Walther PPQ M2 geht beim durchladen los?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ebe

      Nashorn schrieb:

      AdoStari schrieb:

      Ich wollte damit sagen das die PK380 ihre Stärken und Schwächen hat und man wohl keine Makellose Waffe bauen kann.
      Eine Waffe hat im wesentlichen 2 Aufgaben:
      • Zu schießen wenn man den Abzug betätigt
      • Nicht zu schießen, wen man den Abzug nicht betätigt
      Eine Waffe, die das nicht zuverlässig tut, ist eine schlechte Waffe. Akzeptable Makel wären eher Verarbeitungsqualität, Gewicht oder Ergonomie...
      Eben deshalb sehe ich die PK380 eig als guten Kompromiss in punkto Sicherheit von der Zuverlässigkeit aber abgesehen. Die hatte ja im Testvideo bei MisterMister ja doch einige Zuführstörungen. In sachen Haltbarkeit und Verarbeitungen ist sie ja eigentlich auch gut.
    • Naja, wenn sie nicht zuverlässig schießt, wird Punkt 1 nicht hinreichend erfüllt. Dann kann man die mit all ihrer schönen Verarbeitung als einen sehr haltbaren Briefbeschwerer benutzen oder als Spaßpistole. Ich weiß ja nicht, vielleicht missverstehe ich als nicht-SRS-Anhänger irgendetwas sehr grundsätzliches, aber irgendwie kann ich mir schwer vorstellen, dass Glock es schafft, für unter 600€ Einsatztaugliche Pistolen zu bauen, Zoraki es schafft, relativ zuverlässige SRS für unter 150€ zu bauen und kein deutscher Hersteller in der Lage ist, irgendwas dazwischen zu erreichen. Das kann doch nicht sooooo schwer sein...
      Friendly fire - isn't
    • Nashorn schrieb:

      Naja, wenn sie nicht zuverlässig schießt, wird Punkt 1 nicht hinreichend erfüllt. Dann kann man die mit all ihrer schönen Verarbeitung als einen sehr haltbaren Briefbeschwerer benutzen oder als Spaßpistole. Ich weiß ja nicht, vielleicht missverstehe ich als nicht-SRS-Anhänger irgendetwas sehr grundsätzliches, aber irgendwie kann ich mir schwer vorstellen, dass Glock es schafft, für unter 600€ Einsatztaugliche Pistolen zu bauen, Zoraki es schafft, relativ zuverlässige SRS für unter 150€ zu bauen und kein deutscher Hersteller in der Lage ist, irgendwas dazwischen zu erreichen. Das kann doch nicht sooooo schwer sein...
      Das wäre mal ein gutes Argument gegen Umarex.... :thumbsup:
    • Oder ein Hinweis für Kaufleute, daß der "spitze Bleistift" nicht immer für Umsatz sorgt, wenn damit die Qualität für desen Einbruch sorgt! Die Konkurrenz schläft nicht! Das muss Umarex einfach für 2017 und auf Weiteres einfach im Pflichtenheft stehen haben!
      Röhm RG3, RG300, RG46, RG59, Röhm Derringer, Zoraki M906, Record 15-9 (mein Liebling), Walther P22Q und PK380, Weihrauch HW37 WADIE-Edition (meine Schöne), Weihrauch HW88 (die Federleichte). ME P08 (die Besondere).
    • Patente verhindern bisweilen einen ungezügelten Nachbau..... und das ist gut so!
      Röhm RG3, RG300, RG46, RG59, Röhm Derringer, Zoraki M906, Record 15-9 (mein Liebling), Walther P22Q und PK380, Weihrauch HW37 WADIE-Edition (meine Schöne), Weihrauch HW88 (die Federleichte). ME P08 (die Besondere).
    • Weil Erfinder, Denker nun mal zuallererst zu ihrem Geld kommen sollten.... denn auch Erfinder und Entwickler bringen erst mal nicht selten ihr eigenes Geld für die Mühsal ein und sollten dafür auch den entsprechenden Lohn entsprechend des Patentrechtes bekommen.... bevor andere aus China ohne Entwicklungskosten und Mitdenken Profit damit machen!
      Röhm RG3, RG300, RG46, RG59, Röhm Derringer, Zoraki M906, Record 15-9 (mein Liebling), Walther P22Q und PK380, Weihrauch HW37 WADIE-Edition (meine Schöne), Weihrauch HW88 (die Federleichte). ME P08 (die Besondere).
    • Felsenbirne schrieb:

