QB78 Norconia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • QB78 Norconia

      Hallo,

      ich möchte euch gern mein Weihnachtsgeschenk 2016 vorstellen. :D
      Es handelt sich um das Co2-Gewehr QB78 Deluxe von Norconia.

      Es gibt zwar bereits einen ähnlichen Bericht über diese Waffe der aber handelt von einer nicht in Deutschland zugelassenen QB78 Version.

      Zugegeben, ich wurde nicht ganz überraschend beschert.Mein Interesse wurde ca. 6 Wochen vor Weihnachten geweckt als ich eine mehrschüssige Druckluftwaffe suchte.

      Sie sollte günstig in der Anschaffung sein, gerne als Repetierer und auch günstig im Verbrauch (Co2) sein.Nach 6 Wochen des Abwägens und vielen Infos aus dem Netz, wurde ich dann fündig und reich beschert. ;)



      ohne Zubehörteile


      mit Zubehörteile


      Kurz zur Waffe selbst:
      • Länge: 101 cm
      • Gewicht: 2,6 kg
      • Kaliber: 4,5 mm Diabolo
      • Energie < 7,5 Joule
      • Schussgeschwindigkeit: < 175 m/s
      • 11mm Prismenschiene
      • Einzelschuss
      Die QB78 wird gut verpackt in einem einfachen Pappkarton geliefert. Im Netz gibt es besonders im englischsprachigen Raum viele Zubehörteile. Es ist fast schon ein Sport das Gewehrchen mit allerlei Dingen zu erweitern, so dass man sein individuelles Gewehr erhält. Hält man das Gewehr zum ersten Mal in den Händen, kommt es einem doch irgendwie klein und leicht vor. Diesen Umstand habe ich dann mit einem passenden Upgrade verändert.

      Wie auf dem Bildern zusehen ist, befinden sich schon das Trommelmagazin, das Zielfernrohr auf erhöhter Fixierung und der Schalldämpfer am Gewehr. Dadurch erhöht sich das Gewicht auch um gut 1 kg.



      co2air.de/attachment/156810/?s…564bd5ddae293fcea11feb1b2

      Trommelmagazin mit 10 Schuss

      co2air.de/attachment/156809/?s…564bd5ddae293fcea11feb1b2

      40er ZF (no name)

      co2air.de/attachment/156811/?s…564bd5ddae293fcea11feb1b2

      SAI Schalldämpfer

      co2air.de/attachment/156812/?s…564bd5ddae293fcea11feb1b2

      Diabolos "excite - econ"



      Zu den Kosten:

      QB78 für 119,- Euro
      Zielfernrohr (40er) für 39,95 Euro
      Schalldämpfer 39,95 Euro
      Trommelmagazin für 55,- Euro
      Diabolos & Co2 12g Kartuschen für 15,- Euro
      (Das Zweibein ist nur zum Abstellen gedacht)

      Insgesamt also rund 270,- Euro


      Zum Gewehr:


      Die QB78 besteht im Gegensatz zum Crossman oder Airmagnum 850 zu 99% komplett aus Holz und Metall.

      Gerade der Holzschaft gibt dem Gewehr eine angenehme Note. Durch die Zubehörteile erhält das Gewehr auch ein zusätzliches Gewicht und liegt nun mit gut 3,5 Kg prima in der Hand. Wie ich finde, ist es besonders durch den Schalldämpfer auch ein Stück erwachsener geworden! Die Antriebsart basiert auf Co2 Kartuschen.

      Es werden 2 x 12g Kartuschen in die dafür vorgesehen Aufnahme eingeführt. Je nach Umgebungstemperatur bringt man so 80-100 Schuss raus. Auch hier ist das Gewehr im Vergleich zu den bekannten Vergleichsmodellen sehr sparsam mit seiner "Luft".


      Die Leuchtpunkt-Visierung aus Plastik habe ich abgebaut. Die Schaftkappe ist gummiert und die 11mm Prismenschiene lässt genügend Platz um Trommelmagazin und ZF zu montieren.


      Zu den wenigen Teilen aus Plastik am Gewehr gehört auch die Abzugssicherung die sich direkt am Abzug befindet. Es besteht keine automatische Sicherung, ist daher beim zügigen Schiessen nicht hinderlich.


      co2air.de/attachment/156816/?s…564bd5ddae293fcea11feb1b2
      7m Entfernung


      40er ZF


      7m aufgelegt, 5 Schuss ZF Einschiessen


      Nach dem das ZF auf 7m eingeschossen wurde lagen die Treffer in einem Streukreis voneiner 1 Euro-Münze.

      Mit etwas Mühe erhielt ich Trefferlagen die immer hin 0,5 - 1cm im Ziel lagen, für ein reines Plink-Gewehr in dieser Preisklasse durchaus zufriedenstellend!



      co2air.de/attachment/156817/?s…564bd5ddae293fcea11feb1b2co2air.de/attachment/156818/?s…564bd5ddae293fcea11feb1b2

      Ergebnisse auf 7m aufgelegt






      Einzelschussmodus


      Sowohl Einzel- als auch Mehrlademodus machen Spass!

      Das Trommelmagazin mit einer Ladekapazität von 10 Schuss ist nicht immer störungsfrei. Dieser Umstand schmälert ein wenig den unbedarften Plinkspass. Ich persönlich finde auch, dass das einzelne Nachführen eines Diabolos auch seinen Reiz hat! Für beides ist jedenfalls durch die erhöhte ZF-Fixierung genügend Platz, so dass beide Varianten gefahren werden können.






      Fazit


      Positives:

      Ein tolles Gewehr zum Plinken mit absoluten Repetier-Suchtfaktor! :)

      Das Gewehrchen liegt wertig in der Hand, das Repetieren macht unheimlich Spass und lässt sich auch satt und druckvoll ausführen ohne zu wackeln oder billig zu wirken. Der Holzschaft gibt eine schöne warme Note und die Zubehörteile werten das ganze Gewehr sehr stark auf.

      Trotz des günstigen Preis, besteht das Gewehr fast nur aus Metall und Holz. Auch der geringe Co2 Verbrauch trägt zu einem uneingeschränkten Plinkspass bei !

      Absolute Kaufempfehlung für jemanden, der locker und gern mal zum Plinken in den Keller geht.

      Prima Preis-Leistungsverhältnis!


      Kritik:

      - Bei Anlieferung mit schmierigen Ölfilm überzogen

      - Leider hatte das Gewehr neu aus dem Karton an 1-2 Stellen stecknadelgroße Kerben

      - Das letzte Drittel des Kammerstengelgehäuses war nicht entgratet (gab sich nach ein paar Hundert Schuss)

      - Der Schalldämpfer hatte bei Anlieferung viele Abnutzungsstellen (siehe Bild)

      - Die Farbe des Kammerstengels und des Abzugs in Golden sind nicht mein Geschmack















      Bilder
      • dsc07922.jpg

        60,85 kB, 912×684, 768 mal angesehen
      • dsc07949.jpg

        52,87 kB, 912×684, 3.019 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von gilmore ()