Tägliche kleine offene Wettkämpfe für zwischendurch!!

    • New

      Da komm ich bei weitem noch nicht ran.

      Tesro PA10-2 10 stehend freihändig

      Ergebnisse: Tesro PA10-2 40x RWS Basic 0,45g 25.03.20.pdf

      Die

      Die Ausreisser werden weniger, ich habe mir für meine Brille so eine Abdeckung gekauft um das nichtzielende Auge abzudecken ist noch etwas gewöhnungsbedürftig das braucht auch etwas Training weil zwischenzeitlich habe ich noch Probleme beim fokussieren des zielenden Auges, aber ich denke das es besser ist denn man benötigt weniger Muskelanspannung beim Visieren. Und gleich auch noch 10 Dosen RWS Basic für 31€ bei RB Shooting mitgeordert. :thumbup:
      Gruss
      Markus :thumbsup:
    • New

      Kriegt man echt lust mal wieder LP zu schießen. Meine P320 taugt gerade so zum Plinken. Kann man mit ner CP88 Competition schon was bewegen?
      LG Oliver

      Diana Stormrider, Weihrauch HW30S, HW35
      Umarex H&K G3 6mm, Umarex Glock 17 Gen5 6mm CO2

      ... und ich lächelte und es kam schlimmer!
    • New

      Kriegshammer wrote:

      Kann man mit ner CP88 Competition schon was bewegen?
      Nein, ist zwar eine der präzisesten Co2 Freizeit- Anschein- Waffen aber ein Einzellader sollte es schon sein aber alleine die Ergonomie des Griffes und der Abzug taugt nichts und würde nur zum vereisen der Waffe führen.

      Eine Zoraki HP01 wäre empfehlenswert oder aber auch die Bandit ist für den Anfang ok. Bei der Bandit könnte man sich evtl. sogar den Holz-Griff noch etwas zurecht machen das er besser in der Hand liegt nur der Abzug ist etwas schlechter als von der Zoraki.
      Die Weihrauch HW40 soll auf noch ganz gut sein.

      Aber bitte nicht wieder den Thread für andere Themen zerpflücken...... lasst uns mal bei den täglichen Schiessergebnissen bleiben.
      Gruss
      Markus :thumbsup:
    • New

      War bei mir auch so! :thumbsup: Meine erste FWB600. :love:

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • New

      Bruchpilot75 wrote:

      LP80, LP90, LP99, LP65 so langsam wird es verwirrend......... :D
      Die Verwirrung ist mir geschuldet, die Autokorrektur gibt halt die meist verwendeten Buchstabenkombis vor, und wenn man nicht aufpasst, verwirrt man den einen oder anderen. Und wenn man statt LP90 auf den Spiegel noch LP80 schreibt erst recht. Mir ist es gerade erst aufgefallen.

      Zu Erklärung, ich habe eine LP65 und eine LP90, die 90 hat alle Raffinessen ausser Laufmantel, was zu ihrer Zeit gab, die geht gut. Schön zu schießen. Hab mal die Ringe zusammen gezählt, komme auf 369.
      Die LP65 (5stellige Seriennummer) hat noch den alten Abzug, welcher von hinten kommt, nicht den mit dem einstellbaren Züngel. Man kann diesen nicht nach vorn der Fingerkuppe anpassen.
      Daher hab ich mich wohl unbewusst auf meine Fingerpisition auf dem Züngel konzentriert. Dazu kommt noch ein dicker Laufmantel, der recht schwer zu sein scheint, (meinen Telefonat mit Feinwerkbau nach soll es den nur als Extra gegeben haben, wer einen haben wollte, musste seine LP65 einsenden und bekam diese mit einem Laufmantel wieder. Wie dieser befestigt wurde konnte mir die Dame nicht mitteilen)
      Due LP65 gleitet schön langsam und angenehm von oben in den Halteraum, ist dabei aber nicht zu schwer.
      Ist ein schönes schießen mit ihr. Die Ringe hab ich auch nochmal zusammen gezählt und komme auf 369 Ringe, wobei auf dem vierten Spiegel offenbar ein Treffer etwas mehr Papier als notwendig entfernt hat.

