Aktueller Entwurf der Waffenrechtsänderung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Novelle wrote:


      Bestandschutzregelung für bereits genutzte Sicherheitsbehältnisse nach VDMA
      24992 Stufe A/B. Dies gilt auch für im Haushalt lebende Angehörige und im
      Erbfallfür den berechtigten Erbnehmer. Ein zweites
      Mal lässt sich dieser„Erben-Bestandschutz“
      für die betroffenen Sicherheitsbehältnisse nicht weitergeben
      .
      Das bedeutet wohl keine Familien Erbe über Generation oder wie soll man das verstehen.
      “Tomorrow is the most important thing in life. Comes into us at midnight very clean. It’s perfect when it arrives and it puts itself in our hands. It hopes we’ve learned something from yesterday.” John Wayne
      Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht!
      (Abraham Lincoln)

      Schreibfehler by Spracherkennung meines Smartphones.
    • Jhary wrote:

      Novelle wrote:

      Bestandschutzregelung für bereits genutzte Sicherheitsbehältnisse nach VDMA
      24992 Stufe A/B. Dies gilt auch für im Haushalt lebende Angehörige und im
      Erbfallfür den berechtigten Erbnehmer. Ein zweites
      Mal lässt sich dieser„Erben-Bestandschutz“
      für die betroffenen Sicherheitsbehältnisse nicht weitergeben
      .
      Das bedeutet wohl keine Familien Erbe über Generation oder wie soll man das verstehen.

      Das gilt nur für die Tresore, nicht für die Waffen selbst! Wenn man also eine Waffe erbt erlischt der Bestandsschutz für den Tresor und man muss einen nach der neuen Vorschrift kaufen. Den alten Tresor kann man natürlich weiterhin behalten, darf aber keine Waffen mehr darin lagern. Zumindest keine WBK-pflichtigen.
      "Was unterscheidet letztendlich den freien Menschen vom Sklaven? Geld? Macht? Nein! Der freie Mensch hat die Wahl, der Sklave gehorcht!"
      -Wenn du im Sarg liegst, haben sie dich das letzte Mal reingelegt!-

      The post was edited 1 time, last by germi ().

    • germi wrote:

      Jhary wrote:

      Novelle wrote:

      Bestandschutzregelung für bereits genutzte Sicherheitsbehältnisse nach VDMA
      24992 Stufe A/B. Dies gilt auch für im Haushalt lebende Angehörige und im
      Erbfallfür den berechtigten Erbnehmer. Ein zweites
      Mal lässt sich dieser„Erben-Bestandschutz“
      für die betroffenen Sicherheitsbehältnisse nicht weitergeben
      .
      Das bedeutet wohl keine Familien Erbe über Generation oder wie soll man das verstehen.
      Das gilt nur für die Tresore, nicht für die Waffen selbst! Wenn man also eine Waffe erbt erlischt der Bestandsschutz für den Tresor und man muss einen nach der neuen Vorschrift kaufen. Den alten Tresor kann man natürlich weiterhin behalten, darf aber keine Waffen mehr darin lagern. Zumindest keine WBK-pflichtigen.
      Das liest sich aber nicht so. Das kommt bei mir so rüber, als ob man den Schrank zur legalen Aufbewahrung einmal mitvererben kann.

      Klaus

    • Balistol wrote:

      Habe da jetzt nichts bzgl. Vorderlader gelesen, das bleibt so wie es ist frei ab 18 ?!
      ich glaube orginale vorderlader bleiben frei...nachbauten von historischen orginalen von pedersoli oder so sollen nicht mehr frei ab 18 sein. gott sei dank kann man dann auch beruhigt bei trockenem wetter spazieren gehen wenn man weiß, damit man nicht mehr mit einem luntenschloßgewehr überfallen wird. dadurch steigt die sicherheit des eu-bürgers bestimmt um 50%...also diese eu-kommision hatt echt was auf dem kasten :whistling:
    • Ich sehe schon den Artikel in Bild "Mann wehrte sich gegen Terroristen mit Repetierarmbrust" Tags drauf verbieten dann die Eu Kommision Armbrüste.
      “Tomorrow is the most important thing in life. Comes into us at midnight very clean. It’s perfect when it arrives and it puts itself in our hands. It hopes we’ve learned something from yesterday.” John Wayne
      Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht!
      (Abraham Lincoln)

      Schreibfehler by Spracherkennung meines Smartphones.
    • die ganze sache wird wohl dahin führen,damit mit inkrafttreten der neuen waffenrichtlinie deko-waffen einfach in die kategorie a verschoben werden und dann ist der ofen aus. die neue eu-dekorichtlinie sammt bestandsschutz waren bestimmt nur eine übergangslösung bis zum inkrafttreten der neuen waffenrichtlinie ende 2017...mein optimismus ist irgendwie verflogen! die politiker sagen immer wir dürfen und werden uns vom terror nicht einschüchtern lassen...doch mit dem was hier in europa zur zeit abgeht mit den ganzen sinnlosen gesetzänderrungen,welche nur legale waffenbesitzer treffen, könnte man meinen der terror hatt uns schon besiegt!!!
    • Pellet wrote:

      germi wrote:

