Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

  • Quote from rhodium: “Zum Thema: ist D das einzige Land wo die Dinger WBK-pflichtig werden? ” Wozu ist das nun noch wichtig? Die Dinger sind ja recht neu gewesen und haben sicher Exotenstatus. Wahrscheinlich bzw. sicherlich hat sich der Gesetzgeber auch mit dieser WBK-Pflicht beeilt, bevor diese Pfeilabschussgewehre eine große Verbreitung bekommen und dann faktisch nicht mehr aus den Haushalten zu bekommen sind. Jedenfalls gehe ich davon aus.

  • Wäre mir als EDC zu klobig und zu schwer. Mein Manly wiegt 129 g bei 9,1 cm lange Klinge.

  • Quote from Kriegshammer: “Hab ich was verpasst? Ist das Gesetz nun Verkündet? ” Das ist schon seit Herbst bekannt und seit Dezember beschlossen worden. Nun ist es Gesetz geworden. Da hast wohl geschlafen, denn das ist schon seit längerem Thema in vielen Foren.

  • Endgültig jaaaa

  • Ihr habt die Texte bzw. Änderungen quasi aus dem Kontext gesogen und falsch interpretiert. In der Anlage 1 befinden sich die Begriffsdefinitionen. Nun wird die Definition und Gleichstellung der Armbrust zur Schusswaffe unter Anlage 1, Abschnitt 1: Waffen- und munitionstechnische Begriffe, Einstufung von Gegenständen Unterabschnitt 1: Schusswaffen 1. Schusswaffen im Sinne des § 1 Abs. 2 Nr. 1 ... 1.2.3 bei denen bestimmungsgemäß feste Körper gezielt verschossen werden, deren Antriebsenergie durch…

  • Quote from Necronomicon: “und ohne Nebenschaft von Öl oder WD40? ” Das erkläre bitte genauer. Warum hat das einen Einfluss?

  • Eben - man muss zwischen Verein, Verband und Behörde trennen. Verein bestätigt nur Mitgliedschaft und Schießtraining Verband prüft Vereinsangaben, WSK und bestätigt das Bedürfnis, faktisch genehmigt sie schon die Waffe Behörde prüft Lagerung, Zuverlässigkeit und pers. Eignung und stellt die WBK aus. Liegt das Bedürfnis vor und die Zuverlässigkeit sowie pers. Eignung ist gegeben, hat die Behörde auch keine Handhabe mehr, die WBK zu verweigern.

  • Quote from Markus30S: “Im Gesetz steht aber nur, dass man im Verein geschossen haben muss, nicht dass man im Verein Mitglied sein muss. Die 12 Monate im Gesetz beziehen sich auf die Zeiten des regelmäßigen Trainings, nicht auf die Mitgliedschaftsdauer im Verband. ” Das ist falsch: Quote: “ Durch eine Bescheinigung des Schießsportverbandes oder eines ihm angegliederten Teilverbandes ist glaubhaft zu machen, dass 1.das Mitglied seit mindestens zwölf Monaten den Schießsport in einem Verein regelmäß…

  • Antrag auf Bedürfnis für eine Schusswaffe nach Disziplin yx ausfüllen Verein bestätgt darauf die mindestens 12-montaige Mitgliedschaft als ordentliches Mitglied sowie die Teilnahme am regelmäßigen Training. Das prüft er anhand der geführten Schießkladde oder Nachweisen des Schützen. Das geht mit dem Sachkundenachweis des Schützen zum Verband Der prüft die Erfoderlichkeit und bestätigt das Bedürfnis Mit diesem Bedürfnisschreiben, dem WSK Zeugnis, einer Kaufrechnung eines Waffenschrankes der Klass…

