WOM Gewinner März 2017

    • WOM Gewinner März 2017

      Herzlichen Glückwunsch Magnum Opus,
      dein Bild hat verdient die WOM gewonnen. War auch mein Favorit, tolles Foto mit interessantem Vorderlader und Walzähnen.

      Erzähl uns doch mal was dazu.

      Gruß, David

      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.
    • Wow... ich bin echt platt.

      Gut. Wie der Böllerschütze von Welt ja weiß, sind diese Handmörser eigentlich etwas turbo-bayrisches. Zumeist mit irgendwelchen Eichenlaubschnörkeln und anderem Klimbim gibt es in der Königsklasse den Stangassinger - mit Schaft und einem Dreier-Laufbündel. Und jeder, der mich kennt weiß: Ich mag´s groß.
      Aber ich bin kein Bayer.
      Im Gegentum.
      In meinem Gehäuse deutet alles auf ein Gezeitentier hin: Sägefischleisten, Haigebisse, Sextanten, Messingborduhren, Kompasse, Pottwalzähne, Muscheln aller Coleur und natürlich Admiralitätsmodelle von Schiffen. Und ich habe meine Kumpelz dahingehend dressiert, Spongebob cool zu finden: "Kannst Du nicht woanders dämlich sein?"
      "Nein - nicht vor vier..."
      Und dieser Handmörser mit dem dunklen Holz und dem Messinglauf sieht meiner Meinung nach sehr nautisch aus - so bin ich auf diese Idee gekommen - aber schon vor längerer Zeit - immerhin hat einer unserer Charaktere auch so´n Ding:



      Captain Tenebra Loveless: "Woah, ich liebe den Geruch von Meuterei am Morgen..."
      Ich find´s natürlich klasse, daß das Bild so taugt - schön, wenn die Leute Spaß an dem haben, was ich so fabriziere... :)
      Bekennender Jason-King-Fan.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Magnum Opus ()

    • Sieht klasse aus und macht sich gut auf der Startseite :thumbup:

      Zum Thema, evtl. sollte man die Bildrotation auf die restlichen aktuellen WOM-Einsender setzen. Motiviert evtl. einige und man bekommt dann auch keine Diabolodosen, Autos oder Ähnliches zu sehen. Nur so ne Idee

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Olja ()

    • Tja. In Hamburg ist eine Kiste mit Anker, Sand, ... natürlich was eher normales. Muscheln in Bayern gibt es wohl höchstens in irgendwelchen Sandsteinablagerungen. ;) :D Glückwunnsch zum Foto des Monats.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB600, FWB601,FWB602, FWB603, FWB300S, FWB65, FWB100), Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Kalksteinablagerungen sind das bei uns in Bayern. Ammolithen und Muscheln in Juragestein verewigt.
      Das Bild ist perfekt. Der Fokus liegt auf dem Objekt. Das Drumherum ist mit Walzähnen als Überleitung zur Piratenkultur ein Hinweis auf die Zeit, als solche Schloßpistolen üblich waren. Der Lauf der Waffe zeigt deutliche Ähnlichkeit zu Schiffskanonen jener Epoche.
      OK. Die Farbe der Plüschdecke passt nicht so recht.... aber wer will dem rosaroten @Magnum Opus schon seine Kuscheldecke verleiden?!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Felsenbirne ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher