Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

  • Quote from ledom: “Sieht echt gut aus...dafür das du quasi Neuling auf dem Gebiet des fräsens bist Ich hätte nur Angst dass die Stege ein bisschen zu filigran geraten sind und dir der Kompensato ” Dankeschön! Die Stege sind sehr fein! Da der Kompensator aber auf einem Presslüfter kommt, der in einem Koffer transportiert wird, habe ich da wenig Bedenken. Auf einem Preller hätte ich da schon etwas mehr Bedenken, weil man häufig ganz vorne am Lauf anfässt und spannt. Sollte so ein Teil beim Spannen…

  • Diablos von Air Ghandi

    Ferrobell - - Allgemein

    Post

    Ich habe mir auch 4 Dosen Finest bestellt und 2 Dosen Training Master. Ich bin gespannt auf die Ergebnisse. Die Streukreise mit den jeweiligen Waffen werde ich dem Andi zukommen lassen.

  • Das Klappern kann der Spannhebel sein, der von dem Lauf in das System hinein geht. Der sollte dann aber immer klappern, egal ob gespannt oder ungespannt. Das die Feder im ungespannten Zustand klappert, kann ich mir weniger vorstellen.

  • Dankeschön! Ich denke wenn ich noch ein paar Versuche starte, wird das Ergebnis von Mal zu Mal besser. Gerade mit der Metall- Fräse habe ich noch gar keine Erfahrung. Freue mich aber schon auf meine nächsten "Übungen"!

  • Ich habe mir heute einen Kompensator für meine HW 110 angefertigt. Grundlage war ein 25mm Alu- Stab. Loch gebohrt, 1/2 UNF- Gewinde geschnitten, in Form gedreht und Löcher an den Seiten eingefräst (wo ich noch üben muss). co2air.de/attachment/247737/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557 Danach den Kompensator abgeschnitten, etwas abgeschliffen und einen Walther Kompensator- Kegel verbaut. co2air.de/attachment/247738/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557Der Kegel ist einstellbar und lässt sich auf das Gewehr absti…

  • Habe mir heute selber einen Kompensator gedreht. Als Rohling habe ich ein 25mm Alu- Stab genommen, eine Bohrung gemacht, 1/2 UNF Gewinde geschnitten, Aussen etwas abgedreht und dann die Löcher gefräst. co2air.de/attachment/247733/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557 Mit dem Fräser muss ich erst noch üben. Das bekomme ich aktuell noch nicht so Top hin. Da werde ich mir auch noch einen Teilapparat gönnen, womit das denn besser werden sollte. Als nächstes habe ich den Kompensator abgetrennt und noch ein we…

  • Hallo Kevin, ich kann dir da leider nicht so richtig weiter helfen. Wenn ich eine HW 35 schieße bzw. lade, dann halte ich das Gewehr in der linken Hand, stütze das Gewehr zusätzlich mit der Schaftkappe am Körper ab, umgreife mit der rechten Hand das Knickgelenk, löse mit dem Daumen die Verriegelung und knicke den Lauf leicht an. Dann den Lauf weiter vorne anfassen und das System spannen. Beim Schließen betätige ich den Riegel nicht mehr und lasse ihn einschnappen. Mir sind viele Schützen bekannt…

  • Sehr schön! Coole Idee!

  • Das blöde Vieh hat das bestimmt aus Protest gemacht, weil sein Futtertrog leer war! Der krabbelt häufiger in meinen Schießkasten wenn ich schießen will. Manchmal sitzt der Kater auch nicht weit vom Schießkasten und schaut zu, wenn ich Schieße.

  • Heute habe ich den krummen Lauf der Diana 25 gerichtet. Hier ein Vorher und ein Nachher Bild. co2air.de/attachment/247572/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557co2air.de/attachment/247574/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557 Danach habe ich noch einen Schusstest auf 10m gemacht. Erst mit JSB Exact 4,51 10 Schuss co2air.de/attachment/247576/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557 Dann noch einmal 10 Schuss mit RWS R10. co2air.de/attachment/247577/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557 Dann war ich kurz eine Minute weg und mein Kater h…

  • Habe den Lauf auf meiner Hydraulikpresse wieder gerichtet! Der Lauf ist jetzt wieder gerade. Hier ein paar Vorher Nachher Bilder: co2air.de/attachment/247563/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557co2air.de/attachment/247562/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557 Hier habe ich zum Vergleich mal eine Schiene angelegt. co2air.de/attachment/247564/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557co2air.de/attachment/247565/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557 Jetzt ist der Lauf wieder gerade und mann kann auch wieder vernünftig über Kimme und Korn…

  • Die neue Kimme hatte ich montiert, weil bei der Alten die Verstellschraube fehlte. Der Korntunnel ist noch Original. Der Lauf ist etwas nach oben gebogen. Ich denke, das dem Vorbesitzer der Lauf hoch geschlagen ist und der Lauf deshalb verbogen ist. Werde das noch einmal genau kontrollieren und dann vorsichtig versuchen, den Lauf wieder zu richten. Mit meiner Hydraulikpresse sollte ich das wieder gut hinbekommen.

  • Der Lauf ist relativ stark nach oben gebogen! Hab die Diana ja vor einiger Zeit geschenkt bekommen und da ist es mir nicht aufgefallen. Habe heute aber den ersten richtigen Schusstest damit gemacht und mich gewundert, warum sie trotz vollständig herunter gedrehter Kimme, auf 10 m immer noch zu hoch schießt.

  • Quote from reinwan1: “Der Kenner versteht das, das ist ein Weitschussluftgewehr! ” Deshalb auch mein Test auf 35 und 50m! Ich wollte wissen, auf welcher Entfernung die Diana 25 mit herunter gedrehter Kimme Fleck schießt. Quote from the_playstation: “Einspannen, Am Ende ein Stahlrohr raufschieben und ordentlich biegen. ” Dafür habe ich eine 20 to. Hydraulik- Presse. Das geht damit genauer.

  • Das Gewehr ist so krumm! Ich hatte die Diana vor einer Weile geschenkt bekommen und da ist es mir nicht aufgefallen. Bei der Kimme fehlte die Verstellschraube und ich habe sie vorab noch nie richtig ausprobiert. Vor ein paar Tagen habe ich eine neue Kimme bekommen und heute habe ich das Gewehr zerlegt, eine vordere Federführung und 2 Kolbenringe verbaut, den Abzug überarbeitet, alles schön gefettet und wieder zusammengebaut. Danach habe ich ein paar Probeschüsse gemacht und sie schoss immer zu h…

  • Was fällt euch bei dem Bild meiner Diana 25 auf? co2air.de/attachment/247471/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557 Ich habe heute mit meiner Diana 25 geschossen und mich gewundert, das sie immer zu hoch schießt. Ich habe die Kimme so weit herunter gedreht wie es geht und sie hat auf 10 m immer sehr viel höher getroffen. Hier 5 Schuss mit JSB Exact 4,51 auf 10m. Der Blaue Punkt war mein Haltepunkt. co2air.de/attachment/247472/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557 Ich habe selber eine Weile gebraucht, um auf den Fe…

  • co2air.de/attachment/247467/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557Diana 25 mit Kimme und Korn und JSB Exact 4,51 Erstmal 5 Schuss auf 10m aufgelegt. co2air.de/attachment/247468/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557 Dann 10 Schuss aufgelegt auf 35m co2air.de/attachment/247469/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557 Dann noch 10 Schuss aufgelegt auf 50 m, wovon ich immerhin noch 8x die Scheibe getroffen habe. co2air.de/attachment/247470/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557

  • HW30 Gemeinschaft

    Ferrobell - - Druckluft & LEPs

    Post

    Die Richtige Länge der Federführungen richtet sich immer nach dem Kolben des jeweiligen Gewehrs. Die Länge der vorderen Federführung sollte so gewählt werden, das Sie in 2 Windungen eingeschoben wird. Da reicht etwa 1 cm. Ich würde die vordere Federführung auch nicht länger als nötig anfertigen. Sie soll hauptsächlich dazu dienen, die Feder zu zentrieren. Wenn du die vordere Federführung unnötig groß machst, hast du auch unnötig "Extra- Gewicht" im Kolben, was sich negativ auf Prellschlag und Sc…

  • Der Stift hat einen Durchmesser von 2mm. Also auch einen 2mm Durchtreiber verwenden. Niemals einen Körner nehmen!!! Mit einem Körner staucht man den Stift und er weitet sich. Dadurch sitzt der Stift dann noch fester und wenn man Pech hat weitet man damit dann sogar noch die Bohrung und der Stift sitzt später nicht mehr fest. Am besten nimmst du eine Unterlage aus Holz und bohrst ein kleines Loch hinein. Damit hast du schon mal eine gute Unterlage. Dann legst du den Abzug so auf das Holz, das Der…

  • Heute Besuch von einem Kumpel bekommen und ein wenig Blechtierchen bearbeitet. co2air.de/attachment/247246/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557 Zwischendurch gegrillt und dann ging es weiter. co2air.de/attachment/247247/?s…ad7076dc7fbfb399ec0a6b557 War ein gelungener Tag.