Verkaufserfahrung mit Egun

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verkaufserfahrung mit Egun

      Hallo Zusammen,

      ich würde gerne Wissen ob hier jemand schon über Egun verkauft hat.
      Speziell wie es nach der Auktion weitergeht.
      Was macht man wenn jemand aus dem Ausland eine freie Waffe ersteigert hat?
      Wohin darf versendet werden?
      Welche Provision bekommt Egun von dem erzielten Verkaufspreis?
    • Naja,
      klar kann ich bei Egun sehen was ein Bildchen zusätzlich kostet, die Einstellgebühr und und und.
      Aber wie Handhabe ich es wenn der amerikanische Sammler zuschlägt und ich das Ding nach Amerika versenden muss oder sonst wohin.
      Ich möchte mich einfach mit jemanden austauschen der mir Tips geben kann, wie ich den Artikel am besten Einstelle, der Sinn einer Auktion ist ja die Erzielung eines möglichst hohen Verkaufspreis.
      Kinderkleidung Größe 128 gebraucht bei Ebay Kleinanzeige ist ja was anderes.
      Die Details würde ich dann gerne per PN klären.
    • Wissen eignet man sich durch Interesse an...

      Wer sich mit Egun nicht beschäftigt, wird auch keine Ahnung davon haben wie das abläuft ;)

      Du kannst bei Egun ja einstellen Versand nur innerhalb Deutschlands oder nur innerhalb der EU.

      Würde es auf EU begrenzen, da USA z.b. unmöglich ist... Es sei denn du beauftragst spezielle Versender, das kostet aber viel.

      Gebühren hab ich nicht im Kopf, ist aber sehr günstig... Nicht vergleichbar mit eBay.

      Bildchen extra kostet laut Egun extra, aber das kann man umgehen indem man Bilder extern hochlädt und im Text mit einbindet.

      Wenn du Hilfe brauchst, schreib mir einfach ne PN.
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.
    • Wenn man sein Material beim BüMa kauft oder anderweitig nicht online kann das gut sein das man bei eGun noch ne verkauft hat.
      Habe ich auch noch nicht, weil ich mir den Fachhandel gönne und Unterstütze!

      Und früher da gab es eine Zeit, vor dem "Ich wills billig aus dem Netz", da ist jeder gute Schütze zu seinem BüMa gegangen für Wartung, Munition, nen Kaffee und ein gutes Gespräch. Das wahren noch Zeiten ;(
      German-Redneck.bplaced.de - Halt ne Redneck Seite :love:
      Wird immer so nach und nach dranne gearbeitet.
    • Sgt_Elias schrieb:

      Du kannst bei Egun ja einstellen Versand nur innerhalb Deutschlands oder nur innerhalb der EU.

      Würde es auf EU begrenzen, da USA z.b. unmöglich ist... Es sei denn du beauftragst spezielle Versender, das kostet aber viel.


      Quatsch!
      Versandoption bei Egun: Internationaler Versand: Ja / Nein / nur innerhalb der EU / nur Abholung vor Ort
      Und genau unten drunter ein Feld um die Versandkosten einzutragen!

      Und ich hab nix aufm Kasten, aber ich kann lesen!
      Und die Versandkosten von DHL als Beispiel gibt es hier: dhl.de/de/paket/preise/preise-international.html
      Dann noch in der Verkaufsanzeige der Hinweis das der Käufer für die Rechtliche Angelegenheit bezüglich Waffengestz in seinem Land zuständig ist und die Sache ist gegessen!
      Einzig den Altersnachweis hat er zu erbringen, wenn wir mal von freien Waffen ausgehen.
    • Ein paar Stichworte aus meiner subjektiven Sicht:
      - Man sollte ein paar positive Bewertungen ansammeln, bevor man anfängt zu verkaufen. Jemand mit 0 Bewertungen wird keine angemessenen Preise erzielen können.
      - egun ist teuer, aber meiner Meinung nach das Geld wert, denn das Preisniveau für Gebrauchtwaren ist im Vergleich zu sonstigen Möglichkeiten, sein Zeug loszuwerden, recht ordentlich.
      - Als Verkäufer ist man in der angenehmen Lage, das der Käufer meist per Vorkassen zahlt. Auf Paypal-Zahlung sollte man sich nicht einlassen, auch wenn gerade Käufer aus dem Ausland das gern vorschlagen. Paypal kann einer viele Probleme bereiten und ist tendenziell eher käuferfreundlich.
      - Wenn man sich über den erzielbaren Preis so einigermaßen im Klaren ist, würde ich immer Sofortkauf mit einem angemessenen (nicht gierigen) Preis statt Auktion vorschlagen. Damit kriegt man Spontankäufer, die nicht warten wollen, und setzt die Käufer unter Druck, sich schnell zu entscheiden. Auktionen bieten sich an, wenn man die Nachfrage nicht einschätzen kann oder glaubt, dass sie sehr hoch sein wird.
      - Ordentliche Fotos und eine gescheite Artikelbeschreibung helfen enorm. Auf egun treiben sich viele sehr zweifelhafte Verkäufer rum, da lohnt es sich, Vertrauen zu erwecken, und das geht am besten mit einer ordentlichen Artikelbeschreibung, die Schwächen nicht kaschiert, sondern Klarheit schafft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Old_Surehand ()