      Weil Erfinder, Denker nun mal zuallererst zu ihrem Geld kommen sollten.... denn auch Erfinder und Entwickler bringen erst mal nicht selten ihr eigenes Geld für die Mühsal ein und sollten dafür auch den entsprechenden Lohn entsprechend des Patentrechtes bekommen.... bevor andere aus China ohne Entwicklungskosten und Mitdenken Profit damit machen!
      Ja klar aber wir haben nunmal nicht alle Waffenbesitzkarten oder leben nicht alle in Ländern wie z.b Österreich oder den USA mit lockeren Waffengesetzen um auch die originalen echten Waffen kaufen zu dürfen. Also wer kann der kann und der holt sich dann doch sowieso die echten. Wer nicht kann holt sich halt einen Nachbau also ensteht dem Hersteller wie z.b Glock doch damit kein finanzieller Schaden. Also wenn man SSW nicht selber Bauen will einfach Lizenzen verkaufen wie H&K S&W und gut ist.
    • @AdoStari

      Das Patentrecht ist da recht eindeutig... auch was Nachbauten anbelangt!
      Sorry, aber Deine Ausführungen bezüglich Patentrecht und Urheberanspruch sind doch recht simpel in der Betrachtungsweise!
      Es ging und geht hier sowieso nie um scharfe Waffen! Der Nachbau von SSW auf Basis von mechanischen Eigenschaften hat damit ebenfalls nichts zu tun. Es geht alleinig ums Patentrecht und den Schutz, der dadurch für geistiges Eigentum entsteht!
      Röhm RG3, RG300, RG46, RG59, Röhm Derringer, Zoraki M906, Record 15-9 (mein Liebling), Walther P22Q und PK380, Weihrauch HW37 WADIE-Edition (meine Schöne), Weihrauch HW88 (die Federleichte). ME P08 (die Besondere).
    • Felsenbirne schrieb:

      @AdoStari

      Das Patentrecht ist da recht eindeutig... auch was Nachbauten anbelangt!
      Sorry, aber Deine Ausführungen bezüglich Patentrecht und Urheberanspruch sind doch recht simpel in der Betrachtungsweise!
      Es ging und geht hier sowieso nie um scharfe Waffen! Der Nachbau von SSW auf Basis von mechanischen Eigenschaften hat damit ebenfalls nichts zu tun. Es geht alleinig ums Patentrecht und den Schutz, der dadurch für geistiges Eigentum entsteht!
      egal
    • MC-81 schrieb:

      ..mich würde mal interessieren ob andere User hier auch diese Probleme haben/hatten ??
      denn ich wollte mir diesen Monat noch das Walther Navi Set kaufen , und da ist nun mal die PPQ mit dabei.
      Das ist ein Design Flaw und kann oder kann nicht auftreten. Ist wie russisch Roulette nur nicht ganz so tödlich. :n13:

      Vielleicht gibt ja bald von Umarex ein Statement woran es liegt oder ob eine Fehlbedienung oder Verschmutzung oder oder daran schuld ist. Aber potenziell kann es bei jeder auftreten.
    • MC-81 schrieb:

      mistermister schrieb:

      Aber potenziell kann es bei jeder auftreten.
      ..hab diesen Artikel auch nur gelesen der negativ ist , sonst habe ich in den anderen Foren und im Netz nichts gefunden was "gegen ein Kauf spricht"...
      Spricht auch ansich nichts dagegen. Nur würde ich das ding nicht durchgeladen führen und in Zukunft nur dann durchladen wenn es kein Problem darstellt sollte sie sich durch einen defekt selbstständig machen.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher