150lbs Armbrust - Zielscheibe und Pfeilfang !?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 150lbs Armbrust - Zielscheibe und Pfeilfang !?

      Hallo,

      ich habe seit paar Monaten eine Jaguar Recurve 150lbs Armbrust und die 16" Bolzen die dabei waren.
      bogensportwelt.de/SET-X-BOW-JA…ch-Materialien-und-Farben

      Bisher kaum verwendet aber soll sich ändern. Bin Neuling und wäre nur ein Hobby zwischendurch.

      Vielleicht finden sich hier paar Leute die mir helfen können ?

      Leider habe ich nur ~20 Meter Entfernung an Platz zur Verfügung.

      Zielscheibe habe ich bisher keine gekauft, hatte mal versucht etwas zu basteln mit dicken Styropor bzw. auch Heuballen um sie mal auszuprobieren.
      Das ist aber alles andere als ideal - eine Spitze verloren im Heuballen bzw. beim dicken/mehrfachen Styropor Platten blieb sie stecken und man macht sich vl. die Bolzen nach einer Zeit kaputt.
      Habe einiges gelesen bzgl. selbst bauen.. auch mit Säcken und alten Kleider etc. aber das ist immer viel ausprobieren.

      Werde mir lieber ein passendes Zielscheiben-System kaufen - Erfahrungswerte was hier am besten wäre ?
      Hätte schon lieber etwas größere als 60x60... bin wie gesagt Anfänger also mind. 80x80 wäre gut und wenn geht max. um die ~100€

      Bsp.
      bows.at/ziele/austro-target/bst-austro-target
      bogensportwelt.de/STRONGHOLD-S…5-lbs-350-fps-60x60x20-cm
      bogensportwelt.de/TARGET-TECH-Rhino-90x90x30-cm


      Mein Problem ist aber hauptsächlich folgendes...
      Wie gesagt habe ich max. 20 Meter Entfernung - das ist bei 150lbs wohl wenig.

      Da ungeübter Schütze, wäre ein Pfeilfang oder Schutz noch recht wichtig.
      Muss Sie auch erst richtig einschießen - z.b. über das RedDot schieße ich atm komplett daneben.

      Habe bereits 2x mal das Ziel verfehlt und der Pfeil ging raus... einer durch Gebüsch und dann ca. 5 Meter weiter.
      Das Gelände dahinter gehört zwar ebenfalls uns, jedoch laufen dort unsere 5 Hühner herum bzw. der Stall / Gehege wäre hinter dem Ziel.
      Wo sie zwar Tagsüber nicht sind aber dennoch will ich weder den Stall durchlöchern, noch den Pfeil in od. über das Gehege hinaus schießen wo sich vl. ein Huhn aufhält.
      Daher sollte der Pfeil vorher gestoppt werden, wenn er daneben geht..

      Pfeilfangnetze sind für die Stärken bzw. geringe Entfernung wohl schon nutzlos !?
      Habe eine Pfeilfangmatte gesehen die geeignet wäre aber sehr teuer, vor allem weil die Abmessung blöd ist und man mehr als eine braucht nebeneinander.
      bogensport-beier.de/produkte/pfeilfaenge/pfeilfangmatte/

      Kann zw. Zielscheibe und Abfangschutz aber auch kaum Platz mehr lassen, sonst bekomme ich nicht mal die 20m zusammen.

      P.S.
      Ich kann bei der Jaguar Bolzen bis 20" nehmen.
      Gibt es einen Unterschied bzgl. Speed ?
      Wenn ich etwas weniger Zug drauf habe, wäre es ganz gut wg. kurzer Distanz.


      Danke.
      greets

      The post was edited 2 times, last by Memento ().

    • Gewebesack für Gartenabfälle. Gibt's im Baumarkt für 5-10€ in verschiedensten Ausführungen.
      Den Sack mit in Streifen geschnittener Folie füllen. Palettenfolie ist ganz gut. Beim örtlichen Reifenhändler anfragen.
      Die Streifen sollten 20-30cm breit und 100-120cm lang sein. Zwischendurch mit Silikonspray in den Sack sprühen.
      Sack vollstopfen.
      Hält jeden Pfeil auf und die Pfeile lassen sich mit zwei Fingern rausziehen.
      Kostet fast nix.
    • Danke für die Vorschläge.
      bzgl. Zielscheibe werde ich wohl eins davon machen/kaufen - muss nur schauen wegen Versand nach AT.

      Micha100972 wrote:

      Wie wäre es damit? Ein paar lange Gewindestangen und stabile Bretter dazu und du hast nen Pfeilfang bei dem du die Stärke einstellen kannst.

      elite-bogen.com/webShop/view/276
      Ja, sowas ähnliches habe ich schon gesehen - da könnte man wohl auch die Lamellen tauschen wenn mal durchlöchert.
      Werde ich mir noch genauer ansehen.. wäre jedenfalls schon mal breiter.
      Wird nur vermutlich recht schwer werden und unpraktisch, da ich es nicht dauerhaft dort stehen lassen kann und immer in den Schuppen stellen sollte.


      diopterauge wrote:

      Gewebesack für Gartenabfälle. Gibt's im Baumarkt für 5-10€ in verschiedensten Ausführungen.
      Den Sack mit in Streifen geschnittener Folie füllen. Palettenfolie ist ganz gut. Beim örtlichen Reifenhändler anfragen.
      Die Streifen sollten 20-30cm breit und 100-120cm lang sein. Zwischendurch mit Silikonspray in den Sack sprühen.
      Sack vollstopfen.
      Hält jeden Pfeil auf und die Pfeile lassen sich mit zwei Fingern rausziehen.
      Kostet fast nix.
      Ich nehme an du meinst jetzt, dass ich das hinter der Zielscheibe als Pfeilfang bastle ?
      Hmm.. müsste ich mir ansehen.. auch wo ich Palettenfolie her bekomme.
      Wie ich es aufhänge muss ich mir auch erst ansehen, vl. kann ich zwischen Bäumen ein Drahtseil spannen.

