Was tun gegen einen Quadcopter / Drohne?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo
      Sagt mal lest ihr eigentlich alle Meinungen?
      Entweder Ihr er macht es illegal und begeht auch eine Straftat, oder er versucht es mit legalen Mitteln.
      Wenn es hier um Exportfedern oder ähnl. geht ist man einer Meinung, aber bei SOWAS wird hirnrissiges Zeug empfohlen!

      vg
    • Sperre mit Angelschnüren und Luftballons. Das Schönste du kannst ddie Flakbeleuchtung ausmachen, Strom Ersparnis. Und wenn die Drohne in den Schnüren verfängt einfach Verankerungen lösen und mit den Ballons davon wehen lassen. Ohne GPS Ortung sieht der das Teure Stück nie wieder.
    • Mit "Drohne runterholen" wäre ich mal seeehr vorsichtig!!!

      Der TE schrieb' ja,daß unten auch Auto's stehen......wer kann schon genau vorhersagen,wo das Teil dann aufschlägt - könnte teuer werden :whistling:
      Ich würde erstmal die bestellten Rollo's anbringen.
      Vielleicht läßt das "Interesse" ja schnell nach,wenn der "Spion" nix mehr sieht.......

      Mal überlegt,wer dahinterstecken könnte?
      Ex-Freund/-in.......verschmähter Verehrer oder so?!?
      Oder jemand,der ganz allgemein in diverse Fenster schaut.....aber dann gäbe es schon mehrere Beschwerden,wie SPA schon bemerkte....... ;)
    • Ich hab das Thema mal ins OT verschoben.

      Mit dem Thema Kopter/Drohne kenn ich mich einigermaßen aus. Der Pilot verstößt gegen 2 Gesetze was den Kopterflug angeht
      und macht sich damit strafbar

      Nachtflüge sind mittlerweile komplett verboten
      Flüge MIT Kamera über Wohngrundstücke sind verboten

      bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?s….pdf%27%5D__1496648504155

      Von daher hast Du da schonmal was gegen den Piloten in der Hand, jetzt musst Du es nur noch nachweisen.

      Mir ist allerdings keine "Drohne" bekannt die serienmäßig mit einer solchen Camera ausgestattet ist, also müsste es schon was selbstgebautes sein und daher auch größer
      als die kleinen Spielzeugkopter die es in den Läden gibt vor allem da Nachtsichtcameras nicht gerade leicht sind im gegensatz zu einer einfachen FPV-Camera oder einer GoPro
      wie sie meist verwendet werden. Aktuelle Modelle wie die Phantom 3 & 4 verwenden eigene Camerasysteme aber auch ohne Infrarot oder Nachtsichtmöglichkeit.

      Schusswaffen gegen ein Luftfahrtgerät (klingt blöd, aber so sind Kopter nunmal eingestuft) einzusetzen könnte nach hinten losgehen, dann eher mit einem Wasserschlauch
      das ding runterholen, die meisten Kopter machjen das nämlich nicht lange mit weil die Elektronik eben nicht wasserfest ist. Dafür gibt es auch Adapter für den Wasserhahn
      in der Küche oder im Bad.

      Auf jeden fall aber auch Anzeige erstatten, nicht nur bei der Polizei vorsprechen sondern darauf beharren eine Anzeige zu erstatten und dazu auch gleich noch
      mit deinem Anwalt sprechen. Denn beide Verstöße gegen die Luftfahrtverordnung können den Piloten ganz schön was kosten, geht bis zum fünfstelligen Bereich.

      Gruß
      Thomas
    • MC-81 schrieb:

      SPA68 schrieb:

      Vielleicht möchte hier ja nur jemand die Kreativität der geschätzten User testen und wartet auf überzogenen Aktionismus.
      ...wobei wir dann (wieder einmal) in der beliebten Genußecke mit Cola,Chips,Popcorn,Bier wären .... *lol* ;D
      Nö das Teil ist leider real.
      Frequenzen stören ist für uns als Otto Normal wenig durchführbar, da wir keine Ahnung haben auf welchen Frequenzen das Teil empfängt und ein Scanner nebst Störer liegen außerhalb des Budgets.
      Die passiven Maßnahmen sind uns am allerliebsten, da wir wenig Lust haben uns nachts anzuziehen und draußen auf Konfrontation zu gehen.

