Reparatur meiner FWB 100 Lupi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reparatur meiner FWB 100 Lupi

      Hi.

      Heute habe ich hier in Hamburg mit meinem kleinen Roller meine neue, alte, defekte FWB 100 Lupi abgeholt (Bild kommt gleich).
      Leider (was aber nicht schlimm ist) ist wohl die Kolbendichtung und die Ventildichtung bzw Sitz Schrott. Ist aber nicht schlimm. War ja als defekt angeboten und das FWB Reparatur-Kit habe ich schon gestern bei Gotha bestellt. Hoffe, daß es bis Ende der Woche ankommt. Dann kann ich gleich an der FWEB rumschrauben. :)

      Und das Rep-Kit ist glücklicherweise nicht sehr teuer. :D :thumbsup: :thumbup:
      Bilder von der Reparatur gibt es natürlich erst, wenn das Rep-Kit von Gotha da ist. ;)

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von the_playstation ()

    • Hier die ersten Bilder der Lupi. (sieht ganz brauchbar aus). Den Griff werde ich auch noch ordentlich verbessern, ...).:




      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the_playstation ()

    • Alles klar. Versuche ich. Ich wollte schon lange eine FWB 100 haben. Sind halt oft auch gebraucht noch recht teuer.
      Meine habe ich defekt für 278 Teuro geschossen. Das klingt erst einmal viel für eine defekte Waffe. Aber da es eine FWB ist (und daher easy und genial aufgebaut ist) und das Rep-Kit bei Gotha ca. 10 Euro kostet, war es mir das Risiko wert. Ich bin guter Hoffnung, Sie schnell reparieren zu können, wenn das Kit da ist.

      P.S. Habe natürlich gleich 2x Rep-Kits bestellt. Eines als Reserve. ;)

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Ups. Liegt wohl an der Reeperbahn. ;) :whistling: Danke Dir. :) :thumbup:

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Hi Yoseph

      Wirklich als Reserve.

      Aber irgendwann wird sicherlich eine zweite FWB 100 in meine Wohnung flattern. Wollte schon immer eine haben. Waren halt lange unerschwinglich. Bin schon gespannt, wenn ich der Kleinen wieder Leben einhauche. Im Moment ist Sie ja auf der Intensiv-Station.

      Hab ja noch die FWB 603, die hoffentlich diese Woche kommt. :D

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Das denke ich auch.Sie läßt sich wirklich leicht zerlegen und dann Kolben- und Ventildichtungen tauschen. :D
      Auch die Walther LG90 z.B. läßt sich leicht reparieren. :)

      Muß halt warten, bis der Brief von Gotha da ist. Ich mach dann Fotos von der Demontage.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • the_playstation schrieb:

      Das denke ich auch.Sie läßt sich wirklich leicht zerlegen und dann Kolben- und Ventildichtungen tauschen. :D
      Auch die Walther LG90 z.B. läßt sich leicht reparieren. :)

      Muß halt warten, bis der Brief von Gotha da ist. Ich mach dann Fotos von der Demontage.

      Gruß Play.
      Ich bin gespannt .........die FWB 600 lies sich auch sehr leicht reparieren. Aber so eine FWB Lupi könnte mich auch noch reizen....... ;)
      Gruss
      Markus :thumbsup:
    • Halt auch SEHR präziese. Halt Feinwerkbau! Bei der FWB 60x zeigt sich das ja auch in dem nahezu unveränderten Design.
      War bestimmt geil für die Entwickler.


      Quasch:
      Bei FWB:
      Cheff: "Oh. Wir müssen glaube ich dieses Jahr eine neue FWB 60x entwickeln. Fragen? Antworten? Was sollen Wir machen?"
      Entwickler: Ist gut. Kleben wir einfach ein 60x + 1 Schild drauf. Da läßt sich nichts mehr dran verbessern. :D
      Cheff: "Ja aber wir müssen mind. die Optik verändern."
      Entwickler: "Wir montieren viereckige Laufgewichte. Paßt schon." :D

      Cheff: "Ok. So machen Wir es. Perfekt bleibt perfekt."

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • the_playstation schrieb:

      Quasch:
      Bei FWB:
      Cheff: "Oh. Wir müssen glaube ich dieses Jahr eine neue FWB 60x entwickeln. Fragen? Antworten? Was sollen Wir machen?"
      Entwickler: Ist gut. Kleben wir einfach ein 60x + 1 Schild drauf. Da läßt sich nichts mehr dran verbessern.
      Cheff: "Ja aber wir müssen mind. die Optik verändern."
      Entwickler: "Wir montieren viereckige Laufgewichte. Paßt schon."

      Cheff: "Ok. So machen Wir es. Perfekt bleibt perfekt."
      Ja denke auch so wird es wohl in der Entwickelungsabteilung abgelaufen sein :D :laugh:
      Gruss
      Markus :thumbsup:
    • Gerade sind die Reperatur- bzw Dichtungs-Kits (für die FWB 100) und die FWB 603 angekommen. :)
      Muß aber leider noch ein wenig arbeiten. Heute abend ist Basteltime. :thumbsup:

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Hi Dirk.

      Klaro. :) Mache ich. :)

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Ein kleiner Zwischenbericht.

      Dachte, die Reperatur wäre einfach. Allerdings ergaben sich 2x Komplikationen.
      Nr 1.) Die Schrauben (Imbus) sind sehr fest. D.h. mein Imbusschlüssel machte den Korkenzieher.
      Also erstmal zum Baumarkt, bessere Imbusschlüssel kaufen.

      Dann habe Ich Alles auseinandergenommen. Bilder kommen noch.
      Habe alle Dichtungen gewechselt (sahen allerdings alle tiptop aus), alles geschmiert, .... und ales wieder zusammengebaut.

      Man muß mit den Kleinteilen echt aufpassen. Z.B. eine winzige Feder + Kugel.

      Nach dem Zusammenbau war Sie aber immer noch defekt und ließ Luft beim Pumpen ab.

      Nr 2.) Eine Analyse brachte hervor, daß der Kolben beim Spannen eine Metallstange zieht, die über eine Umlenkung
      den Schlaghammer nach Hinten drückt und die Ladeluke öffnet.

      Der Hammer hackt aber hinten nicht ein, sondern wird von der Feder wieder auf die Ventilnadel gedrückt.
      Dadurch bleibt das Ventil offen und kann logischerweise die Luft nicht halten.

      Die Dichtungen sind also alle in Ordnung. Der Abzugsmechanismus funktioniert nicht sauber.

      Eine genaue Beobachtung des Abzugs bei demontiertem Hammer ergab, daß da eine Art Wippe ist.
      Bem Spannen wird die Wippe durch den nach Hinten rutschenden / drückenden Hammer in die Spannposition gebracht.
      Dieses scheint aus irgendwelchen Gründen nicht zu funktionieren.

      Hier bin ich gerade dran.

      Ansonsten läßt sich die FWB 100 sehr gut und unkompliziert demontieren, ...
      Man braucht halt nur 2x gute Imbusschlüssel.

      Wenn Sie heil ist mache ich eine Demontageanleitung. Auch wenn Sie bei mir nicht viel gebracht hat, da der Fehler woanders ist. Ein Tausch der Dichtungen sollte in ca. 10-15 min gut zu schaffen sein.

      Edit: Kann auch sein, daß die Hammerfeder / Ventilfeder zu stark eingestellt ist.
      Entweder das oder beim Abzug ist was nicht in Ordnung (Verschleiß, ein Sandkorn, ...)

      Nach einer Schaffenspause geht es wieder ans Werk. :)
      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von the_playstation ()