Die Gebrüder Makarov (Baikal) MP-654K - T15

    • Hallo nochmal, Danke für die schnellen Antworten, Super Nett ! Hab die Teile jetzt nochmal genau von der anderen Seite fotografiert, auch die Magazine dazu gelegt. Eins, das von der schwarzen scheint etwas dicker zu sein, passt zumindest nicht in die andere Pistole rein. Auszieher für Pistolen hat nur die mit brauben Griff die schwarze hat keinen Auszieher. Ich hoffe die eingravierten Dinge kann man erkennen, musste die Fotos verkleinern zum hochladen. viele Grüße
      Images
      • CIMG7363.JPG

        312.84 kB, 1,024×738, viewed 27 times
      • CIMG7364.JPG

        287.18 kB, 1,024×793, viewed 22 times
    • Ralfman28 wrote:

      Hallo Leute, Ich habe beim ausmisten im Keller 2 alte MP-654 entdeckt, jetzt hab ich nicht so den Plan davon, hoff mal hier kann mir jemand weiterhelfen was das für welche es sind, ob die was taugen .Die müssten schon paar Jährlein auf dem Buckel haben, weil die schon ne Weile im Keller sind. Auf der mit braunen Griff steht MP-654K Cal.4,5 mm T12504518 H auf der anderen MP-654K Cal.4,5 mm T9978688


      Es gibt viel Blödsinn die da über die Makarov 654k geschrieben wird, glaube nicht an das Schwachsinn, die T99 kannst du ruhig bei Egun verkaufen, die hat nicht sehr viel Wert, aber die T 125....H solltest du lieber behalten, da die mit der Zeit immer mehr an dem Wert gewinnt. Habe selber eine Mange von Makarov‘s und wirklich nur das beste- habe auch schon Haufe bei Egun verkauft auch viel Ersatzteile und Tuningsteile. Das was in dem Post # 284 geschrieben wurde, ist das größte Blödsinn was ich gehört habe.
    • satwor wrote:

      gibt wieder

      pistenmops wrote:

      Die sind auch nichts anderes als das H - Modell, nur doppelt so teurer.
      Der Gillmann ist schon schlau und weiß wie man Kohle macht. Zumindest versucht er es.
      Habe auf der Website von Gillmann geschaut, da wird diese Serie auch angeboten. Sieht ganz danach aus, als wäre der Verschluß gegossen. Naja, wenn jemand genug Geld übrig hat, soll er das ruhig kaufen.
    • Schrotty wrote:

      Schau dir das Angebot von Schneider an, blicke in deine Geldbörse,
      kalkuliere eventuell kommenden Ärger und kaufe was dir gefällt . . . 8)
      (Ob dir Edelstahl 300.- Euro wert ist must du selber entscheiden)
      Alter Schwede, über 500€ für einen Klumpen der im Grunde nur für die Vitrine geeignet ist... Obwohl, schick ist er ja.. Und zum schießen habe ich anderes... Die KGB Edition wirkt auf dem Bild ziemlich wertig.. :D
    • ...habe ja recherchiert. Deswegen habe ich ja das Problem. Gibt halt mehrere Anbieter und Preisschwankungen
      bis zu ca. 300,- , und mehr. Mein Favorit wäre im Moment eine von Baikal, da Vollmetall-Stahl. Nicht so präzise,
      aber "haltbar", da aus Stahl. So wird es auch bei Muzzle.de gesehen

      Wer stimmt mit mir da überein?
      m.f.G.

      Lui :)
    • Lui 03 wrote:

      ... Mein Favorit wäre im Moment eine von Baikal, da Vollmetall-Stahl. Nicht so präzise,
      aber "haltbar", da aus Stahl.
      Wer stimmt mit mir da überein?
      ---auf jeden Fall stimme ich dafür. Habe sie selber (vernickelt mit Holzgriff), die Waffe ist original vom Hersteller, auf CO2 abgeändert. Und richtig: Die Baikal Makarov ist aus Voll-STAHL und nicht nicht aus Voll-METALL (heißt Zink-Druckguss). Die originale Makarov ist unkaputtbar--- und ich wunder mich immer noch über die mangelnde Akzeptanz dieser Waffe. Im Anhang ein Foto meines Schmuckstücks.
      Waffen haben zwei Feinde: Rost und Politiker.
      Und: Ein Konsumidiot kauft Sachen, die er sich nicht leisten kann, um Leute zu imponieren, die er nicht leiden kann.