Schalldämpfung Dan Wesson 8 zoll??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schalldämpfung Dan Wesson 8 zoll??

      hello bin ganz frisch hier und hab direkt mal ne frage
      ich hab mir vor kurzem einen ASG Dan Wesson 8 Zoll gekauft..echt geiles teil..hat meine erwartungen mehr als übertroffen...allerdings ist das teil echt unglaublich laut in der wohnung. gibt es die möglichkeit einen schalli darauf zu montieren? bzw gibt es überhaupt schallis für dan wesson revolver? und dämpfen die tatsächlich den schall?
      vielen dank :P
    • georx schrieb:

      gibt es überhaupt schallis für dan wesson revolver?
      Nein, da gibt es nichts passendes, mir ist jedenfalls nichts bekannt. Da müsstest du dir selbst einen Adapter basteln.

      georx schrieb:

      und dämpfen die tatsächlich den schall?
      Die dämpfen tatsächlich den Mündungsknall.
      Gruß, Patrick.


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • MC-81 schrieb:

      Hallo Georx ,
      erstmal Willkommen hier , aber warum hast Du dich nicht vor dem Kauf mal hier informiert ob es so etwas überhaupt gibt.... ?(

      ...ist keine Kritik , aber ich sammel mir meist erstmal Info,s hier im Forum , und dann entscheide ich mich .... :thumbup:
      So wie du, als du dir das schrottigste LG ZF auf die Pstole gespannt hast...
    • Guten Abend :)
      erstmal vielen dank, dass ihr mir hier so schnell antwortet!
      ich hab mich jetzt bisschen informiert bin aber noch verwirrter als zuvor: hab gelesen, dass der Weihrauch SD richtig gut sei.
      Ist es denn egal ob man den auf eine waffe mit 4,5mm BBs oder 4,5mm diabolos schraubt? oder braucht man für die verschiedenen munitionsarten/läufe verschiedene SDs?
      wenn ich rein theoretisch jemand finden würde der mir einen adapter für die dan wessen herzaubert, würde der SD dann tatsächlich den schall dämpfen? im internez steht nämlich dass viel co2 aus der trommel austritt weshalb SDs bei revolvern eher sinnlos zu sein scheinen... ?(

      sorry für den langen text und die vermutlich seltsamen fragen und danke im voraus :P :D
    • Wenn der Schalldämpfer was taugt, also wirklich dämpft, dann würde der mündungsknall zumindest verringert werden. Das mit Abstand meiste CO2 kommt nämlich dort raus. Der beweglich gelagerte Lauf greift ja von vorn in die Trommel und dichtet diese ab. Nur hinten vom Ventil zur Trommel ist immer ein wenig Verlust.
      Also wenn der Schalli was taugt, müsste auch ein Effekt eintreten.
      Kimme und Korn immer nach vorn.
    • Klar entweicht auch etwas Druck an der Trommel, das ist aber nur ein Bruchteil dessen was aus der Mündung kommt. Der Mündungsknall ist deutlich lauter.
      Ich hab einen Umarex Legends S25, der ist schon verdammt laut. Ich hab mal den Weihrauch SD einfach nur so an die Mündung gehalten und ohne Dia abgedrückt. Und schon war der Mündungsknall nur noch ein dumpfes "Plopp". Das funktioniert also, selbst wenn der SD nicht 100% zum Lauf abdichtet. Es sind die sich schnell ausdehnenden Gase die den Knall erzeugen. Der SD fängt diese auf, bremst sie ab und mindert so die Geräuschentwicklung.
      Gruß, Patrick.


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • georx schrieb:

      Guten Abend :)
      erstmal vielen dank, dass ihr mir hier so schnell antwortet!
      ich hab mich jetzt bisschen informiert bin aber noch verwirrter als zuvor: hab gelesen, dass der Weihrauch SD richtig gut sei.
      Ist es denn egal ob man den auf eine waffe mit 4,5mm BBs oder 4,5mm diabolos schraubt? oder braucht man für die verschiedenen munitionsarten/läufe verschiedene SDs?
      wenn ich rein theoretisch jemand finden würde der mir einen adapter für die dan wessen herzaubert, würde der SD dann tatsächlich den schall dämpfen? im internez steht nämlich dass viel co2 aus der trommel austritt weshalb SDs bei revolvern eher sinnlos zu sein scheinen... ?(

      sorry für den langen text und die vermutlich seltsamen fragen und danke im voraus :P :D
      Einem Schalldämpfer ist es egal was du durch ihn verschießt, ob BBs, Diabolos oder "Bleistifte", Hauptsache es passt durch, der Schalldämpfer hat nur die Aufgabe den Mündungsknall der bei Austritt der komprimierten Luft aus dem Lauf auftritt, zu verhindern, in dem die Komprimierte Luft im Schalldämpfer kontrolliert expandieren kann und so bei Austritt aus dem Schalldämpfer keinen Mündungsknall mehr erzeugt.
      Den Geschossknall (wenn Überschall ab ca.330m/s) kann ein Schalldämpfer nicht beeinflussen, was bei F Waffen aber ja nicht zutrifft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ingo.M ()

    • soooooo...ich denke ich hab mein schalldämpferproblem gelöst aber würde mir doch noch gerne hier rückmeldung holen: würde mir einen "1/2 UNF Universal-Schalldämpferadapter für Läufe mit 10mm Durchmesser" draufstecken und darauf dann einen schalli montieren. ist das schwachsinn oder kann man das so machen?
      danke :thumbsup: