Zeigt her eure Lampen, Laternen, einfach alles was ne' Leuchte ist. :)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Eine alte Bahnlampe


      ursprünglich mit einer Kalilaugen-Batterie mit 4,8V betrieben.


      Umgebaut auf 6V mit zwei x 3V Gelakkus.


      Mit dabei nur eine Streuscheibe.
      Bilder
      • DSCN0051.JPG

        510,14 kB, 2.112×2.816, 2 mal angesehen
      Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, hat die beste Position um mich am A.... zu le...n. :D :D

      Wer meine Homepage sehen möchte kann mich ja nach der Adresse fragen.
    • Nabend,
      wars ja noch schuldig:

      Der ultimative Funzelsatz- fein sauber in ner oliven Blechkiste verpackt für den Fall der hoffentlich nie eintritt. Heute ja eh überflüssig- wer kann noch mit Karbid umgehen?



      Der Hauptdarsteller des ganzen: Der fast genaue Nachbau der Rangiererhandlampe der Vorkriegs- Reichsbahn. nur Drahtbügel und der 2. Vorsteckrahmen sind etwas anders ausgeführt. Wie vieles bewährtes nach dem Krieg einfach weitergebaut und neu "belabelt". Die Originale sind heute kaum mehr zu bezahlen, diese Kiste hat mal für ne Kiste Bier zu mir gewechselt- vor fast 25 Jahren.....



      Der ganze Inhalt nochmal im Überblick: von der Petroleumlampe, den Karbideinsatz bis zu den Wachslichtern und der Kerzen- Nachschiebeeinrichtung diversen Blenden und Reinigungsmaterial und Bedienungsanleitung ist alles vorhanden. Stromausfall kann kommen, im Honigglas ist sogar noch etwas Karbid, seit 15 Jahren nicht mehr geöffnet....
      leuchtet schön

      Greetz

      Thomas
      Leinöl- Was sonst..... :love:
    • Nosferatu2008 schrieb:

      Schöne Beleuchtungskiste ein komplettes Set sieht man selten. :thumbsup:
      Selten sind sie nicht. Sie verstauben nur in irgendwelchen Kellern. Die habe ich vor rund 30 Jahren in Kiel für etwa 25 DM das Stück gekauft. Die hatten in dem Shop damals etwa 10m³ davon. Bei einer habe ich die rote und die grüne Scheibe ersetzt, damit sie mehr Licht gibt.



      Ich vermute das dies hier dir erwähnte Rangiererhandlampe ist. Hab ich auch mal für unter 5 DM auf dem Flohmarkt gekauft, die Frontscheibe mußte ich ersetzen, die grüne und die rote Seitenscheibe sind noch drin. Die rote Farbe habe ich nie runter gemacht. Als Leuchtmittel dient ein großes Ikea Teelicht, was auf einem umgedrehten Diabolodosen Unterteil steht.

      Bilder
      • Lampenkasten.jpg

        158,96 kB, 1.200×900, 145 mal angesehen
      • P_Leuchte.jpg

        108,97 kB, 1.200×900, 142 mal angesehen
    • Moin Forum, moin Leuchter,

      die rote scheint eine umgemalte BW Lampe zu sein, der Bügel und der Scheibenrahmen passt nicht. Gab es so m.W. bei der DR/DRG nicht. Feil mal dran rum, wenns Messing ist hast Du den Haupttreffer, dann abbeizen, Blenden dran und nen Karbideinsatz rein, dann gibbet Geld dafür, leider ohne DR Prägung nicht viel. 5 mark für eine in Messing wär echt gut.....

      thomas
      Leinöl- Was sonst..... :love:
    • Floppyk schrieb:

      Ich habe gestern einfach mal die einfache Feuerhand verzinkt bestellt. Meine originale Petromax 150 soll ungefeuert bleiben und für stilvolles Licht scheint mir das zum testen gut. Vielleicht gönne ich mir auch mal die Aladin.
      Erwarte dir aber nicht zu viel ;) ,ist eben eine Funzel die man schon benutze als es noch kein elektrisches Licht gab. Wenn man sich 3 Kerzen auf den Tisch stellt ist es genau so hell :D
    • Ja die einfachen Petroleumlaternen mit Flachdocht sind nicht gerade der Bringer in Sachen Helligkeit. Aber auch brauchbar, besser als nix, beim Angeln auch von Vorteil, Schluck Diesel oder Heizöl mit rein, dann bleiben die Mücken weg :D
      Ich bin gerade dabei eine Tischlampe mit Rundbrenner (Kosmosbrenner) wieder fit zu machen. Sauber gemacht ist alles schon Zylinder passt auch, muss nur nochmal auf den Dachboden und den Schirm suchen, irgendwo lag da noch ein passender.
      When I was just a baby, My Mama told me, "Son, Always be a good boy, Don't ever play with guns"

      by Johnny Cash "Folsom Prison Blues"
    • Ich habe seit gestern meine Olight X7 Marauder bekommen. Sie bietet in dem Turbo Modus mir 5500 Lumen bzw. im Turbo S 9000 Lumen.
      Sehr schöne Lampe. Ich brauchte eine die auf jeden Fall IPX8 hat, weil sie mich auch nach untertage begleiten soll damit ich in größeren Bereichen schneller Bilder machen kann. Gestern ging ich mal ein wenig spazieren und spielte ein wenig die Modies durch bzw machte Bilder und Videos um mich blind an die Technik zu gewöhnen bzw. um auch Bildtechnisch grob abzuschätzen in welchen Zeitbereichen ich belichten muss.
      Es gibt auch die X7R mit 12000Lumen, allerdings denke ich, dass man damit einfach nicht so die Freude haben wird. Mir kam es schon so vor, dass die 4 18650 Zellen durch 9000 Lumen schon schnell leer gelutscht werden. Ab ~60% Akkuleistung war kein Turbo S mehr anwählbar.
      Ich denke mal, dass ich hauptsächlich die 5500 Lumen nutzen werde um bei einer Tagestour nicht unbedingt die Zellen zu wechseln.
      Macht aber ein sehr gutes Licht und ich Bildtechnisch zu gebrauchen, da sie keinen Farbverlauf hinlegt.

      Daher denke ich mal, dass es ein guter Kauf war. Und 152€ waren denke ich gut investiert. 5 Jahre Garantie hat sie.