Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Sniper

    Markus30S - - Softair

    Post

    50 m sind für Luftgewehre keinerlei Probleme. 100 m machen da richtig Spaß. Ich spreche hier immer noch von 7,5-J-[F]-Federdruck-Luftgewehren. Das haben mittlerweile schon eine ganze Reihe Schützen bewiesen. Du hat jedoch geschrieben, dass du mit Softair-Spielzeug auf Entfernungen weitab dieser 100 m noch präzise schießen willst - daß dies ein realistisches Vorhaben ist, bezweifle ich weiterhin. Lass es.

  • Die Rangliste ist auch schon aktualisiert.

  • Röhm 79

    Markus30S - - Basteln, Reparieren & mehr

    Post

    Was hat sich da verkrustet? Etwa das Fettpapier? War da noch Plastik/Schaumstoff/Dreck mit dabei?

  • Sniper

    Markus30S - - Softair

    Post

    Quote from Necronomicon: “Ich will Zielscheiben lochen - und das auf Entfernungen, die weitab von 4,5 und Konsorten sind. ” Oha, "weitab von 4,5", da muss ich leider passen. Bis 50 m habe ich gute Erfahrungen mit Softair gemacht, aber wenn du, wie geschreiben, weit über 100 m gehen willst, fällt mir wirlich nichts mehr ein. Tut mir leid, aber meine Erfahrung lässt Präzision auf diese Entfernungen mit Softair nicht zu.

  • Da die Yards eh nie stimmen (genauso wie die Meter), die Präzision ohne Parallaxe sowieso für den Lokus ist und die Beleuchtung fast immer sinnlos ist, empfehle ich ein no-name, allerwelts China-Glas 6-24x50 für 33 Euro inklusive Versand bei eBay. Investiere die restlichen 167 Euro in passende Munition und ordentliches Training.

  • Sniper

    Markus30S - - Softair

    Post

    Das beste, was man jetzt noch tun kann, ist spezielle Maßmunition zu verwenden, die genau auf den 0,61-mm-Lauf abgestimmt ist. Die normale allerwelts-0,30-g-Muni ist dafür einfach zu unpräzise gearbeitet.

  • In das Aufsatzrohr könnte man ein Geschoss laden und dann mit über 7,5 J verschießen. Eventuell gibt es irgendwo eine Regelung, dass ein Lauf mit weniger als doppelter Kaliberlänge doch legal ist, finde ich aber gerade nicht.

  • Bis vor kurzem gab es die scharfen Nagant noch für 95 Euro zu kaufen. Der Wert wird sich also in Grenzen halten. Immerhin handelt es sich um ein Vorkriegsmodell. Da war die Verarbeitung noch besser.

  • Was denn nun, das Original von Mayer&Söhne oder der Chinanachbau von Perfecta/Umarex?

  • Diana Bandit NEW PCP Pistol

    Markus30S - - Druckluft & LEPs

    Post

    Ich werfe niemandem etwas vor. Die Bandit wird mit einer Energie zwischen 0,5 und 7,5 Joule beworben. Das ist genau der Wert, den sie auch hat. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Da die Qualitätskontrolle heutzutage möglichst kostengünstig durchgeführt wird und die Produktionstoleranzen bei den Chinesen doch enorm sind, versucht man natürlicherweise möglichst weit von den Maximalwerten entfernt zu bleiben.

  • Diana Bandit NEW PCP Pistol

    Markus30S - - Druckluft & LEPs

    Post

    Nein, sie soll unter 7,5 Joule haben und das hat sie eindeutig.

  • Blockmontage Picatinny

    Markus30S - - Optik & Zubehör

    Post

    .308 ist ja kein Magnum-Kaliber, da brauchten die Montagen nicht viel aushaulten; ist schließlich kein Federdruckgewehr. Blockmontagen gibt es doch wie Sand am Meer. Nimm eine billige aus Alu für 20 € aus China. Die halten problemlos. Ach, ganz wichtige Angebe fehlt: Für welchen Mittelrohrduchmesser wird die Montage benötigt?

  • Ziermesser werden offen in der Vitrine ausgestellt, Gebrauchsmesser kommen in die Schiede.

  • Ich knicke den Lauf, der zeigt dann immer nach unten, wenn ich das Gewehr irgendwo auflege. Durchs ZF schaue ich dann auf eine Hausecke/Türrahmen/Lotschnur und drehe das Fadenkreuz, bis es passt. Mehr braucht es nicht, besonders nicht beim genannten China-Böller. Weitere Feinabstimmung ist nur nötig, wenn bei unterschiedlichen Entfernungen die seitliche Abweichung zu groß wird. Kleiner Tipp zu den Montageschrauben: Der Innensechskantschlüssel hat eine lange und eine kurze Seite; die lange ist zu…

  • Die Auktion ist volle 2 Monate her. Kleine Frage: Kann es eventuell sein, dass man nur bis 60 Tage nach Auktionsende bewerten kann?

  • Dem dünnen Langlauf würde aber ein Carbonmantel gut stehen. Von daher sind kosmetische Mißgeschicke vernachlässigbar. Heißluftföhn auf 200°C ist jedoch die elegantere Lösung.

  • Co2 Kapseln entfernen?

    Markus30S - - Anfängerfragen

    Post

    Für erlaubnispflichtige Feuerwaffen ist ein begehbarer, verschlossener Raum mit definierter Sicherung völlig ausreichend. Auch das offene Führen ebendieser Waffen ist klar geregelt, wenngleich es der Exekutive nicht immer gefällt. Für freie Luftdrucksportgeräte kann ich mir daher keine strengeren Vorschriften vorstellen.

  • Da muss der BDS aber aufpassen, dass er nicht die Gemeinnützigkeit verliert, wenn interne Regeln gegen den satzungsmäßigen Zweck des Verbandes verstoßen. Andererseits ist das Verbot eine Folge des Datenschutzgesetzes, bzw. dessen vorschnelle und verängstigte Umsetzung. Man muss den BDS in dieser Hinsicht verstehen. Bis die ersten Klagen zum Datenschutz vor Gericht abschließend geklärt wurden herrscht nunmal Rechtsunsicherheit. Bis dahin geht der BDS keinerlei Risiko ein.

  • Mittlerweile sitzt dort eine Blattfeder, die normalerweise nicht verloren gehen kann. Steyr war es leid, jedesmal mit unverhältnismäßig großem Aufwand die kleinen Feder in die ganze Welt zu verschicken.

  • Nickel angelaufen

    Markus30S - - Basteln, Reparieren & mehr

    Post

    Nickel haftet nur schlecht auf Stahl, darum ist unter der Nickelschicht eine Kupferschicht und die reagiert ganz gewiss mit Ballistol. Ansonsten ist Ballistol ein ganz hervorragendes Öl, das selbst bei nassen Waffen noch funktioniert. Der Schaden ist demnach selbst verursacht und man sollte damit leben.