Zeigt her eure Sig Sauer MPX / MCX .177 und was draus geworden ist

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hi.

      Ich möchte nochmal auf das Thema Schalldämpfer an der MPX zurück kommen.
      Der Schalldämpfer ist bei Airgun Buyer mittlerweile ausverkauft. Habe aber einen anderen Shop gefunden, der den Adapter verkauft.
      Ich hoffe der Kauf/die Montage stehen nicht dem deutschen Waffengesetz entgegen.

      Ist es möglich, den Schalldämpfer zu ummanteln?
      Alles was ich bisher gesehen habe, gefällt mir nicht.
      Die verfügbaren Dämpfer sind zu dünn und sehen einfach nur komisch aus.
    • Hallo liebe Gemeinde,

      kann mir jemand einen Trageriemen für meine MPX empfehlen?

      GLG aus dem abgesoffenen Berlin

      TomatoJoe
      :thumbsup: Richtige Freunde sitzen beim Weltuntergang neben Dir, saufen, lachen und wetten wer zuerst abkratzt :thumbsup:

      :D Wir Schießen nur CO2 :D
    • Hallo Zusammen,

      nachdem ich mir aus Übersee das AirVenturi Set bestellt hatte musste ich feststellen das der mitgelieferte Schaftadapter voll die Grotte ist.
      Also musste was eigenes her. Außerdem störte mich das gegen halten des AirVenturi Adapters beim Flasche abdrehen.

      Somit habe ich ein Zwischenstück gedreht welches die original Maße des Originalschaftes hat, inklusive der kleinen Tasche für die Arretierung.
      Somit dreht sich das Zwischenstück schon mal nicht mit. Später kommen noch in die 2 Gewinde rechts und links kleine M5 Madenschrauben um den AirVenturi Adapter dann fest zu halten.

      Der Schaft als solches ist ein Stück Alu-Rohr und ein paar Streifen aus 3,0mm Alublech.
      Das Rohr passt fast spielfrei auf die Druckluftflasche, lediglich eine Runde Isolierband musste auf die Flasche.
      Jetzt geht er saugend rauf und wird zusätzlich mit der kleine Rändelschraube am Zwischenstück fixiert.

      Das ganze dann noch in FDE gespritzt wobei der Ton nicht ganz getroffen wurde (merke RAL 8000 ist zu hell).
      Wobei ich hier noch RAL 7006 hatte was aber deutlich zu dunkel schien auf der Kappe.

      PS: Der Laufmantel ist endlich auch schwarz verzinkt worden, und einen Mündungsfeuerdämpfer habe ich mir auch gedreht.

      Mfg Maik











    • Ich bin ebenfalls hin und weg!!!! Das ist echt der Wahnsinn was du da gebaut hast! Es entspricht genau meinen Vorstellungen. Nicht nur deine Schulterstütze, sondern wie du den Lauf gelöst hast.

      Äh....kannst du mir helfen :) ?
    • Also ich bin nun Besitzer von beiden. Von der Leistung her schenken sie sich kaum was...plinking fun erzeugen beide und die Präzision ist bei beiden nahezu gleich. Sind beide keine wettkampfwaffen, aber den Anspruch darf man bei co2 ohnehin nicht haben.
      Wenn du auf individualisieren stehst... empfehle ich die MPX. Zu dieser gibt es bereits Adapter für schallis und günstigere Picatinny-Schienen als bei der Keymod Variante um bspw Zusatzgriffe oder einen anderen handschutz anzubringen.
    • Hallo zusammen,

      wie zum Teufel lädt man hier Bilder rein? Ich hab es auf diversen Bild_upload Seiten versucht, leider funktioniert das mit diesem Bild-Link-Button nicht...

      Möchte Euch doch mal meine MCX eigen ;(
      Images
      • IMG_8273.JPG

        875.09 kB, 2,016×1,512, viewed 18 times
      • IMG_8269.JPG

        988.97 kB, 2,016×1,512, viewed 6 times
      • IMG_8268.JPG

        999.15 kB, 2,016×1,512, viewed 5 times
      • IMG_8271.JPG

        899.99 kB, 2,016×1,512, viewed 10 times
    • Unter deinem geschriebenen Text auf "Dateianhänge" klicken....
      Hämmerli AirMagnum 850, Walther LGU Varmint, FWB 300s, Walther Lever Action "Duke", Walther Lever Action "Standard", Walther CP88 Competition, Crosman 2240, Colt SAA "NRA", Walther PPQ RAM, UMAREX RP5, GSG CP1-M, ASG Schofield 6" Aging Black
      Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D
    • Ahh. Danke.

      Dann hier meine Multi Capability MCX Special Edition...

