Wie seriös ist Egun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heinzzz schrieb:

      Um es kurz zu machen, die Plattform ist so seriös wie eBay, und mit den Käufern kann man Glück haben, oder eben auch Pech... wie bei eBay ;)
      Gut danke. Probieren geht über studieren. Und ich muss nehme ich mal an sicherstellen, das der Käufer volljährig ist bzw die Voraussetzung erfüllt da Egun hier als reiner Vermittler dient?
    • Auf jeden Fall Alter überprüfen! Manche nehmen es da sehr großzügig, ich würde es jedoch nicht drauf ankommen lassen.
      Wie gesagt, Probleme bekommt man nur mit Käufern oder Verkäufern, aber da steckt man halt nicht drin. Bei mir ist noch immer alles gut gegangen, auch wenn ich auf ein ersteigertes Haenel schon mal fünf Wochen warten durfte.
      Die Gebühren sind auch noch zu berücksichtigen wenn man was verkauft. Mein letzer Verkauf lag bei ca. 500€. Mit Einstellgebühr und Verkaufsprovision gingen ca. 30€ davon an eGun.
      Es hat sich außerdem bewährt, die Artikel wirklich lange laufen zu lassen. Schnellschüsse mit 3 oder 5 Tagen Laufzeit (oder so was in dem Dreh) gehen meist nicht so gut weg.
    • Heinzzz schrieb:

      Auf jeden Fall Alter überprüfen! Manche nehmen es da sehr großzügig, ich würde es jedoch nicht drauf ankommen lassen.
      Wie gesagt, Probleme bekommt man nur mit Käufern oder Verkäufern, aber da steckt man halt nicht drin. Bei mir ist noch immer alles gut gegangen, auch wenn ich auf ein ersteigertes Haenel schon mal fünf Wochen warten durfte.
      Die Gebühren sind auch noch zu berücksichtigen wenn man was verkauft. Mein letzer Verkauf lag bei ca. 500€. Mit Einstellgebühr und Verkaufsprovision gingen ca. 30€ davon an eGun.
      Es hat sich außerdem bewährt, die Artikel wirklich lange laufen zu lassen. Schnellschüsse mit 3 oder 5 Tagen Laufzeit (oder so was in dem Dreh) gehen meist nicht so gut weg.
      Ne sofort kauf Funktion gibt es nicht?
    • doch, wenn der VK das so einstellt-oder es auf Anfrage ändert (wenn noch kein Gebot drauf ist).

      IMO ist egun besser für den Käufer, da nach einem abgegebenen Gebot die Auktion auch durchläuft und nicht via PN wie bei ebay "außerhalb" verkauft wird.
    • Bevor ich überweise frage ich nach der Adresse und Telefonnummer und check auch mal gerne im www.
      Wenn die Bankverbindung (Name) eine völlig andere ist als die EGun-Angaben, sollte man auf keinen Fall überweisen.
      Ein gewisses Problem ist es, wenn z.B. der Verkäufer das Gewehr von einem Vereinskolegen, Freund, Verwannten, ... verkauft.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Auch ich kaufe schon sein Jahren bei Egun, verkaufe auch!!
      Bin beim kaufen einmal gelinkt worden. 1x bei mehreren hundert Deals. Beim Verkauf von Waffen nicht ein einziges Problem. Diskussion über zu hohe Versandkosten sehe ich nicht als Problem sondern ist nervig.

      Ansonsten bin immer noch zufrieden und verkaufe und kaufe weiter!!!

      LG
    • Ehrliche Antwort? So seriös oder unseriös wie du es selbst zulässt. Egun selbst stellt nur die Handelsplattform zur Verfügung und ist seriös. Von Käufern und Verkäufern kann man das nicht immer behaupten. Aber du hast hier im Forum schon gute Ratschläge bekommen worauf du achten solltest...
    • Chrisbeard schrieb:

      Ehrliche Antwort? So seriös oder unseriös wie du es selbst zulässt. Egun selbst stellt nur die Handelsplattform zur Verfügung und ist seriös. Von Käufern und Verkäufern kann man das nicht immer behaupten. Aber du hast hier im Forum schon gute Ratschläge bekommen worauf du achten solltest...
      Ja das habe ich deshalb vielen dank an alle!!! Ich hab aber auch deshalb die Frage gestellet, weil ich meine mich zu erinnen irgendwo einmal gelesen zu haben, das egun selbst "betrüger" sind. Was ich aber egun an dieser Stelle nicht unterstellen möchte. Wie gesagt ich habe es nur gelesen.
    • Da viele ihre Gewehre und Pistolen über EGun bezogen haben, kann das nicht stimmen. Vieleicht hat mal Jemand gemeckert wegen falschen oder zu hohen Gebühren bei EGun. Ich hatte bisher immer Glück. Höchstens mal minimale Diskrepanzen, was den Zustand der Waffe anging. Aber ich bin dann in der Regel mit den Verkäufern einig geworden.

      Gruß Play.
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • the_playstation schrieb:

      Da viele ihre Gewehre und Pistolen über EGun bezogen haben, kann das nicht stimmen. Vieleicht hat mal Jemand gemeckert wegen falschen oder zu hohen Gebühren bei EGun. Ich hatte bisher immer Glück. Höchstens mal minimale Diskrepanzen, was den Zustand der Waffe anging. Aber ich bin dann in der Regel mit den Verkäufern einig geworden.

      Gruß Play.
      Das ist schon lange her den würde ich nicht wiederfinden
    • Ja, selbstverständlich ist es verbindlich. Wenn du dir zu unsicher bist kannst du es auch immer nochmal rausnehmen solange keine Gebote drauf sind. Wiedereinstellen kostet dann aber erneut (soweit ich weiß).
      Wenn es ein begehrter Artikel zum attraktiven Preis ist, würde ich mir keine Sorgen machen. Bei einem Nischenprodukt kanns auch ganz ohne Gebot auslaufen.
      Aber eGun kann manchmal einfach komisch laufen. Hatte eine nicht uninteressante Plempe drin, mit ordentlich Zubehör. Hatte viele Beobachter doch letztendlich kein Gebot. Der Käufer konnte es kaum glauben, den Artikel zu so einem sagenhaft günstigen Preis bekommen zu haben und ich bin fast vom Glauben abgefallen.... eigentlich läuft Apotheken-eGun immer andersrum ;)
      Manchmal hat man eben Pech, das Risiko muss man bei einer Auktion nunmal immer eingehen.
    • Heinzzz schrieb:

      Ja, selbstverständlich ist es verbindlich. Wenn du dir zu unsicher bist kannst du es auch immer nochmal rausnehmen solange keine Gebote drauf sind. Wiedereinstellen kostet dann aber erneut (soweit ich weiß).
      Wenn es ein begehrter Artikel zum attraktiven Preis ist, würde ich mir keine Sorgen machen. Bei einem Nischenprodukt kanns auch ganz ohne Gebot auslaufen.
      Aber eGun kann manchmal einfach komisch laufen. Hatte eine nicht uninteressante Plempe drin, mit ordentlich Zubehör. Hatte viele Beobachter doch letztendlich kein Gebot. Der Käufer konnte es kaum glauben, den Artikel zu so einem sagenhaft günstigen Preis bekommen zu haben und ich bin fast vom Glauben abgefallen.... eigentlich läuft Apotheken-eGun immer andersrum ;)
      Manchmal hat man eben Pech, das Risiko muss man bei einer Auktion nunmal immer eingehen.
      ja doch da ist schon 1 Gebot in Höhe von 10 Euro. Ist ne Weihrauch HW40