Plays kleine Luftgewehr-Sammlung:+ Lupis:

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich versuche mich im 3d Tetris-Stappeln. Dadurch brauche ich nur 4-4,5 qm. Weil viele LGs doppelt. :) Dafür nicht so umfangreich, da mich nicht so viele LGs interessieren. NC hat bestimmt viel mehr Verschiedene als ich. Ich bin ein Fan der Vorkomprimierer und Preller mit Massenausgleich (prellschlagfrei).

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Heute ist per DPD meine neue, 4te FWB 300 gekommen. Natürlich mußte ich ein paar erste Schüsse machen:




      5x Schuß auf 12m mit Diopter. Das Schußergebnis ist noch nicht optimal. Morgen werde ich Sie mal demontieren.


      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Ja. Und der Schaft ist noch der alte, schlanke mehr jagdgewehrartige Schaft. :) Der fehlte mir noch in meiner FWB 300 Sammlung. :)

      P.S. War ein echter Schnapper / Schnäppchen. Für ca. 150 Euro + Versand. :)

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Habe die FWB300 gerade zu 60% demontiert. Muß jetzt den 17er Schraubenschlüssel suchen, den man für die große Schraube benötigt. Die 300 sieht vom System bis jetzt super. :) Ging ratzfatz. Das längste hat das Suchen des kleinen, weggesprungenen Halteringes gedauert. ;)

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Hier nun die fast fertig renovierte FWB 300:




      Und hier ein Trefferbild auf 14m:


      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Finde ich auch. :) Fehlt noch das Beizen der Punzierung des Griffteiles. Das mache ich aber später. Hat ja keine Eile. ;) :) Die Leinölfirnis-Ölung bringt die Holzmaserung einfach super zur Geltung. Besser als die Originallackierung.

      Danke und Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the_playstation ()

    • Uh. Keine Ahnung. 4,8kg. Habe es noch nie gewogen. Es kommt mir etwas leichter als eine FWB 600 vor. Die Anschütz ist nicht ganz so präziese. Dafür ist die Anbringung eines ZFs leichter, dadurch daß sich die Ladeklappe nach Hinten schiebt und man Sie wieder nach vorne schieben muß. Beim Zuschieben muß man darauf achten, daß Sie auch wirklich geschlossen ist. Ein schönes LG, was man recht selten sieht. Habe ehrlich gesagt noch nie über das Gewicht nachgedacht. ?( Die Basisversion ist ja fest und wenn man will, kann man weitere Laufgewichte, ... montieren. Daher für mich nicht wichtig.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the_playstation ()

    • Klar. Aber das LG ist verbuddelt. Mitte Januar ist Heizungsablesung. ;) 4,8kg müßten es sein.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Die Anschütz wäre recht ideal für FT wegen der guten ZF Montage-Möglichkeiten. Nachteil ist die desolate Ersatzteil-Lage bei Anschütz. Z.B. den Seitenhebel-Pneumatikzylinder gibt es nicht mehr und der Ersatz aus dem Autobereich paßt zwar, ist aber von der Kraft nicht identisch. Wobei der Pneumatikzylinder nicht unbedingt notwendig ist. Aber geht was kaputt, hat man ein Risiko.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Punzierhammer basteln (mehrere Nägel dicht an dicht an Hammer fixieren) und dann schnell, viel, vorsichtig aufs Holz hämmern.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • the_playstation schrieb:

      Die Anschütz wäre recht ideal für FT wegen der guten ZF Montage-Möglichkeiten. Nachteil ist die desolate Ersatzteil-Lage bei Anschütz. Z.B. den Seitenhebel-Pneumatikzylinder gibt es nicht mehr und der Ersatz aus dem Autobereich paßt zwar, ist aber von der Kraft nicht identisch. Wobei der Pneumatikzylinder nicht unbedingt notwendig ist. Aber geht was kaputt, hat man ein Risiko.

      Gruß Play
      Im Hydraulik oder Pneumatikbereich müßte es etwas geben die Hydraulikzylinder sind in der Regel mit 300bar belastbar!
      Meistens findet man die im Industriebedarf, da bekomme ich die Zylinder für die Fahrwerke meiner Jet's her.
      Die Zylinder in der Chiappa 6004 sind Müll, da z.b würde sich ein Wechsel lohnen. Von der Qualität her sind das Welten!
      "The right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed"
    • Der Hydraulikzylinder ist im / am Spann-Hebel integriert und hält Ihn im angelegten Zustand am Schaft / System fest. Funktioniert Er nicht mehr, und hält man das LG etwas schief in richtung Hebel, klappt Er raus. FWB und Walther haben das besser gelöst.

      Ich glaube, ich ersetze meinen neuen aber etwas schlappen Zylinder einfach durch einen Haltemagneten. :) Das müßte besser und langlebieger funktionieren.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, 850 Air Magnum, Weihrauch: (HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, Single Action Army), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).