300Bar Kompressoren bei Ebay

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist die ISO 100 Norm nicht eine ältere, ungenauere und die DIN ein Neue, modernere, aktuelle, ...? Das DIN-Öl ist vielleicht sogar ISO kompatibel. Bei mir läuft das DIN-Öl gut.
      Auch HPL 64 ist bestimmt irgend eine andere Norm? Kann ich hier im Urlaub aber schwer im www recherchieren.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Übrigens hier 2 Parts, die ich jedem Kompressorbesitzer empfehle:

      Filter
      is.gd/9XFq6o

      Seitdem ich den nutze, sind keine feuchten Tropfen mehr im Luftschlauch & Verbindung zu finden.
      Auch wird aufkommender Ölrotz in dem Baumwollfilter aufgegfangen.

      Und diese Füllbrücke nutze ich um meine Taucherflasche zu füllen mit dem Kompressor.
      Nachher kann man einfach die Kupplung rausnehmen und seine Paintballtanks füllen usw.
      is.gd/YtwouJ

      „Den Ungläubigen hat der Gott dieser Welt, Satan, den Sinn verblendet, damit
      sie den Lichtglanz des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus, der Gottes Bild ist, nicht sehen.“

      (2. Korinther 4,4)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nanopartikel ()

    • So sieht mein Equipment bis auf den Filter auch ungefähr aus.
      Beim Filter würde ich einen Teil des Feinfilters durch Edelstahlkügelchen ersetzen, um die komprimierte Luft zu kühlen, so daß sich das Wasser besser absetzt.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Ohne jetzt den englischen Text (sehr unangenehme Farbkombinationen) gelesen zu haben.
      Die Bruchstellen auf Seite 2 ist für mich unrealistisch und bei Betrieb meiner Meinung nach nicht zu realisieren. Keine Ahnung, was der Besitzer mit dem armen Kompressor gemacht hat? Aus dem 4Stock geschmissen? Der Kolben und der obere kleine Kolben laufen in einer Führung. Die Pleulstange ist nicht gebrochen. Im Höchstfall gibt es einen Kolbenfresser wegen schlechter Schmierung.

      Für mich sind die Bilder sehr unglaubwürdig.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Text lesen. Ich halte es nicht für total unwahrscheinlich. Außerdem lief das Teil wohl schon sehr viel.

      Eventuell möchtest du es nicht wahrhaben aber es KÖNNTE durchaus sein, das diese China Kompressoren in Diversen Konstruktionsmerkmalen nicht komplett durchdacht sind :)
    • Bei der Textfarbe bekommt man Augenkrebs.
      Das Einzige, was passieren kann, um solch ein Schaden zu verursachen ist, wenn die Pleulstange bricht oder vom Excenter abgeht, und dann der Excenter von Unten gegen den nach unten rausgerutschten Kolben plus Pleul schlägt / haut.

      Könnte man z.B. leicht mit einer Sicherungsscheibe auf der Excenterantriebsachse ausschließen.

      Für mich bleibt der kleine Kompressor genial und nahezu perfekt.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Siehste, da haben wir wieder deine einfache und simple Ansicht zu deinem Kompressor.

      Ein Luftgewehr ist ja auch nur eine Feder, die ein Stück Blei beschleunigt.

      Das es massive Kontruktive Unterschiede und sehr kleine Feinheiten bei diesen gibt, da stimmst du sofort zu. Nur bei einem Kompressor willst du es indirekt jedenfalls, nicht wahr haben.
      Wenn deiner mal kaputt gehen sollte, werden wir wohl nie was hier davon lesen :)

      p.s. es könnte ja Öle geben, die unter Hochdruck zur Entzündung neigen - kennt man ja vom Luftgewehr mit Öl / Fett vor dem Kolben.
      Wieviel Druck macht nochmal dein Kompressor? Kommt vielleicht Öl in den Hochdruckbereich, weil Dichtungen davor versagen ? Die man von außen halt nicht sieht und wovon bzg. austauschen nach X Betriebsstunden nirgends etwa erwähnt wird ?

      Ich bin mir sehr sicher, das ein Experte mit leichtigkeit, 10 Schwachstellen an dem China Kompressor aufzeigen kann. Eventuell ja auch eine, die o.g. Schadensbild verursacht.

      Manche Schwachstellen zeigen sich auch erst nach Summe X Betriebsstunden. Wenn der Chinese meint, das sein Produkt nach 50 Betriebsstunden ohne Defekt marktreif ist, hat das ja eventuell nichts mit einem guten Produkt zu tun ?
    • I have glaube nicht, daß einer meiner Kompressoren kaputt geht. Dafür gibt es keinen Grund.
      Aber wenn Du meinst, daß Du lieber mit einer Handpumpe pumpen möchtest oder zum nächsten Tauchshop fahren möchtest oder schwere Stahlflaschen trägst, bleibt das Dir überlassen.

      Ich werde das nicht machen. Meiner funktioniert perfekt und wird auch weiterhin perfekt funktionieren. Sollte Er irgendwann mal kaputt gehen, werde ich das natürlich hier posten. Dann hat Er sich aber mit Sicherheit rentiert / bezahlt gemacht.

      Der kleine Kompressor war ist einer meiner besten Käufe.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • also zum thema schwachstellen, da ich wies aussieht der einzige in der umgebung bin der auf 300 bar füllen kann und das bei meinem büma erzählt habe, durfte ich bis jetzt 7 10 liter und 1 20 liter 300 bar flasche füllen.
      Bis jetzt musste ich ein rohr tauschen, was aber schon bei lieferung undicht war.
      Mehrere oringe musste ich auch schon ersetzen, was ich aber als normal erachte, bei der beanspruchung die ich ihm zu mute.
      Bin absolut zufrieden und freu mich immernoch über den genialen kauf.
    • ....nach fast einem Jahr keine Probleme!!!
      Öl ist Hlp 46 von Liqui Moly, 1X gewechselt und einige Dichtungen erneuert. Die 10L 300 Bar Flasche habe ich etwa 20 Mal aufgefüllt (von ca 2500 Psi), der Scuba Tank hängt ständig am Kompressor
      Baumwollfilter vom Öl/WasserSeperator mit Waschpulver per Hand öfter mal durchwaschen reicht aus.
      Absolute Kaufempfehlung auch von mir!!!
      Greetz...
      Bilder
      • jong heng.jpg

        525,96 kB, 1.134×2.016, 7 mal angesehen
      • 200 bar.jpg

        312 kB, 708×1.633, 5 mal angesehen
      • 300 bar.jpg

        664,02 kB, 2.016×1.134, 5 mal angesehen
    • Marcopolo1988 schrieb:

      also zum thema schwachstellen, da ich wies aussieht der einzige in der umgebung bin der auf 300 bar füllen kann und das bei meinem büma erzählt habe, durfte ich bis jetzt 7 10 liter und 1 20 liter 300 bar flasche füllen.
      Bis jetzt musste ich ein rohr tauschen, was aber schon bei lieferung undicht war.
      Mehrere oringe musste ich auch schon ersetzen, was ich aber als normal erachte, bei der beanspruchung die ich ihm zu mute.
      Bin absolut zufrieden und freu mich immernoch über den genialen kauf.
      nie erzählen was man so hat :)
      ----
      "Raten ist wie Scheibenschießen"