Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Daran hat sich nichts geändert.

  • Quote from Markus30S: “Ist das bei der Airbug der gleiche Griff, wie bei der Bandit? Wenn ja, dann unbrauchbar für Leute ohne organgenes Fell. ” Nein, er wurde genau deshalb verkleinert

  • Das mag in der Umgangssprache unter Laien so sein, juristisch (und darum geht es hier) ist der Begriff genau spezifiziert.

  • Die wurde nicht beschossen, es wurde die Energie gemessen. Ein Beschuss wird mit Überdruckmunition durchgeführt um die Haltbarkeit der Waffe sicherzustellen. Das ist für Waffen mit Antrieb durch kalte Gase nicht erforderlich. Und ja, er hätte das F auch einfach so einlasern können.

  • Quote from 700jeffrey: “ da du aber scheinbar eine gänzlich andere Interpretation der vorliegenden Information hast, wäre ich interessiert diese zu erfahren. ” im selben Beschluss steht: Quote: “Gem. § 1 Abs. 4 WaffG i.V.m. Anlage 1, Abschnitt 2, Nr. 8.2 wird eine Schusswaffe insbesondere bearbeitet oder instand gesetzt, wenn sie verkürzt, in der Schussfolge verändert oder so geändert wird, dass andere Munition oder Geschosse anderer Kaliber aus ihr verschossen werden können, oder wenn wesentlic…

  • Polizisten und Zöllner - sorry die schlechteste Quelle. Die Bauartzulassung ist noch gar nicht lange (und noch immer nicht für alle) Luftpusten vorgeschrieben. Der ursprüngliche Sinn war es den Herstellern die recht zeitraubende und damit teure Einzelprüfung der serienmäßig gefertigten Waffen zu erlassen. Diese Bauartzulassung tritt an Stelle dieser Prüfungen. Diese Zulassung ist preiswert und recht einfach zu erlangen. Kein frühes Luftgewehr hat überhaupt eine solche Zulassung, nach 1970 wurden…

  • Quote from 700jeffrey: “Stimmt, ist aber leider die logische Konsequenz dieser Auslegung. ” Nein, nicht mal das. Du musst den Beschluß schon in Gänze lesen um zu verstehen was der Richter schreibt. Quote from Paramags: “und jegliche Energieänderung über das Baumuster ist nunmal nicht erlaubt. ” Also nur deine Meinung. Die ist allerdings nicht richtig. Tatsächlich gibt es keine andere Einschränkung als die 7,5 Joule. In diesem Rahmen darf man auch ändern. Und Waffen "vor 1970" unterliegen gar kei…

  • Quote from 700jeffrey: “Der Schlagbolzen ist also ein für die Funktion der Waffe wesentliches Teil und nach auffassung des VG Oldenburgs ist zum ändern dieses Teils eine Erlaubnis erforderlich. ” Nein, das steht da nicht. Quote from Paramags: “Aus einem Orginal 5J Gewehr ein 7,5J Gewehr zu bauen ist auch nicht erlaubt denn es wird die Energie der Waffe verändert über das was Muster welches bei der Prüfung war überschreitet. ” Könntest du das mal belegen?

  • Quote from 700jeffrey: “Auch wird hier nicht von den im WaffG definierten wesentlichen Teilen gesprochen, sondern von Teilen die für die Funktion der Waffe wesentlich sind. ” Diese Formulierung ist dämlich, aber darauf kommt es nicht an. Das folgende steht da auch: Quote: “Gem. § 1 Abs. 4 WaffG i.V.m. Anlage 1, Abschnitt 2, Nr. 8.2 wird eine Schusswaffe insbesondere bearbeitet oder instand gesetzt, wenn sie verkürzt, in der Schussfolge verändert oder so geändert wird, dass andere Munition oder G…

  • Quote from 700jeffrey: “Quote from ...: “VG Oldenburg, Beschluss vom 21.11.2006 - 11 B 4846/06 ... lediglich die Verschönerung oder Verzierung der Waffe oder die Anbringung oder Veränderung von Teilen, die für die Funktionsfähigkeit, Funktionsweise oder Haltbarkeit der Waffe nicht wesentlich sind, unterliegen nicht der Erlaubnispflicht (vgl. Apel/Bushart, a.a.O., § 21, Rdnr. 26). ” ” Der Guteste hat aus einem Einzellader einen Mehrlader und aus einem Repetierer einen Vollautomaten gebaut. Für di…

  • Wir waren beim abschneiden von Läufen. Griffstücke von Kurzwaffen sind natürlich auch wesentliche Teile.

