Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

  • JS goes unterirdisch...

    Kentucky - - Bögen & Armbrüste

    Post

    Alles klar, dann viel Spaß noch weiterhin beim Bashing. Ich bin hier raus. Der Thread hat wohl wirklich einzig und allein den Sinn, über Jörg Sprave abzulästern und zu sowas trage ich normalerweise nichts bei. Gruß K.

  • JS goes unterirdisch...

    Kentucky - - Bögen & Armbrüste

    Post

    Und von wegen "verschone uns hier damit". Ich dachte, ein Forum ist dazu da, auch unterschiedliche Meinungen auszutauschen. Oder ist das hier der "Man darf nur Contra Jörg Sprave sein-Thread"? Hab ich dich angegriffen oder will dir den Mund verbieten, weil du Herrn Sprave nicht magst? ich find dieses Verhalten echt seltsam und irgendwie erinnert mich das stark an die Leute, mit denen sich Waffenbesitzer oft in Diskussionen rumschlagen müssen. Gruß K.

  • JS goes unterirdisch...

    Kentucky - - Bögen & Armbrüste

    Post

    Und warum kann man das nicht mehr machen? Weil sich jeder, der sich für Waffen, Jagd, Schießsport und sonstige Themen in dieser Richtung interessiert, in Schießkellern oder im wald versteckt und bloß nicht auffallen will. Das Bild, das die Allgemeinheit von uns hat, stammt ausschließlich aus den Medien und aus Filmen. Natürlich können wir das so weitermachen, aber besser macht es das auch nicht. Unauffällig sein hat die letzten Jahrzehnte nicht funktioniert, auch vor einen Herrn Sprave wurde das…

  • JS goes unterirdisch...

    Kentucky - - Bögen & Armbrüste

    Post

    Und wenn dein Jäger nun in voller Jägermontur und mit geknickter Doppelflinte mit der U-Bahn zum Revier fährt, kippt der auch Öl ins Feuer unserer Politiker, deren erklärtes Ziel es ohnehin ist, alle Waffen zu verbieten? Irgendwie ist diese Logik so, als würde man auf einer Straße, auf der 80 erlaubt ist, vorsorglich 50 Fahren, weil bei Strich 80 vielleicht der Gesetzgeber denken könnte, 80 ist doch zu schnell... Gruß K.

  • JS goes unterirdisch...

    Kentucky - - Bögen & Armbrüste

    Post

    Wer mit solchen Begriffen wie "Fanboy" daherkommt, weil jemand nicht mit den Wölfen heult und ehrlich sagt, daß er das was Jörg da macht gut findet, der tut genau das, was die "Gegenseite" tut, wenn sie alle mit unserem Hobby als "Waffennarren" bezeichnet. Gruß K.

  • JS goes unterirdisch...

    Kentucky - - Bögen & Armbrüste

    Post

    Genau das. Jörg ist etwas laut und tut eben das was er darf. Er geht auch mal bis an die Grenze, aber nie darüber hinaus. Genau das ist doch der Sinn von Gesetzen. Eine Grenze, die man nicht überschreiten darf. Wenn der Gesetzgeber diese Grenze immer enger fasst weil er dem gemeinen Bürger nicht mehr zutraut, mit irgendwas potentiell Geführlichem verantwortungsvoll umzugehen, läuft in diesem Land was Anderes falsch, als ein Jörg Sprave... Gruß K.

  • JS goes unterirdisch...

    Kentucky - - Bögen & Armbrüste

    Post

    Ich mag seine Videos, auch seinen Humor und ebenfalls seine Sichtweise auf das deutsche Waffenrecht. Denn er spricht laut aus, was wir alle denken. Es ist in großen Teilen Blödsinn. Und warum den Blödsinn nicht klar benennen, ohne gegen den Blödsinn zu verstoßen. Er hat sich stets ans Gesetz gehalten, auch mit dem "Lungentrainer". Es stellt laut Gesetz keine verbotene Modifikation dar, weil nichts durch einen Lauf verschossen wird. Der Gesetzgeber hat es so definiert wie er es definiert hat, als…

  • Zumindest Harpunen bzw. Geräte, die für den Tauchsport gefertigt und verkauft werden, sind im WaffG explizit ausgenommen, also nicht von einer WBK-Pflicht betroffen. Und da macht das Gesetz auch keinen Unterschied, ob es per Druckluft oder Gummi betrieben wird. Gruß K.

  • Geil ist auch, daß der "Airringer" jetzt "Scuba Ringer" heißt und mit Fischpfeilen als unter Wasser Harpune verkauft wird XD Einfach gelb gemacht, Fischpfeile dazu, nicht mehr zur Selbstverteidigung verkauft und schon ist es ein Tauchsportgerät. Die Lächerlichkeit unseres Waffengesetzes ist wirklich nicht zu überbieten. Entweder man findet sich jetzt damit ab oder reguliert auch Harpunen mit WBK-Pflicht... Gruß K.