      Jhary wrote:

      Novelle wrote:

      Bestandschutzregelung für bereits genutzte Sicherheitsbehältnisse nach VDMA
      24992 Stufe A/B. Dies gilt auch für im Haushalt lebende Angehörige und im
      Erbfallfür den berechtigten Erbnehmer. Ein zweites
      Mal lässt sich dieser„Erben-Bestandschutz“
      für die betroffenen Sicherheitsbehältnisse nicht weitergeben
      .
      Das bedeutet wohl keine Familien Erbe über Generation oder wie soll man das verstehen.
      Das gilt nur für die Tresore, nicht für die Waffen selbst! Wenn man also eine Waffe erbt erlischt der Bestandsschutz für den Tresor und man muss einen nach der neuen Vorschrift kaufen. Den alten Tresor kann man natürlich weiterhin behalten, darf aber keine Waffen mehr darin lagern. Zumindest keine WBK-pflichtigen.
      Das liest sich aber nicht so. Das kommt bei mir so rüber, als ob man den Schrank zur legalen Aufbewahrung einmal mitvererben kann.
      Klaus

      Ja, aber denk mal daran wie das in anderen Bereichen läuft. Ich sage nur bei der Vererbung von Häusern bzw. Grundstücken. Meist ist ja nicht nur ein Alleinerbe vorhanden, sondern man hat eine Erbengemeinschaft aus mehreren Personen. Diese erbt zuerst, danach erfolgt erst die Aufteilung mittels Erbauseinandersetzungsvertrag. Da wird dann festgelegt wer was bekommt, und eventuelle Ausgleichszahlungen werden da auch festgelegt. Bei Häusern, Grundstücken usw. ist es so, das die erste Umschreibung im Grundbuch bei einem Erbfall kostenlos ist. Diese Umschreibung erfolgt aber auf die Gemeinschaft, danach muss nochmal umgeschrieben werden auf den neuen Besitzer nach der Erbauseinandersetzung. Und das kostet dann.

      Das heißt in dem Fall hier:

      Ein verwitweter Waffenbesitzer mit zwei Kindern verstirbt. Die Erbengemeinschaft, bestehend aus den zwei Kindern, erbt die Waffen. Hier braucht dann nichts gemacht zu werden, der Tresor hat noch Bestandsschutz. Kind A möchte die Waffen erben und das wird im Erbauseinandersetzungsvertrag auch so geregelt. Nun muss sich Kind A einen neuen Tresor für die Waffen kaufen da der Bestandsschutz nach dieser Übertragung nicht mehr greift.
      "Was unterscheidet letztendlich den freien Menschen vom Sklaven? Geld? Macht? Nein! Der freie Mensch hat die Wahl, der Sklave gehorcht!"
      -Wenn du im Sarg liegst, haben sie dich das letzte Mal reingelegt!-
    • Ganz ehrlich die Tresor Geschichte interesiert mich Null komma Null. Mir fällt nur auf wie schnell ein wichtiger Bestandteil des WaffG. verschärft wird. Das dürfte nur der erste Schritt auf dem Weg der zukunftigen Junkers Waffen Richtlinie sein. (Keinerlei Waffen für Bürger)
      “Tomorrow is the most important thing in life. Comes into us at midnight very clean. It’s perfect when it arrives and it puts itself in our hands. It hopes we’ve learned something from yesterday.” John Wayne
      Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht!
      (Abraham Lincoln)

      Schreibfehler by Spracherkennung meines Smartphones.
    • Wir leben in einer schnell-lesigen Zeit:

      Die (angenommene) Beschlussempfehlung gestattet lediglich die Weiterbenutzung durch einen bisherigen Mitaufbewahrer, wenn er das Behältnis erbt.
      bundestag.de/dokumente/textarc…-waffen-sicherheit/493996

      Für sonstige Erbfolgen gilt kein Bestandsschutz.

      Wichtiger: Kaufbelege mit Datum bis zum Tag der Verkündung (der Bundesrat muß auch noch mal zustimmen) im Bundesgesetzblatt schaffen Bestandschutz, auch bei Gebrauchtkauf vom Vereinskameraden.

      Danach dürfte die Preise für A/B-Behältnisse fallen. Wer für seine erlaubnisfreien was sucht, sollte abwarten.

      Andreas
    • Beretta92Fs wrote:

      Balistol wrote:

      Habe da jetzt nichts bzgl. Vorderlader gelesen, das bleibt so wie es ist frei ab 18 ?!
      ich glaube orginale vorderlader bleiben frei...nachbauten von historischen orginalen von pedersoli oder so sollen nicht mehr frei ab 18 sein. gott sei dank kann man dann auch beruhigt bei trockenem wetter spazieren gehen wenn man weiß, damit man nicht mehr mit einem luntenschloßgewehr überfallen wird. dadurch steigt die sicherheit des eu-bürgers bestimmt um 50%...also diese eu-kommision hatt echt was auf dem kasten :whistling:
      Gibt es da für ne Quelle ?! Weil finde da nichts bin iwie zu blöde, und wie sieht das mit alt Bestand aus ?
      Fernwettkampf Mitmachen lohnt sich :^)