Search Results

Search results 1-20 of 164.

  • Kann man da nun auch alte Dekos verklimpern?

  • Was heißt längere Zeit?

  • Die Schwachstelle am Rahmen der PK 380 wird aber auch beim führen arg belastet. Schließlich wird der Verschluss vorn nur vom Lauf gehalten. Die "Biegebelastung" beim gehen, sitzen etc. summierten dann doch. Außerdem scheuert der Stoßboden durch das große Spiel am Laufansatz. Falls Du mit dauerhaftem führen in Jahren rechnest.... Richtig dauerhaftes führen im Sinne von "immer dabeihaben" geht von Größe und Gewicht her bis maximal HW 88 Superairweight.

  • Bei den Sperren an den Westernrevolvern bin ich mir immer unsicher..... Danke! fürs drüberschauen

  • Ja, das Thema kenne ich. Da ist ein 287/2 bei egun, von dem hab ich mir mal Bilder senden lassen. Das weicht von Deinen ab, noch ein Grund warum ich etwas vorsichtig bin bei egun.....

  • Quote from leaf hound: “...und wir hatten es ja schonmal damit: Was soll in Zukunft besser werden? (Insbesondere bei den Cattleman). ” Der Preis! Solange es Bumm macht und fein verarbeitete Oberflächen hat ist mir das andere egal....... Nochmal ne Frage an die Experten, hat der PTB 287/2 neben der verschlossenen Laufwurzel auch einen beweglichen Draht im Lauf, bis zur Mündung???

  • Ja, genau das wars mit dem Erma. Mondpreise sind es ja bei den meisten Westernern inzwichen auch. Und Vertrauen gegen Vetrauen, wie soll das bei Vorkasse gehen? Das ganze Risiko liegt beim Käufer. Und diese Preistreiberei will ich nicht auch noch unterstützen...... Kommt schon noch eine Gelegenheit

  • Aha. Groß ist irgendwie "zu groß", da stimmen die Proportionen nicht mehr. Kann man die tauschen? Oder ist der Rahmen auch anders? p. s. warum werden die Westerner eigentlich so oft vermurkst? Brünierung mit Stahlwolle runter, Messingrahmen schwarz lackiert, Bunthärtung komplett "parkerisiert". Ist gerade wieder so ein Sheriff drin. Oder sogar zwei vermurkste. Warum muß man eigentlich an den Zerlegekeil mit Hammer, Meißel und Rohrzange dran? Da ist fast jeder vermackt. Zum

  • Tja, ich hab immernoch Muffe, soviel Geld bei einer Privatperson vorzuschießen. Man siehts ja wieder im Forum mit dem Erma-Revolver. Sonst hätte ich schon längst einen Westernrevolver....... Nochmal eine Frage, ich lese öfter von einem "großen" Griffstück. Aktuell wieder bei Egon: Neumann Pietta 1860 Army 9mm Knall PTB 246. Welche Revolver haben denn das "große"? Hat das mit dem Anschlagschaft zu tun???

  • Quote from Old_Surehand: “ Freie Druckluftwaffen mit sind nach dem aktuellen Stand nicht mehr betroffen, wenn ich nichts übersehen habe. Für Druckluftwaffen auf WBK ändert sich nur, dass man, wenn man einen neuen Tresor kauft, einen nach den neuen Standards braucht. ” Und die ohne, vor Schießmichtot gebaut oder aus der DDR?

  • in dem gelinkten .pdf auf Seite 5 in diesem thread

  • unbrauchbar gemachte Schusswaffen beim Beschussamt vorlegen, was heißt das jetzt? Gilt das für die Alt Dekos?

  • Quote from Schreibtischtäter: “Edit: nachdem ich das Video mal in Ruhe angeschaut hab: 1. Sagt der um 1:50 wirklich "Zehntausend-Schuss-Test"?! ” Er meinte sicher tausend "zehn-Schuß-Tests". Anders geht das ja garnicht. ...

  • Kann man das .pdf erkennen? Scheinbar ist beim Internethandel von privat zu privat noch nicht das letzte Wort gesprochen. Der genannte Ausschuß des Bundestages will das weiter erlauben, die Grünen sind damit nicht einverstanden und haben deswegen diese Anfrage gestellt. Also abwarten. Damit sind die Grünen nicht einverstanden: "Der Rat für Justiz und Inneres hat am 10. Juni 2016 eine Allgemeine Ausrichtung verabschiedete, die wesentliche Teile des ursprünglichen Kommissionsvorschlags zurücknimmt…

  • google.de/url?sa=t&rct=j&q=&es…AQ&bvm=bv.148747831,d.ZGg

  • Wenn Du da gerade bist, sag den Umarexern doch bitte mal, daß die sich besser um die inneren Werte der PK380 kümmern sollen. Und schöne Grüße von Bürste Obwohl das Griffstück später natürlich farblich gut zu einem angerosteten Schlitten passt......

  • Ach so, ja. Ist alles so klein auf dem Handy. Online Handel (sieht Fußnoten!) ist also auch Inverkehrbringen, das ist klar. Damit ist aber auch der gewerbliche Anbieter gemeint. Außer ZIB, die sind irgendwas anderes. ... Und Privatverkäufer sind doof, denen kann man was vom Pferd erzählen

  • Quote from Bastelfreak: “UND es gibt eine Einschränkung: Von in der EU niedergelassenen Online-Anbietern zum Kauf angebotene Produkte gelten als auf dem Unionsmarkt in Verkehr gebracht, unabhängig davon, wer sie in Verkehr gebracht hat (der Online-Händler, der Einführer usw.). Daher auch das Verschwinden der Dekos aus dem Onlinehandel! Viele Grüße Thorsten ” Wo ist das denn her? Gilt das für egun? Ist egun in der EU niedergelassener online Anbieter? Ansonsten würde ich gern die Argumentationsket…

  • so, ich habe lange gegoogelt und eine interessante EU Verordnung gefunden, in der ausschließlich Begriffe definiert werden. Zu finden unter Blue Guide (Leitfaden für die Umsetzung der Produktvorschriften der EU), ich kann derzeit leider keine links raussuchen. Und danach ist Inverkehrbringen die erstmalige Bereitstellung auf dem EU Markt!

  • Quote from NC9210: “Das Inverkehrbringen ist eine ungenaue Übersetzung. Im englischen Originaltext heißt es: "... unless those firearms are transferred to another Member State or placed on the market." Und damit ist zweifelsfrei das erstmalige Inverkehrbringen gemeint. Aber wer kein Risiko eingehen will verkauft seine Deko halt zerlegt als Teilesatz - damit ist man aus der Falle raus. ” Ach, Teilesatz, klar. Aber das geht bei egun auch nicht..... Mich ärgert diese willkürliche Auslegung, verbund…