    • @pummeli

      Ich bin Dir ja echt Dankbar für deine qualifizierten Beiträge.
      Gut das wir hier so Koryphäen wie Dich haben, da wird einem echt geholfen.
      Und ich hatte wohl fälschlicherweise Weise angenommen, das ein Forum zum Austausch von Erfahrungen und Wissen geht.
    • pummeli schrieb:

      Sgt_Elias schrieb:

      Du kannst bei Egun ja einstellen Versand nur innerhalb Deutschlands oder nur innerhalb der EU.

      Würde es auf EU begrenzen, da USA z.b. unmöglich ist... Es sei denn du beauftragst spezielle Versender, das kostet aber viel.


      Quatsch!
      Versandoption bei Egun: Internationaler Versand: Ja / Nein / nur innerhalb der EU / nur Abholung vor Ort
      Und genau unten drunter ein Feld um die Versandkosten einzutragen!

      Und ich hab nix aufm Kasten, aber ich kann lesen!
      Und die Versandkosten von DHL als Beispiel gibt es hier: dhl.de/de/paket/preise/preise-international.html
      Dann noch in der Verkaufsanzeige der Hinweis das der Käufer für die Rechtliche Angelegenheit bezüglich Waffengestz in seinem Land zuständig ist und die Sache ist gegessen!
      Einzig den Altersnachweis hat er zu erbringen, wenn wir mal von freien Waffen ausgehen.


      Ah ja, dann hast du ja auch null Plan XD

      Nix Quatsch, ich hab das nicht von Egun abgelesen.... Nur erwähnt, das man Käufer aus dem Ausland bzw. nicht EU ausschließen kann...

      Es geht hier nicht um das waffenrechtliche.... Da muss sich natürlich der Käufer drum kümmern.

      Du bekommst aber ein Problem, wenn du z.b. eine Waffe, oder auch nur nen Gewehrschaft in die USA versenden möchtest.

      Das wird durchleuchtet, und kommt zu dir zurück mit dem Vermerk Waffenteil, Versand nicht möglich.
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.
    • Womit wir beinahe dabei wären, meinen anderen Thread indirekt zu bestätigen.

      Vielen Dank für Ihre höchstwahrscheinlich unfreiwillige Kooperation. Und nun - zurück zum Thema.

      Nunja - ich habe auch zuerst einige Dinge bei eGun gekauft - und dann sporadisch angefangen, eigenen Klüngel zu veräußern. Und ich kann euch versichern: Ich habe nicht nur was auf dem Kasten - ich habe sogar mehrere davon - nur, um sicherzugehen. Aber was Finanzen und PC-Klüngel angeht, bin ich erwiesenermaßen eine Ultra-Null. Doch wenn sogar ich problemlos in eGun klarkomme, sollte es der bundesdeutsche Durchschnittbürger erst recht können, keine Bange.

      Das ist alles idiotensicher geregelt. :^)
      Bekennender Jason-King-Fan.
    • ich frag mich nur gerade was die Leute machen, wenn es mal um ernsthafte Dinge geht und nicht nur um so Nebnsächlichkeiten wie Egun.
      Aber da kann man ja ins Bäckerreiforum gehen und mal nachfragen wie Bierwurst gemacht wird :-D
    • Und selbst dann kann man hoffen, daß es hilfsbereite Leute gibt, die einem nützliche Informationen zukommen lassen.

      Zum Beispiel von jemandem, der besagte Bierwurst schon mal verkostet hat - aber der gerade beim Bäcker passendes Brot dazu kaufen möchte.

      So sollen beispielsweise schon mal Gespräche zustandegekommen sein, aus denen Freundschaften erwuchsen.
      Bekennender Jason-King-Fan.
    • @pummeli

      Du kannst oder willst das nicht verstehen.
      Mit ernsthaften oder spaßigen Dingen hat das nichts zu tun.

      Da hat man ein Teil im Keller zu liegen von dem man weiß das man es nicht braucht und das es etwas wert ist.
      Also macht man sich Gedanken wie man es am besten und möglichst hochpreisig veräußert.
      Korrekte Antwort finde ich zum Beispiel das man gute Bewertungen haben sollte.
      Das ein Versand in die USA nicht ohne weiteres Durchführbar ist.
      Ich habe bisher weder bei Egun gekauft noch verkauft.
      Ist es denn da so verwerflich sich bei anderen die dies vielleicht schon gemacht haben nach Ihren Erfahrungen zu erkundigen.

      Wenn Du Dir keine weiteren Sorgen um dörfliche Metzger und Bäcker machen willst und Dich das hier zu sehr aufregt dann brauchst mir nicht unbedingt antworten.
    • Weis nicht, was diese ganze Diskussion soll, SPA68 hatte ordentlich gefragt, und dann sollte
      er auch eine ordentliche Antwort erwarten können.
      Ich habe schon mehrere Sachen bei eGun ge- und auch verkauft und habe abgesehen von einem Spaßbieter
      bislang keine Probleme gehabt. Habe mich seinerzeit angemeldet und als erstes die ID-Zertifizierung beantragt,
      damit jeder weis, dass man volljährig und damit geschäftsfähig ist.
      Am Anfang sollte man ein paar kleinere Geschäfte machen, also entweder etwas kaufen oder verkaufen, damit ein
      paar positive Bewertungen zusammen kommen. Dabei gilt vor allem, ehrliche Beschreibung der Ware die ich anbiete
      unter Hinweis auf evtl. Mängel, dies mit sauberen Bildern (meist genügen 5 aussagekräftige Fotos) untermauern und
      auf jeden Fall auf Vorkasse bestehen, wie auch immer, habe da auch mit PayPal noch keine schlechten Erfahrungen
      gemacht.

      Wenn ich etwas kaufe oder ersteigere, wird bei mir sofort das Geld überwiesen, wenn ich etwas verkaufe wird die
      Ware sofort nach Erhalt des Kaufpreises incl. Versandspesen versendet. Dabei versende ich grundsätzlich auch
      ins gesamte europäische Ausland, außereuropäische Länder sind in punkto Waffen- oder Teileversand für mich tabu.


      Ehrlichkeit, Schnelligkeit und auch mal eine nett abgefasste e-mail tragen viel dazu bei, dass alles reibungslos verläuft,
      dass mal ein so genannter Spaßbieter (für mich sind das Vollidioten, die man lebenslang sperren sollte) dabei ist, lässt
      sich leider nicht vermeiden.
      Kleiner Tip noch: Ich setze Auktionen grundsätzlich so an, das sie unmittelbar nach einem Monatswechsel auslaufen,
      wenn die Käufer Geld in der Tasche haben und ich starte eigentlich jede Auktion mit 1 €, habe damit oft wesentlich mehr
      eingenommen, als ich erhofft hatte. Die Zeit um Weihnachten herum ist in der Regel nicht so günstig für Verkäufe, da
      brauchen die Leute die Knete für andere Sachen.


      @ SPA68, falls Du noch spezielle Fragen hast, kannst Du mich gerne per PN kontaktieren, soweit ich kann, werde ich Dir helfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von seniorgunner ()

    • Habe bei E.-Gun bisher nur positive Erfahrungen gemacht.
      Kaufe / Verkaufe allerdings nur innerhalb Deutschlands, da ich nur hier Rechtslage und Versand / Versandkosten / Bedingungen wirklich überblicken kann.
      Zahlungsverkehr ist ja inzwischen Weltweit kein Problem mehr, hatte auch schon Auftraggeber aus den USA.
      Bei Versand, Zoll und fremden Rechtslagen sieht es schon anders aus.

      Wenn Du wirklich in die USA versenden willst, würde ich vorab bei einer entsprechenden Spedition anfragen.