      Draufhauen mit dem Besen wäre sicherlich zwar Sachbeschädigung aber diese würde ich in Kauf nehmen. Wenn das Teil so nah ist, dass man es mit einem Besenstiel erreichen kann müsste auch dem letzten Richter klar sein, dass man sich nur gewehrt hat.
      Die Partyluftschlangen sind auch eine interessante Methode. Mal sehen wie weit die reichen.

      Eine Wildkamera mit Nachtsichtfunktion ist nun auch aufgestellt, um bei einer Anzeige zumindest etwas mehr als die eigene Aussage in der Hand zu haben.
      Wollt ihr die totale Überwachung? Wollt ihr sie, wenn nötig, totaler und radikaler, als wir sie uns heute überhaupt erst vorstellen können?
    • Eine starke Wasser-Pistole sollte reichen. Oder so eine Unkrautvertilgungshandpumpspritze. Ordentlich aufpumpen und man hat einen ordentlichen, lang andauernden Wasserstrahl. Als Kind habe ich eine umgebaut und war der King beim Wasserpistolen-Duell. :D

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Dieser Beitrag klingt für mich teilweise unglaubwürdig bzw. sehr übertrieben. Wer sich mit Quadrokopter und deren Technikbeschäftigt kann darüber nur schmunzeln was hier so teilweise geschrieben wird. Und sollte wirklich jemand bei ihm rumschwirren,
      wird das wahrscheinlich ein verärgerter Zeitgenosse oder irgendwelche Kinder die Langeweile haben sein, was natürlich auch nicht legal ist. Auf jeden Fall bin ich gespannt was hier noch für kreative Ideen zur Drohnenabwehr präsentiert werden.
    • Pinkpetty ist nun schon der zweite neben SPA der den ganzen Sachverhalt anzweifelt.
      Liebes Pinkpetty wenn du so viel Ahnung hast, dann hast du vielleicht auch einen Tipp?

      Fakt ist, bis zum Einbau des Scheinwerfers kam das Teil in den Balkon hineingeflogen bis so ca. 40-50 cm vor die Fenster.
      Die letzen zwei Nächte ist es ersteinmal nur vorbeigeflogen.

      Frau bekommt jedoch schon die Krise wenn sie dieses grüne Licht draussen nur sieht.

      Mutmaßungen, wer das sein könnte hatten wir natürlich auch schon angestellt, aber die in Frage kommen, haben wohl eher nicht das Geld dafür.
      Wollt ihr die totale Überwachung? Wollt ihr sie, wenn nötig, totaler und radikaler, als wir sie uns heute überhaupt erst vorstellen können?
    • Borath schrieb:

      Pinkpetty ist nun schon der zweite neben SPA der den ganzen Sachverhalt anzweifelt.
      Liebes Pinkpetty wenn du so viel Ahnung hast, dann hast du vielleicht auch einen Tipp?

      Fakt ist, bis zum Einbau des Scheinwerfers kam das Teil in den Balkon hineingeflogen bis so ca. 40-50 cm vor die Fenster.
      Die letzen zwei Nächte ist es ersteinmal nur vorbeigeflogen.

      Frau bekommt jedoch schon die Krise wenn sie dieses grüne Licht draussen nur sieht.

