer) und passive (zukünftige Matchteilnehmer) Mitglieder .

      Es ist hinterher eine einzige Liste, die sich aus aktiven und passiven Mitgliedern zusammensetzt.

      Könnt ihr mir folgen? Was haltet ihr davon?

      Wenn wir sowas schon machen, dann bin ich für öffentlich. Ich wüsste nicht, was dagegen spricht, zumal es freiwillig ist. Es muss ja auch nicht zwingend ein Foto dabei sein. Das absolute Minimum an Informationen wäre:
      -Westernalias
      -Forenname
      -Matchteilnahme und Platzierung

      Mehr nicht. Wer möchte (freiwillig!), kann noch sein

      -Foto
      -Wohnort
      -Alter

      preisgeben. Die Bekanntgabe des Wohnorts hätte den Vorteil, dass sich neue regionale Gruppen bilden könnten. Neue co2CAS interessanten könnten so nach Mitgliedern in Ihrer Umgebung schauen.
      Ich bin dafür das wir dagegen sind.

      Ne Spaß beiseite. Klingt doch soweit gut.
    • Rattlesnake Johnny wrote:


      könnte doch der Major ein Sheriff Store Thema aufmachen, und da werden dann die ganzen Steckbriefe reingeladen.
      Das habe ich auch schon so angedacht. Ich würde ein "Sheriff's Office" öffnen zum einstellen von Steckbriefen und anschließend wieder schließen. Völlig ohne Diskussions/ oder Änderungsmöglichkeit durch Dritte.
      Aber die Möglichkeit mit der Homepage steht natürlich auch noch im Raum.

      Grüße vom Major
      ____________
      _ _______ _ Home of CO2air Cowboys

      :cowboy: A cowboys work is never done! :knicker:
    • flupp... wrote:

      - meine Flasche ist übrigens immer noch nicht voll - fistfuck!
      Al-ter-Lachs... Was muss ich denn hier sehen?! Unfressbar...

      Ich bin so der Trendsetter. Du ahnst es nicht...

      Öhhm... Von was für einer Flasche reden wir hier genau?

      Habe ich mal wieder was nicht mitbekommen?


      We have the Fossils - we win!
    • Sunset Sam wrote:

      Also ich bin gegen eine Klassifizierung oder Kategorisierung der Teilnehmer, erstmal jedenfalls.
      Neiiiiin, da bin ich voll dafür, so krass wie möglich! Ich denke, jeder würde seinen Steckbrief jederzeit gerne noch in kleine Stücke zerlegen, und die Fetzen dann überall im Forum verteilen... denk doch mal an den Spaß für den Sheriff, der das dann alles wieder zusammensuchen muß!

      Im Ernst: ich wüßte nicht, wozu wir das wirklich brauchen, aber unser Trailboß sollte mit seinen Getreuen ganz oben stehen.


      Das mit dem "Kopfgeld" als Funktion der erzielten Erfolge wäre schon ein schönes Feature, und könnte durchaus bei manchen den sportlichen Ehrgeiz wecken (außer bei mir). Allerdings ist die Überarbeitung nach jedem Match etwas aufwändig (jetzt noch überschaubar, aber bei 2500 Members, wo Du mal hin willst - ohje...)
      Lustig wäre, die Minuten einfach zusammenzuzählen und als Durchschnittswert aller absolvierten Matches darzustellen, aber das hat den Haken, daß man sich durch die ausschließliche Teilnahme an kleineren Events, wie dem letzten Ambergtreffen etwas nach vorne mogeln kann.
      Einfacher wäre hier, die direkte Platzierung anzurechnen. Das bekommt aber durch die mitunter inkonsistente Beteiligung verschieden starker Schützen eine gewisse Schieflage. (auch wieder wie beim letzten Ambergtreffen, da fehlten die ganzen Cracks)
      Aber wenn man das nicht so verbissen sieht, ist es eigentlich eine lustige Sache, und wir wollen doch eher Spaß haben, statt Brettchenbohren und § ausfechten.

      Öffentlich:
      Im Prinzip hast Du recht, und solange wir unter uns sind, ist das alles kein Problem, eigentlich...
      Aber nicht jeder wird wollen, daß ihn Hinz und Kunz seinem etwas - äh - vielleicht närrischem Treiben auch im realen Leben zuordnen kann, und das vielleicht auch despektierlich verarbeiten. Nachbarn, Arbeitsplatz, was weiß ich, sowas kann einem ganz schön zusetzen, wenn die falschen Leute Meinungsführer in Deinem Umfeld sind. Was wäre die Folge bei Leuten, die das mit etwas Weitsicht bedenken?
      Haufenweise inhaltlose Steckbriefe, oder gar keine (->freiwillig), und das wollen wir gerade nicht.
      Andererseits besteht dann auch ein gewisser Gruppenzwang, der einem mehr oder weniger freiwillig Angaben aus der Tasche zieht, die man eigentlich lieber nicht so öffentlich stehen haben möchte - "aber es gehört ja dazu"...
      Zudem nutzen diese wirklich nur uns was, aber keinem Außenstehenden. Die können sich die Bildergalerie von den Treffen reinziehen, ohne gleich eine Bonanza im Datamining aufzutun.