      Ich bin jedenfalls mehr als zufrieden.

      Ein kleiner Zusatz noch.
      Ich glaube, weil ich meinen Schützlingen, 12- 18 Jahre, immer wieder die sauberen Abläufe, welche in ihrem Alter völlig verschieden sind, da der Anatomie, Biomechanik, Kondition der verschiedenen Individuen geschuldet, in Errinerung rufe, sind diese im Prinzip immer wieder frisch im Kopf.
      Daher achte ich aktiver auf Fehlervermeidung. Und manchmal funktioniert es. :D

      Gruß Toto
    • New

      1 Magazin
      H&K G3A1 6mm BB
      H&K 6mm Bio BB´s 0,30g
      Offene Visierung
      8m stehend aufgelegt angestrichen (hab ein neues Wort gelernt)
      Images
      • ZS28.jpg

        209.18 kB, 930×910, viewed 4 times
      LG Oliver

      Diana Stormrider, Weihrauch HW30S, HW35
      Umarex H&K G3 6mm, Umarex Glock 17 Gen5 6mm CO2

      ... und ich lächelte und es kam schlimmer!
    • New

      Hab die Woche was über das Waschen und Ölen gelesen. Also Fluna bestellt und ausprobiert.

      Auf jeden Fall werde ich beim Waschen bleiben .Die hier verwendeten JSB 4,52 haben ohne Waschen mehr Ausreißer
      Produziert. Plötzlich scheinen sie doch zu funktionieren. Das Ergebniss hätte noch besser sein Können.Hab aber paar
      verwackelt.
      .

      Das gleiche noch Mal.Aber diesmal geölt.Hab vorher noch den Lauf gereinigt und paar Schuss auf eine andere Scheibe
      gemacht.Das Ergebnis ist zwar besser aber mit den ersten Treffern war ich nicht zufrieden.Trotz gefühlt perfekter Schüsse
      sind die Treffer Mal oben Mal unten Mal rechts. Die obere Reihe und von links oben nach links unten waren die letzten.
      Das war dann perfekt. Vielleicht hat sich die HW 77 jetzt erst an das Öl gewöhnt.
      Werd noch bisschen mit der Öl Menge Experimentieren. Und natürlich bin ich heiß drauf das auf größere Entfernungen
      aus zu probieren.Ich bleibe dran.

      Gruß Mirko
    • New

      :P Nein Mirko!!! Alles nur Humbug und "Voodoo"! Das bildest du dir nur ein! ;)

      Gruß Frederik

      PS: Warum sind die Spiegel bei dir so "groß"?! Du schießt doch nicht etwa auf die "Handicap"-Scheibe! Du musst die B2 nehmen! :n17:
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • New

      Mirko... Preller sind die Pest. :D
      Es ist wirklich extrem schwierig die Waffe Wiederholt gleich zu greifen und das auch noch mit dem richtigem Druck. Da spielt scheinbar schon der Durchblick eine nicht unwesentliche Rolle... also wie du die Wange am Schaft anlegst.
      Wo ich aber richtig vom glauben abgefallen bin war als ich die Füllung meiner Gewehrauflage vor zwei Tagen von Reis aus Styropor umgestellt habe. Das macht auch einen Unterschied.
      Ich schieße im FT sitz fast genau so gut wie sitzend aufgelegt. Denke mal meine Wiederholgenauigkeit ist im FT Sitz genauer. Dafür kommt da halt das zittern dazu.
      Hab jetzt bestimmt schon 5k Schüsse mit der HW30 durch und Fortschirtte sind echt hart erkämpft.

      Preller schießen ist für Leute die auf Schmerzen stehen. :D (wird Zeit für eine gescheite PCP :P )
      LG Oliver

      Diana Stormrider, Weihrauch HW30S, HW35
      Umarex H&K G3 6mm, Umarex Glock 17 Gen5 6mm CO2

      ... und ich lächelte und es kam schlimmer!