was wird jetzt aus Dekowaffen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • moin.aus der galil kann ich dir kein luftgewehr umbauen......

      :D

      vielleicht komm ich ja in 1-2 jahren nochgmal groß raus mit dekowaffenteilen luftgewehre umzubauen.....

      im momentsind die dekowaffenbesitzer noch nicht soweit und ich der entwicklung gedanklich um jahre vorraus.....

      ich kann warten :D
      gruß edwin
    • Ich würde auch über eine Bericht und eine persönliche "Einschätzung" zur Galil freuen. Auch Bilder sind gerne gesehen. Bilder sagen schließlich mehr als 1000 Worte. :thumbsup:

      Überlege auch schon lange mir außer meinen SSW mal eine Deko AK oder Galil zu kaufen. Dass das Magazin bei den neuen Dekos aber entweder fest drin oder nicht einschiebbar draußen ist, irgendein Stahlstift durch Gehäuse und Patronenlager geht - das hört sich schon furchtbar an. :thumbdown:

      Aber vielleicht ist das Feeling doch in Natura etwas besser als ich mir das nach der Deko-Richtlinie so vorstelle.
    • Was ich auf jeden Fall empfehlen kann ist die Beretta 71 von Zib.Schlitten ist beweglich, Hammer lässt sich abschlagen und die Sicherung ist ebenfalls noch funktionsfähig.
      Änderungen sind von aussen nicht sichtbar, einziger Nachteil ist das, mit einem kleinen Schweisspunkt unter der Griffschale, fixierte Magazin.Die änderungen wurden sehr schonend durchgeführt, bin mit dieser waffe sehr zufrieden.
    • Hier noch Bilder der Beretta im Vergleich zur Transarms CZ 70.Ich muss dazu sagen dass ich bei Transarms ausdrücklich um ein möglichst abgegriffenes Exemplar gebeten habe.Diese CZ stammt laut Transarms aus dem Balkankonflikt und passt somit perfekt in die Sammlung.
      Bilder
      • 20171012_160733-1195x2124.jpg

        927,98 kB, 1.195×2.124, 14 mal angesehen
      • 20171012_160711-1195x2124.jpg

        965,7 kB, 1.195×2.124, 16 mal angesehen
      • 20171012_160912-2124x1195.jpg

        914,01 kB, 2.124×1.195, 14 mal angesehen
      • 20171012_160822-2124x1195.jpg

        546,75 kB, 2.124×1.195, 15 mal angesehen
      • 20171012_161047-2124x1195.jpg

        363,44 kB, 2.124×1.195, 13 mal angesehen
      • 20171012_161037-2124x1195.jpg

        376,77 kB, 2.124×1.195, 18 mal angesehen
      • 20171012_161105-2124x1195.jpg

        477,07 kB, 2.124×1.195, 16 mal angesehen
    • schottacoustcs schrieb:

      Hier noch Bilder der Beretta im Vergleich zur Transarms CZ 70.Ich muss dazu sagen dass ich bei Transarms ausdrücklich um ein möglichst abgegriffenes Exemplar gebeten habe.Diese CZ stammt laut Transarms aus dem Balkankonflikt und passt somit perfekt in die Sammlung.
      sehr schön...danke fürs zeigen! mir persönlich würde ein exemplar mit magazin im griffstück zusagen. geht halt dann bloß nicht mehr raus... ich bin auch gespannt,wie lange es die dekos noch giebt! nach inkrafttreten der neuen eu-waffenrichtlinie wissen wir mehr...gäbe es auf der welt nur deko-waffen würde es keine schußwaffenopfer geben... aber die obrigkeit will das anscheinend nicht und will uns sogar das ungefährliche altmetall noch wegnehmen... <X
    • Heute kam mein Galil von Zib :)
      Der äusserliche Zustand ist top, die Waffe wurde wohl in Israel neu beschichtet,Verschluss und Deckel haben weisse Stempel in hebräisch.
      Die änderungen sind von aussen fast nicht zu sehen und sehr sauber ausgeführt.
      Verschluss lässt sich bewegen, Abzug ebenfalls, der Hammer wurde wie bei den älteren Dekowaffen mit einem Schweisspunkt fixiert.Sicherung lässt sich auch bewegen.Verschluss und Gaskolben fehlen vollständig, im Verschlussträger ist ein Stahlbolzen eingeschweisst, auch die Gasabnahme hat innen einen kleinen Schweisspunkt.
      Der Lauf weisst mehrere Bohrungen auf welche man teils durch den Handschutz hindurch von aussen sehen kann, Mündung ist frei und unverbaut.
      Magazin hat man mittels Schweisspunkt von oben fixiert, Magazinhebel wurde ebenfalls geschweisst.
      Mein persönliches Fazit:
      Für den Preis von 399 Euro bekommt man eine fast vollständig zerlegbare Waffe in gutem, überholten Zustand, welche in Israel und Umgebing sicherlich schon einiges miterlebt hat.Die änderungen wurden überraschend schonend ausgeführt, nur das fest fixierte Magazin stört mich etwas.
      Ich werde nochmal bei Zib nachfragen ob auch Waffen im nicht überarbeiteten Finish erhältlich sind.
      Bilder
      • 20171013_165342-2124x1195.jpg

        517,32 kB, 2.124×1.195, 10 mal angesehen
      • 20171013_165322-2124x1195.jpg

        381,98 kB, 2.124×1.195, 10 mal angesehen
      • 20171013_164006-2124x1195.jpg

        368 kB, 2.124×1.195, 9 mal angesehen
      • 20171013_164224-2124x1195.jpg

        457,69 kB, 2.124×1.195, 11 mal angesehen
      • 20171013_164556-2124x1195.jpg

        429,04 kB, 2.124×1.195, 11 mal angesehen
      • 20171013_165124-2124x1195.jpg

        380,89 kB, 2.124×1.195, 11 mal angesehen
      • 20171013_164835-2124x1195.jpg

        719,02 kB, 2.124×1.195, 12 mal angesehen
      • 20171013_165234-2124x1195.jpg

        480,39 kB, 2.124×1.195, 13 mal angesehen
      • 20171013_165152-2124x1195.jpg

        468,7 kB, 2.124×1.195, 13 mal angesehen
      • 20171013_165134-2124x1195.jpg

        649,36 kB, 2.124×1.195, 12 mal angesehen