      Kennt vl. jemand auch eine fertige Variante od. hat Erfahrungen mit diesen Pfeilfangnetzen (die ja eig. für Bogen geeignet sind). ?


      nimbus0 wrote:

      Die Target bags funktionieren auch gut:

      kostka-sport.de/MYBO_TRUSHOT_H…_schwersten_Beschuss.html

      Bolzen sollst Du wohl 16er wählen.

      Sooo schlimm ist das nicht, mit den 20 Metern, ist ja auch keine Monster-Armbrust.

      OK bei den Bolzen bleib ich bei 16er.
      Wollte nur den Unterschied wissen zu größeren also z.B. 18, 20 Zoll bzw. ob das bzgl. Geschwindigkeit Unterschiede macht.
      Brauche ja bei kurzer Distanz nicht so eine Wucht dahinter.. außer ich gehe mal auf ein Trainingsgelände mit mehr Reichweite.

      Naja stimmt, ist keine Monster Armbrust aber für mich als Einsteiger schon Stark genug ^^
      Vor allem weils mir bei Fehlschüssen leider in den äußeren Garten fliegt ohne Pfeilfang.

      Schaffe sie sogar nur mit Spannhilfe aufzuspannen obwohl ich gelesen habe 150lbs sollte von Hand gehen.
      Bin aber eher klein und zierlicher also ist mir wohl zuviel Kraftaufwand.. da hab ich schnell einen Bandscheibenvorfall ^^

      The post was edited 5 times, last by Memento ().

    • Memento wrote:

      Schaffe sie sogar nur mit Spannhilfe aufzuspannen obwohl ich gelesen habe 150lbs sollte von Hand gehen.
      Bin aber eher klein und zierlicher also ist mir wohl zuviel Kraftaufwand.. da hab ich schnell einen Bandscheibenvorfall
      Auf jeden Fall gehen 150lbs leichter als die 280-290lbs meiner Excalibur. Die Excalibur mit Spannhilfe ist quasi wie deine ohne. :)
      Was mich an manchen Zielscheiben stört. Sie sind groß und von daher schlecht transportabel ohne Auto.

      Daher würde mich eine kleine starke Zielscheibe interessieren, die ich zur Not auf dem Roller (da wo man die Füsse hintut) aufladen kann. Aber ich glaube, da muß ich mir etwas eigenes bauen.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Danke Pfeilbremse

      Meine Excalibur hat ja um die 166 Joule. Müßte also passen. Besonders, da der Shop die ABs ja auch verkauft. Da kann ich mir dann 4x kleine draus "schnitzen". ;) Oder halt so lassen, ... Da werde ich nächstenm Monat mal zuschlagen.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Der Gartenabfallsack ist schon recht groß und wenn du den auf 20m nicht triffst dann stimmt etwas ganz gehörig nicht.
      Also da braucht man im Normalfall nix hinter stellen.
      Am besten finde Ich immer noch den Mörtelkübel mit Altkleider gefüllt.
      Anleitung dazu findest du über die SuFu.
      Ich will lieber stehend sterben
      Als kniend leben
      Lieber tausend Qualen leiden
      Als einmal aufzugeben
    • Leider ist der Speedbag zu schwach für meine Armbrüste.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • In der Beschreibung steht:

      4komma5 wrote:

      mit einer Pfeilgeschwindigkeit von bis zu 350 fps

      Ergo ungeeignet.

      Es sei denn, die Angaben stimmen nicht.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Ich hab mal draufgehalten und wie ich dachte:

      Der Bag "für schwersten Beschuß" kann nicht mehr, als der Bag "bis 350 fps", bzw. umgekehrt.
      Aber irgendwas muß man ja in die Artikelbeschreibung reingeben. Da war die Katzenstreu schon
      ehrlicher. ^^

      15 m mit 365 fps:
    • Hi Nimbus.

      Danke für den aufschlußreichen Test. :thumbsup: So ein Praxistest ist viel beser als auf die Angaben von Herstellern, ... zu vertrauen.
      Die sind ja oft irreführend. Und ohne Test kaufe ich keinen Pfeilfang mehr. Sonst kauft mann doppelt bzw kann den gleich wegschmeißen, wenn Er zu schwach ist.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Der Kleine ist auch flacher und somit deutlich leichter, als der Große. Sollte also auch für Play´s Roller
      passen, wenn er seine Matrix Bulldogge austoben lassen will. Hier sieht man, dass der Kleine
      mit den Eindringtiefen ausreicht:
    • Super. Danke Dir für den Test. :)
      Welche Maße hatte das Teil nochmal?

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).