  • Neues Waffengesetz: Verkündet

    Kentucky - - Allgemein

    Post

    Die Gefährdungslage wird sich durch die Freigabe gerade von Kleinkaliberdämpfern nicht erhöhen. Warum? Weil es schon seit Jahren zu Hauf Kleinkaliberdämpfer frei zu kaufen gibt und anscheinend trotzdem nicht mehr passiert als vorher. Nur weil da ein "F" drauf ist, werden die meist nur "umdeklarierten" Dämpfer nicht ungeeigneter für .22lfb. Es gibt auch extra für Luftgewehre hergestellte Dämpfer, aber viele von den Dingern werden im Ausland baugleich als KK-Dämpfer verkauft. Also, wer damit Blöds…

  • Neues Waffengesetz: Verkündet

    Kentucky - - Allgemein

    Post

    Zumindest gemeint ist es so. Was daraus wird, bleibt abzuwarten. Und jetzt nimmt mal jeder ein Lineal zur Hand und schaut mal kurz, wieviel 4cm in real sind... Lächerlich und schwachsinnig. Und obendrein völlig nutzlos, weil dadurch kein einziger Messerangriff verhindert wird. Gruß K.

  • Hm.. Also klärt das Wort "Patrone" die ganze Sache? Ich hab eigentlich gedacht, es kommt drauf an, ob es Munition bzw. Zentralfeuermunition ist und das trifft auch auf entsprechende Kartuschenmunition ohne Geschoss zu. Aber wenn es tatsächlich so sein sollte, ist das zumindest für diesen Bereich erfreulich. Gruß K.

  • Das ist leider noch nicht abschließend geklärt. Airsoft, etc. nehmen keine Munition im Sinne des Waffengesetzes auf. Magazine für Schreckschusswaffen allerdings schon. Das könnte durchaus bedeuten, daß auch diese Magazine von der Regelung betroffen sind. In der Erläuterung von "großen Magazinkörpern" bzw. von Magazinen allgemein steht jedenfalls nichts von "scharfen" Waffen drin, sondern, daß Magazine eine Vorrichtung zur Aufnahme und Zuführung von Muinition sind" (Sinngemäß) Und das sind Magazi…

  • Such mal nach "Schnellziehholster Messer". Die Dinger gibts heute noch und gerade wegen der immer dämlicheren Messerregelungen wird das wieder aktuell. Gruß K.

  • Viel Ungemach : Entwurf des BMI

    Kentucky - - Allgemein

    Post

    Genauer gesagt: Die EU hätte gemäß ihrer nicht vorhandenen Befugnisse im Bereich Waffenrecht ihre Finger davon lassen sollen. Denn der ganze Mist war nur möglich, weil es als "Handelsharmonisierung" getarnt wurde, was ja nun aufgrund der deutschen Alleingänge in einigen Bereichen nicht funktioniert. Denn das Waffenrecht ist nun mal Sache der einzelnen Staaten und die EU hat da gar nichts zu melden. Nur mit diesem Trick hat es funktioniert. Aber harmonisiert wurde gar nichts. Es ist genau wie vor…

  • Du irrst gewaltig. Sollte man eine derartige Diskussion anstoßen und die von dir ausgeführte Begründung einbringen, werden nicht Schleudern mit Armstütze wieder erlaubt, sondern normale Schleudern ohne Armstütze auch verboten. DAS ist der deutsche Weg. Gruß K.

  • Viel Ungemach : Entwurf des BMI

    Kentucky - - Allgemein

    Post

    Wir hier sind doch die Fraktion, die verantwortungsvoll mit Schreckschusswaffen umgeht. Aber anstatt darauf hinzuweisen und deutlich zu sagen, daß alles was irgendwie in Richtung Manipulation geht, nicht in unserem Interesse liegt, schaffen wir uns zumindest argumentativ selber ab... Natürlich KANN man aus allem was irgendwie schießt oder einen Abzugsmechsnismus hat, auch eine funktionierende Schusswaffe bauen. Und natürlich kann man das auch mit Schreckschusswaffen tun. Aber angenommen man folg…

  • Auch mit Kalkül sollte ein Gesetz vernünftig gemacht werden und nicht zig unterschiedliche Auslegungen bieten. Wie soll sich der gemeine Bürger an was halten, das sogar Juristen nicht verstehen? Und wie gesagt, fachlich ist das mit den Pfeilabschussdingern absolut unter aller Kanone, weil einfach alles falsch gemacht wurde was geht. Gruß K.

  • Vor Allem wurde gepfuscht, was die Definition der wesentlichen Waffenteile angeht. Ein "Pfeilabschussgerät" ist WBK-pflichtig. Das kann aber nur für das komplette Gerät gelten, da für diese Geräte keine wesentlichen Teile definiert wurden. Das bedeutet, wenn das Gerät nicht so funktionsfähig ist, daß es auch wirklich Pfeile verschießt oder beschleunigt, dann ist es rechtlich wieder gar nichts, wie bisher auch. Theoretisch müsste man da also nur das Starterrohr abmontieren und daneben legen und s…

  • Ich würd sagen, langfristig kann man im Bereich Freie Waffen gar nichts mehr kaufen, von dem man sicher sein kann, daß es auch in fünf Jahren noch frei zu kaufen und zu verkaufen ist. Die Entwicklung, sowohl in der Politik, als auch in der Gesellschaft geht in eine eindeutige Richtung. Gruß K.