  • Quote from jana1982: “Die Frage: Darf mein Schützenverein, in dem keine scharfen Waffen geschossen werden, mir eine Bestätigung über das Bedürfnis zum Erwerb einer Waffe (§ 14WaffG) ausstellen, oder darf das nur ein Verein, in dem diese Waffen auch geschossen werden? ” Normalerweise ist das auch so, weil der Bedürfnisantrag immer über den Verein zum Verband eingereicht werden muss, wo man auch Mitglied ist. In deinem Fall kann dieser zwar die mehr als 12 monatige Mitgliedschaft bestätigen, jedoc…

  • Quote from Esti: “Stellt sich die Frage, ob 7,25" als Lauflänge für deine Disziplinen zulässig ist. Bei DSB sind maximal 6" erlaubt. ” Fast richtig. Bei Revolver in .44 Mag sind 6,5" zulässig, ansonsten 6", wobei auch die Visierlinienlänge limitiert ist. Ausnahme bei VL.

  • Das dürfte aber heute kaum noch als Neuatrag genehmigt werden, denke ich.

  • Man kann den Pedersoli jederzeit auf normales Piston umschrauben und mit SP schießen. Daher machst mit dem Indoor-Set auch keinen Fehler. Für die Suche nach einem neuen Verein nach dem Umzug drücke ich die Daumen. Ich habe zwar einen Chrony und auch diverse VL, aber keinen mit Indoor-Kit

  • Quote from klazomaniac: “das Bedürfnis könnte allerdings momentan schwierig werden. ” Das Bedürfnis für den Pulverschein ergibt sich einfach aus einer 6-monatigen Mitgliedschaft in einem Verein, der das Schießen mit VL bestätigt.

  • Umrechnung | FORMEL Joule in m/s EXCEL

    Floppyk - - Softair

    Post

    Quote from NCC-1701-D: “Irgendwie ist es ziemlich erschütternd das Dinge die für einen Achtklässler mit einem Tafelwerk lösbar sein sollten hier nachgefragt werden müssen. ” Tja, aber wenn man längst die 8. Schulklasse verlassen hat, wird's schwierig

  • In der DWJ oder Visier war mal ein Test dieser Pedersoli mit Indoorpiston. Die lag aber über 7,5 J. Man hatte erwähnt, dass man diese deswegen nicht zu Hause schießen darf. Wie weit hast du denn zu einem für VL zugelassenen Schießstand? Ich fahre knapp 50 Km einfache Strecke dorthin. Dafür fahre ich nicht jede Woche dort hin. VL mit Schwarzpulver schießen ist doch eine völlig andere Welt. Zudem den nötigen Lehrgang zum Pulverschein zu absolvieren kann man auch als interessante kleine Herausforde…

  • Nein, die 7,5 J Grenze gilt für Schusswaffen, somit unterscheidet das nicht zwischen Druckluft und Feuerwaffen. Tja, um Sicherheit zu haben, wird man wohl messen müssen. Wie schon richtig erkannt, lassen sich Zündhütchen verschiedener Hersteller verwenden, die dann auch andere Geschossenergien erzeugen.

  • Es ändert sich zum Erwerb, Besitz und Führen von SSW nichts. Es werden aber neue Zulasdungsrichtlinien kommen, damit weitere Hersteller SSW auf dem Markt bringen können. Dazu werden es künftig mehr Waffenverbotszonen geben, wo das Führen aller gefährlichen Gegenstände verboten sein wird. Weitere Änderungen, die SSW betreffen, sind nicht bekannt.

  • Dafür ist die schwarze WBK zuständig.

  • Quote from PCPAirgunFan: “Eine WBK ist wie ein Verbot. ... Eine WBK ist heutzutage mit der Zuverlässigkeit so unsicher wie noch nie. ” Quatsch. Wer eine WBK haben will kann ja eine bekommen. Derjenige muss nur dafür etwas tun, ganz genauso wenn dieser Auto fahren möchte. Warum ist die WBK in Sachen Zuverlässigkeit unsicher wie nie? Wer säuft oder Drogen nimmt, Auto fährt und erwischt wird, ist seinen Lappen auch los. Das ist exakt analog zu der WBK. Hinzu kommen noch Straftaten. Aber auch damit …