Günstiges LG mit glattem Lauf für Federbolzen und BBs gesucht.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich würde da auch irgend einen günstigen 5,5mm (angenehmer für Bolzen & hat auch nicht so viel Eindringtiefe) Knicker nehmen.
      Und sollte das Ding für Indoor immer noch zuviel Dampf haben, baut man halt eine schwächere Feder ein.
    • Dachte du wolltest BBibern.
      “Tomorrow is the most important thing in life. Comes into us at midnight very clean. It’s perfect when it arrives and it puts itself in our hands. It hopes we’ve learned something from yesterday.” John Wayne
      Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht!
      (Abraham Lincoln)

      Schreibfehler by Spracherkennung meines Smartphones.
    • .@verodog: das Teil besteht doch fast nur aus Kunststoff, oder?

      Ich hab hier noch ein Norconia B36 (Unterhebenspanner), das mit Dias trotz Extremeinstellung des Korns auf 4m immer noch ne Handbreit zu hoch schießt - die werde ich mal mit Federbolzen testen, vielleicht fliegen die ja etwas tiefer ... ;)

      Ist allerdings etwas schwer das Teil. Ich habe noch eine alte Diana 25 und die kleine Diana 16. Bekommt man auch recht günstig, und dürften sich für das Bolzenschießen eignen.

      Für BBs gibts bei mir nur Haenel 310 (die BBs mit Blei natürlich ...)
      co2: Beretta 92FS, CP99, UX Racegun, Colt SAA, Lov 21, MP654K, Skif A-3000, Crosman 1077/2240/2260, Hämmerli Master, S&W 79G, GSG CP1-M, Walther LeverAction, QB78D ...
      Feder/Luft: HW45, HW40PCA, Predom Lucznik, Baikal IJ61, Diana 5G/16/25, Webley Hurricane, Haenel 310/49a, Anschütz 275 ...
      SA: SRC AKS74-N, ASG SVD-S, TM Hi Capa 5.1, Socom Samurai Evil, WE TT-33, KWA G-17 ...
      SSW: RG59/88/90/96/600, Zoraki 914/917/R1, Walther PP/PK380, Mauser HSC mod 84, SM80, Erma EGP75S ...
    • Hovercat wrote:

      .@verodog: das Teil besteht doch fast nur aus Kunststoff, oder?
      ...

      Für BBs gibts bei mir nur Haenel 310 (die BBs mit Blei natürlich ...)
      Der Laufmantel beim Gamo ist Kunststoff. Die Magazinabdeckung auch.
      Ansonsten Metall und Holz und jede Menge Spass. Kannst Du
      mit einem 310 oder 49a nicht vergleichen.

      Die verschießen auch keine 4,5mm BB, sondern 4,4mm Punktkugeln
      aus Blei.

      Mit dem Gamo jagst Du ein Magazin in Sekunden raus. 'Pump-Gun' eben.

      Mit dem 310 schießt Du gediegen und überlegt. Haenel eben.

      Zum Plinken und Bierdosen Jagen bist Du mit dem G-1200 perfekt auf-
      gestellt. Aber so was von.
      Tom O'Toole said: 'Don't complicate your life!'
      __________

      ¡ No ahorcar Galgos !
    • German-Redneck wrote:

      Man versaut doch keine Göttin mit Bolzen schießen ;(
      Es ist schon lustig, uralte Druckluftwaffen, die in ihren vorherigem Leben wahrlich nix zu lachen hatten,
      weil die Besitzer ( meist Jugendliche) aus ihnen alles verschossen haben, was gerade zur Hand war,
      von pelletiertem Hühnerfutter bis zum abgekniffenen Nagel.

      In ihren 2.Leben werden sie plötzlich zu Mimosen, denen schon beim Anblick eines Federbolzen die
      "Züge" entgleisen... :D

      Federbolzen sind Unterkaliebrig und gleiten über die Lauf-Felder, als gutes Beispiel kann man militärische Geschütze
      von der 2cm aufwärts nehmen, sie alle "arbeiten" im Grund nach dem Federbolzen Prinzip (nennt sich dort Führungsringe)
      denn auch da gleitet das eigentliche Geschoss auf den Oberkannten der Felder.

