LGU / LGV Gemeinschaft

    • Es gibt ja den Umarex K3 Schalldämpfer, der sehr gut passen soll zu der LGV.
      Vielleicht kann ja noch jemand der anderen LGV Besitzer dazu ein Bild einstellen, wie das ausschaut?
      Bei meinen beiden 7,5 Joule LGV bringt der (Weihrauch) Schalldämpfer schon richtig viel Geräusch- Reduktion.
      Das Gewehr wird damit flüsterleise, für einen Preller.
      Planlos geht mein Plan los.
    • Also zum Thema Schalli (bei Weihrauch heißen die jetzt wohl Modulator?):

      Habe eine HW 80k mit Schalldämpfer von Weihrauch (war schon so ab Werk) und man merkt doch einen deutlich hörbaren Unterschied, je nachdem ob man mit oder ohne schießt. Ich weiß wohl, dass das System den meisten Lärm macht, aber die pauschale Aussage, dass eine Dämpfer auf einem Knicker nichts bringt, kann ich für mich absolut nicht bestätigen - die bringen schon was, was den Schussknall angeht.

      Jens
    • Ich hatte noch keinen Preller gehabt, wo ein Schalldämpfer so viel Geräusch- Reduktion gebracht hat wie bei der LGV.
      Das liegt aber an der ganzen Konstruktion von dem Gewehr.
      Walther hat nicht umsonst mit dem Slogan "The Sound of Silence" Werbung bei der LGV und LGU gemacht.
      Da ist wirklich etwas dran.
      Planlos geht mein Plan los.
    • Hallo,
      Habe meiner LGV Challenger auch das Laufgewicht/ Kornträger entfernt. Da war auch nur dieses kurze montiert, habe es mit einem Stück Holz und leichtem Hämmern abbekommen, sind nur noch wenige Klebereste vorhanden...
      Ebenfalls habe ich den K3 Schalldämpfer montiert und dieser bringt definitiv was. Geräuschtechnisch kommt man mit verbauten Schalldämpfer in den Bereich eines gedämpften Presslüfters. Konnte es selber nicht glauben, aber gerade deswegen wollte ich noch unbedingt eine LGV haben, bevor diese vom Markt verschwinden.
      Eben noch nachgemessen, ganz schön lang, 120cm.
      Gruß Gabriel
    • Nockerl wrote:

      Hallo,
      eigentlich bin ich stolzer Besitzer einer der letzten LGU in Österreich. Leider ist schon nach kurzer Zeit die Präzision dahin gewesen. Als eine Fehlerquelle konnte ich die 2 Schrauben am vorderen Schaft ausmachen die sich nach wenigen Schüssen lockern.

      Die Anleitung hat natürlich keine Informationen zu diesem Problem. Kann mir jemand helfen ?

      - wie fest kann man die Schrauben anziehen?
      - Loctite, gute Idee ? Wenn ja welches damit man später einmal einen 16 Joule Kit einbauen kann
      Moin,

      wenn ich es richtig im Kopf habe, dann sind das M5 Schrauben. Da sollte ein Anzugsmoment von ca. 5Nm passen.

      Ich kann mir allerdings nicht recht erklären, warum die Präzision leiden sollte, wenn diese beiden Schrauben locker sind?!
      So lange sich Sicht- und Geschosslinie sich zueinander nicht ändern (lose ZF Montage)...

      Vielleicht probier ich es mal aus.

      Cheers

      V
    • Ladehemmung wrote:

      Flammpanzer wrote:

      Das liegt wohl eher daran, daß Umarex die Produktion seiner gesamten Federdruckgewehre einstellt.
      Dabei war die LGV einer der besten Knicker.
      Schade in der Tat!

      Ich bleibe dabei:

      Für den reinen Spassschützen waren / sind LGU und LGV zu teuer (und schwer / unhandlich) und für den "Sportschützen" hat einfach einiges gefehlt: Abzug, verstellbare Schaftbacke und Kappe, UIT Schiene / Gewinde für Hamster, ... (weiß ich, kann man alles selber machen, wollen / können aber nicht alle).

      Also nicht Fisch - nicht Fleisch oder um mit M.E. Porter zu gehen: Stuck in the middle.

      Cheers

      V
    • Mein Umarex 3K Neo Schalli ist da und wurde auch just auf der LGV montiert. Ein (alter) Weihrauch Schalldämpfer hätte übrigens nicht ganz gepasst, weil das Innengewinde bei dem zu kurz ist.

      Die Dämpferleistung ist zu hören, auch wenn das LGV vorher schon recht leise daher kam, so hat man nur einen für Außenstehende wohl schwer zu definierenden mechanischen Laut und den Einschlag im Kugelfang. Mit "Schussgeräusch" hat das nicht mehr viel zu tun.

      Ich habe das Laufgewicht mal dran gelassen und den Dämpfer davor geschraubt. Sieht nicht perfekt aus, finde es aber nicht so schlimm wie befürchtet. Die Puste ist damit aber sehr lang und auch spürbar kopflastig geworden.

      Jens



    • Naja, man kann die Tröte ja auch schnell wieder abnehmen, wenn man sich am schönen Aussehen der Walther erfreuen will. Finde nämlich, dass das LGV eines der hübschesten LGs am Markt ist, da stimmen die Proportionen einfach.


      Soweit das auf die Schnelle ging, habe ich mal ein paar Flachköpfe von H&N und einige Rundköpfe von Gamo getestet, die Präzision leidet unter dem Dämpfer offenbar kein bisschen. Allerdings war das nur auf gut 10m.

      Jens




      The post was edited 1 time, last by Flammpanzer ().

    • Was ist das für ein Adapter?
      Gruß
      Holger


      Diana Chaser Pistolenrifle & Chaser Rifle-Airmagnum 850 mit Diopter&ZF - WLA


      Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon)

      Ich mag keine R........ Socken!
    • Kein Adapter. :D

      Das ist das runde Laufgewicht der LGV Challenger, ganz vorne sitzt da eine Überwurfmutter drauf und darauf habe ich den Schalli geschraubt (Uma 3K NEO).

      Meines Wissens hatte die Version ohne Kimme und Korn dieses kpl. runde Laufgewicht, die Version mit offener Visierung hat diese seitlich eingefrästen Stellen wie man das oben bei KennwoodTR sieht.

      Jens
    • Danke, hab versucht ne Gute LGV zu ordern aber zu Zeit siehts da Mau aus.
      Gruß
      Holger


      Diana Chaser Pistolenrifle & Chaser Rifle-Airmagnum 850 mit Diopter&ZF - WLA


      Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon)

      Ich mag keine R........ Socken!
    • LGV & LGU sind Auslaufmodelle nach 8 Jahren, man bekommt nur noch das was irgend ein Händler hat.
      Schade eigentlich hab immer mal mit dem Gedanken gespielt mir irgendwann mal eines zu holen auch wenn ich eigentlich schon genug LG´s habe.