  • Quote from CAPTCHA: “Quote from Ingo.M: “Und aus welchem Grund? Die Gesamtlänge spielt bei F Waffen keinerlei Rolle, da wird zwischen Luftpistole und Luftgewehr nicht unterschieden, es geht da um Luftdruckwaffen. ” Es wird grundsätzlich zwischen Lang- und Kurzwaffen unterschieden, egal welche Antriebsart.– WaffG Anlage 1 (zu § 1 Abs. 4) Begriffsbestimmungen ” Das ist zwar richtig, hat aber für erlaubnisfreie Waffen keine Relevanz.

  • Quote from Ra.We.110: “In meiner Disziplin ist das nicht erlaubt ” Was hat deine Disziplin mit dem Gesetz zu tun? Und wie kommt es zu einer Verurteilung?

  • Quote from Ra.We.110: “Quote from Ingo.M: “Und selbst für das Absägen eines Laufs bei einem Luftgewehr, ist meines Wissens noch Niemand verurteilt worden ” unterhalb der 66cm Gesamtlänge schon. ” Hast du das Aktenzeichen zur Hand?

  • Quote from Ingo.M: “Und selbst für das Absägen eines Laufs bei einem Luftgewehr, ist meines Wissens noch Niemand verurteilt worden, ” Das wird auch kein Staatsanwalt der seine Sinne beieinander hat verfolgen. Ausgeschlossen ist das aber nicht. Die Irre in Flensburg würde sicher eine Klage erheben.

  • Der Umgang untereinander

    NC9210 - - Allgemein

    Post

    Oder anders formulieren. z.B.: Auf der Seite xxx.xx steht "irgendetwas". Stimmt das so? Und schon erhältst du qualifizierte Antwort. Eigentlich ganz einfach ...

  • Der Umgang untereinander

    NC9210 - - Allgemein

    Post

    Quote from Jiggs: “Darf man keine Fragen stellen ” Ich habe es in dem anderen Thread gerade schon gepostet. Du hast nicht gefragt sondern abstruse Theorien aufgestellt.

  • Quote from Jiggs: “Ich versuche hier ernsthaft ein Thema zu diskutieren und man wird gleich niedergemacht. ” Wenn du fragst wie es sich verhält wird man es dir erklären. Du stellst allerdings Behauptungen auf die abstrus sind. Deshalb gibt es dieses Echo... Wenn du von irgendwelchen Seiten (dazu gehört auch die des BMI) auf denen Jemand der weder dazu berufen noch fachlich dazu in der Lage ist das Waffengesetz auszulegen zitierst kommt halt die Antwort daß das Unsinn ist. Es kommt NUR auf das an…

  • Quote from Jiggs: “Bei Luftgewehren mit F gilt die PTB. ” Nein! Du bringst so ziemlich alles durcheinander was man überhaupt durcheinander bringen kann. Bitte lese und verstehe die relevanten Gesetzestexte bevor du weiteren Unsinn postest.

  • Quote from Jiggs: “Also eine Grauzone - eigentlich darf doch nur ein Büchsenmacher solche Veränderungen an Systemrelevanten Teilen vornehmen und ein neuer Beschuss ist doch eigentlich auch fällig? ” Nix Grauzone! Wer sich nicht auskennt solle nicht so einen Stuß schreiben! Das WaffG kennt keine systemrelevanten Teile es kennt nur wesentliche Teile und die sind abschließend aufgezählt. Und eine Beschußpflicht gibt es für Luftpumpen überhaupt nicht.