FWK Handycap schiessen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • FWK Handycap schiessen

      Hallo zusammen,

      neulich dachte ich darüber nach, ob es beim schießen nicht möglich wäre, ein Handycap, ähnlich wie beim Golf zu ermitteln.
      Wenn man nur auf Ringe schießt, zählen unterm Strich alle Punkte. Sogar Ausreisser werden noch gewertet.

      Da fiel mir diese Zielscheibe auf:
      4komma5.de/Zielscheiben/Target12.pdf

      Hier wird nur der Kreis gewertet, indem auch getroffen wurde. Alle nicht getroffenen Kreise werden natürlich nicht gewertet. So kann es sein, dass Schütze X mit Waffe Y und Munition Z nicht besser schießt als z.b. den 10er-Kreis. Dieser Schütze hätte dann also das Handycap 10.
      Wie beim Golf kann sich ja jeder Spieler seine Schläger und Bälle selbst aussuchen. Die Zielscheibe ist halt die Bahn. Trotzdem macht es hier Sinn, gewisse Klassen einzuführen, wie BB oder Dia, Revolver oder Pistole usw.

      Hat jemand Interesse an dieser Art von Fernwettkampf und hat Vorschläge, wie man ein solches Handycap am besten ermitteln kann? Wäre mal was anderes, oder?

      Gruß :)
      Jetzt ist soweit, dass soweit ist 8o
    • Keiner Interesse?

      Für mich und meine Sammlung ist es auch eine gute Möglichkeit zu erkennen, wie weit ich mit einer bestimmen Waffe auf z.b. 5m komme. So kann ich schnell feststellen, mit welcher Waffe ich einfach besser oder schlechter bin. Diese würde ich dann auch zum FWK Ringe-schießen auswählen.

      Aber ich denke mal, in Klassen unterteilt, dürfte sich schon ein objektives Handycap abzeichnen, dass man eben auch als eigenständigen FWK austragen kann.

      Vielleicht hat ja doch noch wer Lust :)
      Jetzt ist soweit, dass soweit ist 8o
    • Habe selbst mal so eine Scheibe entwickelt, für das FT-Training.

      Solche Scheiben haben den Vorteil, das man unterschiedliche Schiessentfernungen normieren kann.
      Auf 5m macht man die Kreise nur halb so groß wie auf 10m und auf 20m verdoppelt man den Kreisdurchmesser.
      Der Winkel und somit der Schwierigkeitsgrad bleibt somit in etwa gleich.

      Gruß Udo

      simulierte Ziele auf 10m.pdf
      Gelassenheit siegt.


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V
    • Schiesser wrote:

      So kann ich schnell feststellen, mit welcher Waffe ich einfach besser oder schlechter bin. Diese würde ich dann auch zum FWK Ringe-schießen auswählen.
      Also wenn ich das richtig verstehe, möchtest du die Schützen in Leistungsklassen einteilen, damit eine größere Chancengleichheit entsteht. An sich ein guter Gedanke, wenn auch dementsprechend viele Schützen am FWK teil nehmen würden. Aber es sind einfach zu wenige. Da ist dann nachher jeder allein in seiner Leistungsklasse. :D
      Außerdem spornen mich die überlegenen Ergebnisse der Anderen Teilnehmer ja auch an besser zu werden. Gut, mit Leistungsklassen würde es da mehr Zwischenschritte geben und damit vielleicht mehr Kurzzeitmotivation. Erst mal Bester der Klasse werden, dann eine Klasse aufsteigen usw...

      Aber letztlich scheitert es an der geringen Teilnehmerzahl.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Man kann das HC ja auch als den Durchschnitt vom Ringeschießen ermitteln.
      Es sollte sich aber mehr an der von Udo gezeigten Scheibe orientieren. Scheiben dieser Art oder auch Schießspiele (Biathlon) gibts ja zuhauf, auch meine Anregung ist da nur ein Beispiel.
      Beim Ringe schießen geht es sich ja ums Punkte sammeln, zusammen zählen. Bei den "FT"-Scheiben geht es sich darum zu ermitteln, wer welches Target überhaupt noch trifft. Finde ich jetzt spannender. Man müsste sich nur auf eine Ziel einigen und dann eben ausschießen. Weiß nicht ob man dafür mehr Teilnehmer braucht als zum Ringe schießen? Ist halt ne Anregung, beim FWK mal was anderes zu machen.
      Jetzt ist soweit, dass soweit ist 8o
    • Ob jetzt 3-4 Schützen auf Ringe schießen oder auf etwas anderes, was macht das für einen Unterschied? Das Handycap eines einzelnen ändert sich doch nicht mit der Anzahl der Mitstreiter?

      Ringe schießen, schließt immer auch den Streukreis mit ein, ein Punkt ist auch ein Punkt. Aber es sagt wenig darüber aus, ob man Ziel x überhaupt noch getroffen hätte.
      Jetzt ist soweit, dass soweit ist 8o