Tägliche kleine offene Wettkämpfe für zwischendurch!!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Ferrobell wrote:

      Das Ergebnis sieht sehr gut aus!
      Und das mit 5,5mm. :thumbup:

      Ist aber auch ein klein wenig optimiert. Nicht in dem Ausmaß wie einige HW30 Experten ihre Waffen modifiziert haben, aber das nötigste damit sie butterweich läuft. Vordere Federführung ist selbstgedreht aus POM und der Abzug ist sauber nach Foren Anleitung eingestellt und mit Rowan Abzugzüngel. Die Fettung ist natürlich auch nicht mehr die von Weihrauch :D
      Life is good
    • New

      Hab heute bisschen HFT trainiert. Da man auf unserem Stand aber nur geradeaus schießen darf und Wind auch keinen Rolle
      spielt, suche ich die Herausforderung in der größeren Entfernung. Nachdem auf45 Meter das 1,5 cm Klappziele 7von 10 Mal gefallen ist,haben die Ohren natürlich Besuch bekommen. Hab dann eine Scheibe hin gehängt und 5 Schuss abgegeben.

      Geschossen wurde mit einer HW 77, in 7,5 Joule,JSB Express.
      Verbaut ist eine original Weihrauch Feder ,eine Vortek Kolbendichtung, eine vordere Federführung (gebastelt aus einer hinteren) und Mo2s Fett am Kolben .
      Das ganze im FT Sitz und einem Hawke Airmax 4*12

      Ich will damit neuen Schützen ,die gerne mit Field Target beginnen wollen zeigen,das kein aufwendiges und teures Tunig,
      Voraussetzung für vernünftige Ergebnisse sind .

      Gruss Mirko
      Images
      • IMG_20200125_170055.jpg

        170.04 kB, 1,024×768, viewed 4 times
    • New

      monika wrote:

      Die Neue macht richtig Spaß. HW97 in Nickel und Kunststofflochschaft. (Hier meine beiden "Silberbüchsen") Erste Scheiben nach dem einschießen.


      10 Schuß RWS- Hobby sitzend aufgelegt auf 12,5 Meter


      10 Schuß H&N Baracuda sitzend aufgelegt auf 12,5 Meter
      Glückwunsch zur HW97 :) Echt ein geiles Gewehr.

      Planst du da noch das V-Mach 7,5J Kit einzubauen?
      Dieses kann ich wirklich wärmstens empfehlen
    • New

      kevin231o wrote:

      Glückwunsch zur HW97 Echt ein geiles Gewehr.

      Planst du da noch das V-Mach 7,5J Kit einzubauen?
      Dieses kann ich wirklich wärmstens empfehlen
      In Sachen Tuning weiß ich noch nicht was ich machen werde. Den Abzug noch um einiges verbessern werde ich wohl machen. Dank Ferrobell weiß ich wie ich das sehr schonend für die Waffe machen kann. Auseinanderbauen ist nicht so meins. Ich hätte die Möglichkeiten (Werkstatt) aber da halte ich mich lieber zurück. Wie auf den Bildern zu erkennen ist kann man mit der richtigen Munition gute Streukreise erzielen.
      Wenn jeder Schuß ein Treffer wär, wär`s schießen keine Freude mehr.
    • New

      Hallo @monika

      :thumbup: Eine richtig schicke 97k hast du dir da gegönnt! Glückwunsch!!!

      Zum Tuning:

      Das V-Mach Kit in 7,5J ist ganz ok! Allerdings nicht das Optimum und auch kein Muss!
      Die 97k schießt sich schon sehr gut, wenn du einfach nur eine vordere Federführung verbaust, das System neu fettest und v.a. den Abzug sauber einstellst!

      Zur Abzugeinstellung findest du hier eine Anleitung:

      Der Weihrauch "Rekord"-Matchabzug - Übersicht, Zerlegeanleitung, Tuning

      Zerlegen und Polieren macht sich zwar deutlich positiv bemerkbar, muss aber auch nicht zwingend sein! Das wichtigste ist eine saubere und für den Schützen passende Einstellung!

      Der meiner Meinung nach generell wichtigste Faktor für eine gute Präzision sind die richtigen Diabolos!
      Da läuft die 97k meiner Erfahrung nach in 7,5J am besten mit JSB Exakt! Kopfmaße sind zweitrangig, du musst nur eine passende Charge finden...
      :thumbup: Den Rest macht der Schütze und deine Ergebnisse sehen schon sehr vielversprechend aus!

      Viel Spaß noch mit diesem tollen Gewehr!

      Gruß
      UCh
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • New

      Heute auch mal wieder eine Gartenrunde gemacht auf 20m mit der FWB300
      Images
      • IMG_20200126_151747.jpg

        398.88 kB, 1,024×768, viewed 6 times
      • IMG_20200126_151807.jpg

        336.5 kB, 768×1,024, viewed 13 times
      Tritt niemals auf einen Stein, denn es könnt ein Grenni sein :knicker:
      "In Omnia Paratus"
    • New

      Und zwei Durchgänge mit der Tesro PA10-2 gestern. Bei knapp über 10 Grad Innentemperatur nicht ganz einfach, die gröberen Ausreißer waren trotzdem meine Fehler. Manchmal merkt man schon in dem Moment wo der Schuss bricht das es schief geht. Ich muss noch viel üben. ..