Nachfolger für Weihrauch HW 40 gesucht HW 45 oder Diana LP8

    • Nachfolger für Weihrauch HW 40 gesucht HW 45 oder Diana LP8

      Servus in die Runde,

      Ich hab seit ein paar Monaten eine HW 40 Luftpistole, bin auch eigentlich Top zufrieden, aber Sie ist für mich keine Herausforderung mehr!
      Ich schieße mit meinen Kumpels auf selbst gebaute ,,moving targets'' Entfernung ca.13 meter.
      Die HW 45 konnte ich schon Testen, cooles teil, aber das fummelige Diablo einlegen wie bei der HW 40 stört mich ein wenig!
      In manchen Beiträgen hab ich gelesen dass der Abzug der Diana LP8 nicht so toll sein soll, die Beiträge sind aber schon etliche Jahre alt!
      Ist der Abzug im Laufe der Jahre mal verbessert worden?
      Wie gesagt, die HW 45 konnte ich bereits Testen, die LP8 hab ich in echt noch nie gesehen!
      Was sind eure Erfahrungen?

      MfG
    • Die 45 hat mehr Wums - dafür prellt sie - aber das hast Du sicher schon selbst festgestellt. Das ich die 40er bevorzuge, hilft Dir sicher auch nicht weiter. Die HW70, seinerzeit meine erste LuPi ist schnell geladen, da ist nix mit Friemeln - bei meiner und der meines Cousins hat sich nur später gerne mal der Schuß beim Schließen gelöst, ws einmal fast daneben ging.Die LP8 habe ich einmal ( mehrmals ) schießen können. Schönes Teil. Durch den Knicklauf wäre sie in Deinem Fall meine Wahl.
      ( Mene HW40 hatte ich dann abgelöst durch die Feinwerkbau FWB 65 für den gezielten Schuß - nicht für´s Plinken Die Einführung ist nicht so wie bei der Diana, aber nicht so tricky wie bei der HW )

      Bei 13 Metern schon mal mit Co2 versucht a la CP88 ? :)

      Gut Schuß
      FWR-Mitglied 26256 ...und Du? :deal: -+- Field Target -Mitglied im DFTC2000 -+- Co2-Mehrdistanz.de


      Alles, was ist, dauert 3 Sekunden: Eine für vorher, eine für nachher und eine für mittendrin ...
    • Guck dir mal die Zoraki HP-01 an. Schönes Teil, guter einstellbarer Abzug. Vorkomprimierer ohne Prellschlag. Geladen wird sie ähnlich wie die HW40, ist aber nicht ganz so fummelig. Die hat schön Bums und trifft auch noch sehr genau, aber nicht ganz billig.

      LG
      Rainer
      LG aus Ostfriesland von der Küste.
      Das Leben an sich ist sehr gefährlich und endet tödlich. Immer.
    • Danke euch beiden für die Antworten,
      Eine Co2 Pistole mag ich eher nicht, wegen den Kapseln Kaufen und so...
      Das die Zoraki gut sein soll hab ich schon öfters gelesen, aber mir sagt das Design nicht so zu!
      Bin noch hin und her gerissen, aber momentan zieht's mich mehr zum Knicklauf hin!

      MfG
    • Hab sie alle drei.

      Die Diana würde ich nicht mehr kaufen.

      Zu Gross,zu schwer und tritt wie ein Gaul.

      Treffen tu ich zwar damit aber irgendwie mag ich sie nicht.

      Die HW 45 ist da irgendwie eine andere Liga finde ich,ist sicherlich auch Geschmacksache.

      Wenn ich aktuell eine LP kaufen würde dann wäre das die HW75. :love:


      Gruss,Patrick





      StGB §328, Absatz 2.3

      Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.
    • Man kann auch die Zoraki schön machen. :D
      Images
      • image.jpeg

        76.91 kB, 640×480, viewed 46 times
      LG aus Ostfriesland von der Küste.
      Das Leben an sich ist sehr gefährlich und endet tödlich. Immer.

      The post was edited 1 time, last by rawing ().

    • tms818 wrote:

      (...)
      Die HW 45 konnte ich schon Testen, cooles teil, aber das fummelige Diablo einlegen wie bei der HW 40 stört mich ein wenig!
      (...)


      Schieb den Diabolo in den Lauf, bevor Du die HW45 spannst. Auf die Weise kannst Du die Pistole mit der linken Hand am Verschluss halten, ohne dass sie dir nach unten abhaut. Und dabei mit der rechten den Diabolo laden. Dann schnell klapp-klapp und du bist fertig. Probier es aus, ich finde es 0,0 fummelig. Auf jeden Fall nicht fummeliger als mit Kippläufen wie der LP8.

      Die Diana hatte ich noch nicht und die Zoraki finde ich zu teuer für einen Plastikbomber aus der Türkei (falls die nicht sogar in China herstellen ). Da würde ich 50 € drauf legen und mir deutsche Qualität aus Vollmetall holen (HW75 ) und genau das habe ich auch vor. Ich habe seit 13 Jahren die HW45 und bin derart begeistert davon, dass ich meinen Schusspark unbedingt mit der HW75 ergänzen will. Nach über 10.000 Schuss ohne Wartung (gelegendlich mal eine Laufdichtung, kostet 7 Cent das Stück ) schießt die HW45 immer noch hervorragend je nach Dia zwischen 6 und 7 Joule.