      PS: Einfach mal einen Federbolzen in den Lauf und per Kompressor durchblasen,
      oder mit einem Stück Plastikschnur vom Freischneider durchschieben.
      Ihr werdet spüren, daß der Bolzen nur minnimalen Widerstand hat, reißt man ihm die Haare aus, fällt er einfach durch.






      Gruß Wolf
    • German-Redneck wrote:

      Man versaut doch keine Göttin mit Bolzen schießen
      da haste wohl Recht, meine wären mir dafür wohl auch zu schade. Ich habe aber ziemlich viele Bolzen rumliegen ... hmmm
      Mein Marksman Repeater schafft die Bolzen jedenfalls nicht, bei der "the GAT" kamen sie zumindest vorne raus, aber Zielen war Glückssache.
      Die B36 kommt mir zwar etwas zu wuchtig vor für die luftigen Bolzen, aber bei der hätte ich wohl am wenigsten Skrupel.


      verodog wrote:

      Der Laufmantel beim Gamo ist Kunststoff. Die Magazinabdeckung auch.
      Ansonsten Metall und Holz und jede Menge Spass. Kannst Du
      mit einem 310 oder 49a nicht vergleichen.


      Die verschießen auch keine 4,5mm BB, sondern 4,4mm Punktkugeln
      aus Blei.

      Danke für die Info zum Gamo. Ich biete gerade mal spaßeshalber bei einer auf eGun mit. :thumbup:

      Dass man ein Haenel damit nicht vergleich kann, ist mir klar - was anderes als 4,4mm Punktkugeln aus DDR-Produktion ist mir da auch noch nie reingekommen. ;) Vielleicht war die Bezeichnung "BBs" dafür unglücklich gewählt.
      co2: Beretta 92FS, CP99, UX Racegun, Colt SAA, Lov 21, MP654K, Skif A-3000, Crosman 1077/2240/2260, Hämmerli Master, S&W 79G, GSG CP1-M, Walther LeverAction, QB78D ...
      Feder/Luft: HW45, HW40PCA, Predom Lucznik, Baikal IJ61, Diana 5G/16/25, Webley Hurricane, Haenel 310/49a, Anschütz 275 ...
      SA: SRC AKS74-N, ASG SVD-S, TM Hi Capa 5.1, Socom Samurai Evil, WE TT-33, KWA G-17 ...
      SSW: RG59/88/90/96/600, Zoraki 914/917/R1, Walther PP/PK380, Mauser HSC mod 84, SM80, Erma EGP75S ...
    • Hovercat wrote:

      4,4mm Punktkugeln aus DDR-Produktion
      Werden die noch produziert?
      “Tomorrow is the most important thing in life. Comes into us at midnight very clean. It’s perfect when it arrives and it puts itself in our hands. It hopes we’ve learned something from yesterday.” John Wayne
      Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht!
      (Abraham Lincoln)

