LG 55 Gemeinschaft

    • Neu

      Coati schrieb:

      An die Dichtung etwas robuster im Schraubstock dran zu gehen
      Im Schraubstock aber höchstens die Dichtung, keinesfalls den Kolben. Da sind feine Rillen dran, an denen der Schmierstoff haften soll und die sollte man nicht platt drücken.

      L.G. Udo
      Die friedlichsten Menschen,
      die mir bis jetzt begegneten,
      waren bewaffnet!
    • Neu

      Danke für den Hinweis. An den verdickten Stellen wird der Kolben wohl auch im System geführt, zumindest den Laufspuren nach zu urteilen.

      Ich werde nachher mal versuchen die Dichtung zu entfernen. Evtl. Ists ganz einach und nachher alles wieder beisammen.

      Die korrekte Feder für den Originalzustand ist übrigens die, die heute als F-Feder verkauft wird. Identische Maße wie die alte Version!
    • Neu

      Gewinde war leicht gestaucht, aber rettbar. Habs ganz langsam mit Schmiermittel und ohne Dichtung den Adapter aufgeschraubt und das Gewinde wieder rückgeformt.

      Wird mit Schraubenkleber blau wieder montiert. Bin gespannt, wie das Gewehrchen schiesst. :thumbsup:
    • Benutzer online 2

      1 Mitglied (davon 1 unsichtbar) und 1 Besucher