      Man kann damit sowohl serienmäßig CO2 als auch HP für den Antrieb verwenden kann.
      Die HP Flasche ist nachfüllbar (spart Geld) und funktioniert auch bei tiefen Temperaturen. Dazu gibts eine Schulterstütze im M4 Design.

      Die Waffe verfügt neben den serienmäßigen Flip-Up-Sights über ein Red/Green Dot mit 4 verschiedenen Absehen.

      Mit dem direkt vor der Schulterstütze montierten Sling-Mount kann man nun auch vernünftig einen Trageriemen befestigen ohne die Schulterstütze dazu nutzen zu müssen. (wichtig vor allem bei Nutzung der HP-Flasche). Eignet sich auch hervorragend für One-Point Slings.

      Schulterstütze und Handlauf sind in matter, TAN-farbener Sprühfolie lackiert. Diese lässt sich ruckstandslos unter Zuhilfenahme eines Föns entfernen, wenn man die Sig wieder kommplett schwarz haben will.

      Steht übrigens zum Verkauf, da ich mich mit der Absicht Handlungstraining für reelle AR 15 verkauft habe. RAM Waffen passen da besser.
    • Hier mein Bericht zur MPX.

      Das Gewehr ist gut verarbeitet. Es klappert nichts es wackelt nichts. Bis zum Schaft ist das Gewehr aus Metall. Der Schaft ist aus Plastik. Das Griffstück ist aus Polymer. Im Griffstück ist ein Fach drin wozu das gut ein soll weiß ich nicht. Zerlegen kann man das Gewehr nicht dazu braucht man Werkzeug. Kimme und Korn sind aufklappbar die Kimme kann man mit dem mitgelieferten Werkzeug verstellen. Probleme habe ich mit dem Magazin. Wenn es fertig geladen ist und in der Waffe steckt kann es vorkommen das es klemmt und man nicht abdrücken kann. Woran das liegt weiß ich nicht kann was mit der Kette im Magazin zu tun haben. Dann muss man das Magazin raus nehmen durchladen und abdrücken. Anschließend funktioniert es problemlos. Zum Schießen. Das Magazin fasst 30 Schuss und die Kette wird einzeln mit den Diabolos geladen. Anschließend werden die Diabolos mit dem Werkzeug in die Fassung reingedrückt. Magazin rein durchladen und entsichern. Der Abzug hat einen Druckpunkt was ich ganz gut finde damit man nicht vom Schuss überrascht wird. Bis auf 30m ist die Waffe genau und hat noch genug Durchschlagskraft um eine Deodose zum platzen zu bringen. Die große Co2 Kapsel reicht für etwa 300- 400 Schuss danach muss man sie wechseln. Ganz wichtig. Der Waltheradapter passt nicht in die Waffe. Das Gewinde passt zwar aber der Adapter erreicht nicht die Gasabnahme.

      Fazit: Für 200 Euro ist es ein Topprodukt. Man hat eine Menge Spaß mit der Waffe. Sie ist genau hat richtig Power und ist im Gegensatz zu anderen Gewehren sehr handlich. Wenn man Kapseln Diabolos und Silikonöl gleich mit dazu kauft kommt man so auf 300 Euro. Die Waffe wiegt mit Kapsel ca. 2,5Kg.

      Pro: Original SigSauer
      Vollmetall bis auf den Schaft und Griff
      30-Schussmagazin
      Dank großer Co2-Kapsel ordentlich Zug
      Sehr genau auf bis zu 30m
      Gezogenes Rohr
      Dank Picatinnyschiene kann man anbringen.

      Contra: Magazin hat Fehlfunktionen
      Schaft ist aus Plastik
      Magazin ist im Vergleich zur
      Waffe klein
      Waltheradapter passt nicht
      Laden der Kette dauert lange

      Tipp: Verwendet geriffelte Diabolos da das
      Rohr gezogen ist. Man trifft genauer
      und die Diabolos fliegen weiter.
    • Ja. hab bei Amazon folgendes Produkt gekauft:
      Blackhawk single point sling adapter

      Der passt wunderbar auf die Schulterstütze und zwar so, dass die Öse unmittelbar hinter dem Griff liegt. Und du liegst richtig...die Waffe ist auf der Ösenhöhe sehr gut tariert ;)
    • Belzeebub88 wrote:

      Hab mir jetzt die Mpx bestellt. Stimmt es das man per Adapter 12gr co2 Kapseln abschrauben kann?
      ja. Das gibt's. Erwarte aber nicht Zuviel...mit einer Kapsel kriegst du gerade mal ein Magazin durch...sofern du die Kapsel schnell genug eingedreht hast und sie nicht zuvor abbläst...

      In Verbindung mit ner PDW-Schulterstütze aber optisch cool
    • Users Online 3

      3 Guests