      Schreibfehler by Spracherkennung meines Smartphones.
    • Ich möchte nicht so gern auf ein anderes Kaliber als 4,5 wechseln. Ich will ja trotzdem noch in der Lage sein, die gleichen Diablos damit zu schießen, wie mir meinem normalen LG.
      Ich hatte mich jetzt schon so ziemlich auf die Umarex APX 'eingeschossen' :roll: . Ich habe allerdings mal bei 4komma5 angefragt, ob da Federbolzen reinpassen und da schrieb man mir, das APX hätte einen gezogenen Lauf und deshalb wäre es nicht für Federbolzen geeignet. Sehr merkwürdig, da es ja eigentlich für Stahl BBs gedacht ist und auch ein entsprechendes Magazin verbaut hat und die sind doch auch nicht schonender als Federbolzen oder? Naja für den Preis würde ich es wohl trotzdem riskieren, allerdings weiss ich immernoch nicht, ob die Federbolzen in die Ladeöffnung passen. Kann das jemand beantworten?
    • Ich besitze den Schrott zwar nicht, hatte das Ding aber schon mal in den Händen und konnte es testen.
      Für Federbolzen dürfte die Zuführung recht eng/fummelig sein.
      Das Ganze Gewehr ist aus billigstem Plastik, die Verarbeitung macht auch nicht gerade den stabilsten Eindruck und das Pumpen geht einem spätestens nach dem 5 Schuss auf den Sack.
      In der Preisklasse würde ich mir nur einen klassischen Knicker kaufen, für 60€ bekommste zB. ein Norconia B2 SE oder ein GSG AN500.
      4komma5 hat zur Zeit das Browning M-Blade in 5,5mm für 80€ im Angebot.
      Ob du nun wegen der Diabolos unbedingt bei 4,5mm bleiben musst, musst du für dich entscheiden, eine Dose 5,5er kosten auch nicht die Welt und du hast auch mal was Anderes, für Bolzen ist aus meiner Sicht 5,5mm schöner.
      Wenn du dann noch gerne BBs schießen möchtest, besorg dir einfach zusätzlich eine Crossmann 1077 (reines Spaßgewehr), gibt es im Angebot auch oft für 100€.
      Wobei du dir im klaren sein solltest dass BBs für Indoor ungeeignet sind, die Stahlkugeln fliegen wie Flummis quer durch die Wohnung.
      Damit hast du für wenig Geld Alles abgedeckt, ich glaube nicht dass du mit der APX glücklich wirst.
      Gruß Ingo

      The post was edited 2 times, last by Ingo.M: Nachtrag ().

    • Jhary wrote:

      Werden die noch produziert?
      H&N Produziert noch verkupferte 4,4 und in Tschechien werden auch noch Punktkugel Nr. 9 Fabriziert.
      Haben dich lange genug aufgezogen.
      Klick hier
      und
      Klick hier
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg

      Albert Einstein wrote:

      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen
      Youtube
    • ...n , Abend in die Runde - mach jetzt nich noch ein Fred für meine Frage auf ...

      nachdem ich einige Wochen mit der HW 40 rumgemacht habe möchte ich mich mit LG befassen. ( bin Krankheitsbedingt noch Wohnungsgebunden)

      Hab für das Indoorschießen an das Teil gedacht : Norconia P1

      jetzt meine Frage : was für eine Aufnahme hat das Gewehr um ein Schalldämpfer zu montieren ?(

      Danke vorab.... :thumbup:
      MC - 81 Germany
    • MC-81 wrote:

      Hab für das Indoorschießen an das Teil gedacht : Norconia P1
      Hat ein Gewinde:


      Man muß es aber 3-4x etwas mühseelig weil mit Kraftaufwand spannen und das Einlegen von Dias in die Lademulde ist etwas fummelig. Spannhebel wirkt ein wenig klapperig.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB300S, FWB65), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA 177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega 405, Bulldog 400).
    • Die Frage ist WELCHES Gewinde. Habs mal gewusst. Im Forum steht das irgendwo.
      Eine Variante wird ja serienmäßig mit Schalldämpfer geliefert.

      Allerdings gab es bei der Norconia immer mal wieder Ärger weil der Schalldämpfer nicht exakt mittig
      bzw gerade sitzt.
    • Yup. Und kann auch keine Bolzen verschießen, da die Diaeinlegemulde recht kurz ist. Ist halt ein sehr günstiges, LG zum Pumpen.
      Mit glattem Lauf wird man schwer etwas finden. Aber wie oben schon gesagt wurde ist es nicht notwendig, daß ein LG zum Abschießen von Bolzen, ...einen glatten Lauf haben muß. Jeder Knicker ist für die zum Kaliber passenden Bolzen geeignet.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB300S, FWB65), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA 177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega 405, Bulldog 400).