      Da Du die HW40 schon hast und somit praktisch die Kunststoffversion der HW75 würde ich Dir erst zu einer HW45 raten! Damit machst du auf gar keinen Fall etwas falsch. Und wenn Du sie nach 10 Jahren wieder los werden willst, bekommste bei Egun immer noch 170-180 € dafür (soviel zum Wertverlust, das sagt auch was über die Qualität und Haltbarkeit aus ).
    • HW75 und Diana LP8 hab ich beide, Zoraki hatte ich. Die HW 75 läßt sich sehr gut komprimieren, liegt top in meiner Hand hat aber wenig Leistung. Die Zoraki hat Leistung, ist laut und beim spannen knallt der Deckel recht ruppig auf die Waffe was mir überhaupt nicht gefallen hat. Die LP 8 hat richtig Leistung, läßt sich wunderbar spannen und laden aber prellt eben. Alle 3 haben Vor- und Nachteile die man für sich abwägen muß.
    • tms818 wrote:

      Ich hab seit ein paar Monaten eine HW 40 Luftpistole, bin auch eigentlich Top zufrieden, aber Sie ist für mich keine Herausforderung mehr!
      Ich schieße mit meinen Kumpels auf selbst gebaute ,,moving targets'' Entfernung ca.13 meter.


      Das verstehe ich nicht!
      Triffst du immer? Wird es dir deshalb "langweilig" mit der HW 40?
      Das wäre doch noch ein Kompliment an die LP. Dann muss man doch nur die Ziele kleiner oder komplizierter machen.
      Vielleicht solltest du nicht über eine neue Waffe nachdenken, sondern über neue Ziele.

      Vor vielen Jahren saß ich mit einem guten Freund gemeinsam im Training an einer FT-Lane in Dorsten. Wir hatten beide 7,5J Federdruckluftgewehre und beschossen abwechselnd die Ziele an dieser Lane. Die Ziele fielen immer! Dann gab es einen "Fehlschuss" meines Kumpels ... häh? "Ich schieße nicht mehr auf das Ziel, ich schieße auf die Schraubenmutter mit der das Klappziel befestigt ist." Aha!
      Dann wurde es wieder spannend: Er versuchte die Mutter herunterzuschießen, ich versuchte, sie wieder hinauf zu schießen. Ich glaube ich habe verloren, aber beim Abbau der Lanes wurde das Klappziel mit allem drum und dran komplett eingesammelt.
      "Pusteblumen"-Stängel im Garten sind auch eine Herausforderung und wem das nicht reicht, der kann auch Streichhölzer (Überallzünder) durch einen gekonnten Streifschuss zum Brennen bringen ... nicht abschießen... haarscharf vorbeischießen. Pappkärtchen nicht Lochen sondern quer gestellt Zerteilen, Fäden mit Gewichten dran durchschießen......... Herausforderungen ohne Ende.

      Die Streichhölzer allerdings sind meiner Meinung am schwierigsten zu zünden, da kommt es auf Zehntel-Millimeter an.

      Gruß
      Musashi
    • @Mushashi
      Natürlich treffe ich auch nicht immer, aber öfter als meine Kumpels, die die HW 45 schießen :^) , dass liegt aber nicht an mir, sondern an der HW 40, denn als ich die HW 45 probiert habe, hab ich gar nichts getroffen :-D
      Darum möchte ich es jetz etwas anspruchsvoller!

      Ich werde mir die HW 45 holen, aber dass mit der Diana ist nicht vom Tisch, die brauch ich auch irgendwann!

      Nochmals Danke an alle für die Tipps und Beiträge :thumbsup: !

      MfG
    • Das habe ich befürchtet... Schade, der macht keine Griffe mehr...

      Aber noch kurz zum Thema: Wenn man was anderes sucht, weil die HW40 "zu langweilig" ist (wahrscheinlich mangels Prellschlag), ist die HP01 wohl die falsche Wahl. Is ja das selbe in groß und mit mehr Mündungsenergie, wenn man denn so viel rumpumpen mag. Ich fand den Abzug an der HW40 etwas schöner und bin grundsätzlich kein so großer Freund von Formgriffen (sind in meinen GK Disziplinen eh nicht erlaubt), auf der Haben-Seite kann man die HP01 aber einfach mit nem SD ausstatten, damit kann ich gut in der Wohnung schießen (auf den mit Tacky-Tape leise gemachten Kugelfängen).

      Ich sehe im Fall des TE tatsächlich nur die Wahl zwischen der LP8 und der HW45 (sofern ich bei meiner "Langeweile-Diagnose" richtig liege) und würde so aus dem Bauch raus die HW45 nehmen. Weiß der Geier, wie Dianas Fertigung und Service nach der feindlichen Übernahme aussehen, bei Weihrauch hab ich nie Ärger gehabt und die HW45 ist so ein Evergreen mit GK look, der wahrscheinlich immer einen recht guten Werterhalt haben wird. Wird ja immer Jungs auf der suche geben, die eine LuPi mit "echt viel maximal Bumms" haben wollen, aber keine, die aussieht wie ne LuPi...
      Friendly fire - isn't