      Mutmaßungen, wer das sein könnte hatten wir natürlich auch schon angestellt, aber die in Frage kommen, haben wohl eher nicht das Geld dafür.
      Du schreibst, die Polizei interessiert das nicht, ich hoffe Du hast trotzdem Anzeige erstattet, denn diese müssen sie bearbeiten.
      Was ist mit dem Ordnungsamt,was sagen die? Ich denke mal Du wirst doch Fotos oder ein Video von dieser Aktion gemacht haben?
      Hast Du eins, stell dies doch mal hier rein. Dann könnte man schon sehen was das für ein Teil ist, mache aber nicht den Fehler und hole das Teil mit einer Waffe vom Himmel. Es könnte zB.aber ja mal sein, das Fenster steht offen und Du hast gerade Streit mit deiner Partnerin, diese wirft in ihrer Rage ein Kissen nach dir, Du weichst aus,das Kissen fliegt durchs Fenster und trifft dabei aus versehen ein fliegendes Objekt, dass dann abstürzt und zum Glück niemand verletzt bzw. bei einem anderern einen Sachschaden verursacht. Dann host Du dieses Objekt, nimmst soweit vorhanden, die Speicherkarte raus, liest die Daten von den Fotos aus und so wie ich vermute sind da teilweise noch andere Fotos oben die der Spinner bei sich gemacht hat. Sollte es ein hochwertiges Flugobjekt sein, noch besser, da kann ich noch mehr auslesen und kann ihn teilweise oder ganz zurückverfolgen.
      Ich glaube dieser Spinner wird aber nie nach seinem verunglückten Flugmodell suchen, denn er weiß auch schon warum.
    • pinkypetty schrieb:

      Du schreibst, die Polizei interessiert das nicht, ich hoffe Du hast trotzdem Anzeige erstattet, denn diese müssen sie bearbeiten.
      Sie müssen die Anzeige entgegennehmen. Mehr nicht.
      Bearbeitet wird das nicht wenn der Büttel schon vorher
      klar sagt daß Ihn das nicht interessiert.
      Meistens hilft es eine Strafanzeige direkt bei der Staats-
      Anwaltschaft zu stellen. Die fordern dann die Polizei auf
      zu ermitteln. Das ist viel effizienter.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • Wlan Jammer wär auch ne Option. Wenn das Bild nicht mehr übertragen wird lässt sich im Dunkeln ohne sichtkontakt ganz beschissen fliegen ;) Auch wenn die Drohne eine Return Home Funktion hat stehen die Chancen gut in dicht bebautem Gebiet das das ding an die nächste Hauswand klatscht.
    • NC9210 schrieb:

      Meistens hilft es eine Strafanzeige direkt bei der Staats-
      Anwaltschaft zu stellen. Die fordern dann die Polizei auf
      zu ermitteln. Das ist viel effizienter.
      Ganz genau so sieht es aus :new2:

      Gruss
      AA

      Oberschlesien ist mein liebes Heimatland,
      wo vom Annaberg man schaut ins weite Land,
      wo die Menschen bleiben treu in schwerster Zeit,
      für dies Land zu kämpfen, bin ich stets bereit !!!
    • Bringt nur nix wenn das Teil nahe an Bäumen oder Gebäuden ist... Theoretisch funktioniert RTH, praktisch aber nicht immer ;)

      Ich erinnere mich da an nen Typen der unter einer Brücke geflogen ist... Verbindung abgebrochen und RTH automatisch eingeleitet. Nur blöde das der Copter erstmal aufsteigt.
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.
    • Christian schrieb:

      Der Dronenheini begeht zwar eine Straftat, aber!!!
      Wenn man das Teil vom Himmel holt begeht man auch eine!
      Sachbeschädigung. Könnte wenn der Typ abgebrüht genug ist zur Gegenanzeige kommen.
      Ich sehe es so:
      Im eigenen Grundstück Angelschnüre befästigen ist keine Straftat. Wenn da jetzt einer seine Drohne unerlaubter Weise auf das Gründstück fliegt, und die durch die Angelschnüre beschädigt wird: selber Schuld.

      Ich glaub nicht, das der da eine Gegenanzeige macht. Wenn er das macht, wird er erstmal beantworten müssen, was er mit der Drohne unerlaubterweise auf dem fremden Grundstück macht, was auch Ärger bedeutet.

      Ob man rechtlich damit durchkommt, weiß ich nicht.
      (Ich bin kein Anwalt, das ist keine Rechtsberatung, nur meine persönliche Meinung)

      Diese Idee mit den Störsender halte ich da schon für gefährlicher, da möglicherweise neben der Drohne auch andere Geräte beschädigt oder beinträchtigt werden könnten und die zuständigen Ämter mit Störsendern "keinen Spass" verstehen.