      Daher wäre ich für eine Abschottung, zumindest aber eine teilweise, oder individuelle, was ja auch geht.

      Grundsätzlich würde ich den Steckbrief nicht überfrachten, da gehört unbedingt ein Bild drauf, auf dem man den Schützen auch erkennen kann, der Name, und wie schlimm der Blödsinn war, den er bisher verzapft hat, und wo genau das überall war.
      Edderitz, Amberg.... usw.

      Für mehr Infos muß man den Steckbrief anklicken, dann öffnet sich eine Erweiterungsseite, die alles verrät, was der betreffende gern über sich preisgeben will.
      -verschiedene Westernoutfits
      -Vita des dargestellten Charakters
      -eigene Vita, Alter, Wohnort, Handy, Mail usw...


      Magnum Opus wrote:

      Ich bin so der Trendsetter. Du ahnst es nicht...
      Bist Du nicht, Du alter Angeber, die Kentucky hatte ich schon, bevor Du Dir Deine meilenlange Köhlerstange zugelegt hast :P
    • Wovon redest Du? Ich meine Deinen mehr als fragwürdigen Slang.

      Mit solchen Ausdrücken brauchst du nicht Sonntags in der Kirche anrömern.

      Der Padre würde Dir kräftig einen erzählen...

      Wo hast Du das nur her? Ich kann's mir nicht erklären.


      We have the Fossils - we win!
    • :D

      achso, ich hab mich schon gewundert, wie Du bei dem Bild links die Longrifle erkannt hast...
      Allerdings... bei Deinem deutlich weiteren Horizont... warum nicht? ;)

      Der Rest war höhere Gewalt, der Allmächtige hat wohl in der Tat verfügt, daß man in diesem Forum auf gewisse, marginale Weise nicht zu fluchen hat. Schwere Kraftausdrücke allerdings sind dagegen sakresankt :saint:
      ?(

      Naja, die Flasche wollte ich vor allem Dir widmen, weil sie eigentlich nur dicke Luft enthält :P
      ...und man damit so prima sweatless LEP-Buntlines zum Knallen bringt. Das hat blöderweise nicht geklappt, wir mußten uns erst alles mühsam zusammenpumpen, daher F..CK!
    • Hey,
      Ihr übertrumpft Euch ja regelrecht mit Vorschlägen, wie man hier à la whatsapp Gruppe sich gegenseitig vereinnahmen kann...
      ... guckt mal auf Seite 97... einfaches Bild, nett untertitelt, nicht zu viel, nicht zu wenig Info.
      Alles schick. Zumindest für die, die nicht dabei waren...aber auch für die, die im Nachhinein dem Avatar nochmal ein Outfit zuordnen müssen.
      Schlußendlich geht es in dem Thread ja um die Vorstellung von coolen Orten, wo man mal dem Spieltrieb fröhnen kann und/oder auf Gleichgesinnte trifft und wo es auch schön aussieht und Flair verbreitet. Ja, und natürlich auch um die Möglichkeit, sich mal messen zu können...
      Bleibt offen für das Hobby, nehmt alle mit und wenn Ihr Euch noch intensiver miteinander austauschen wollt, dann vielleicht (wegen dem latent durchklingenden Datenschutz) in einer für definierte Mitglieder einsehbaren Gruppe, wenn das hier geht....
      ....aber es wäre schön, wenn man hier weiter über schöne Locations lesen kann und die Bilder, die man dann davon noch präsentiert bekommt (wie eben auf den Seiten 96ff. @Sunset Sam macht das wirklich immer toll).
      Nur so ein Gedanke, Howdy.
    • Das ist eine Root-Schrote. Die Dinger wurden als Prototyp für einen Dragoon-Ersatz aus dem aufgeblasenen 1855er Modell entwickelt, aber es gab nie einen Auftrag. Nebenbei wurden auch modifizierte Dragoons als Klapprevolver mit Rahmensteg über der Trommel und nicht durchgehender Achse als Testballons gebaut, kam ebenfalls nie zu einer Serie.
    • NC9210 wrote:

      Neue Knarre für Opus:

      Der "Kleine" ist ein Walker ...
      Klar, kostet ja "nur" etwa 184.000 $, da muß er jetzt wohl einiges rausrollen...
      Ich würde mich mit der Abnahme Deines langgriffeligen Open Top beteiligen, kannst schonmal einwickeln :D
      Den Buntline laß ich Dir, ist ja nur SAA, kein Remi.