Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "NZ verbietet Halbautomaten" Als ob das irgendwas in den Köpfen der (verbohrten) Idioten auf beiden Seiten ändern würde! Stefan

  • Daten von HDD auslesen

    HWJunkie - - Technik und Computer

    Beitrag

    AppDataRoaming würde ich als guten Kandidaten für die Speicherung in Optane ansehen. Es könnte im Grunde auch ein Problem innerhalb Win10 vorliegen, dass dieses ab dem Datum alles irgendwie verschlüsselt und für andere Systeme unsichtbar gespeichert hat. Da ich Win10 aber nun nicht kenne (und das wird solange so bleiben, bis Win7 nicht mehr unterstützt wird!), bleibt dies nur eine Vermutung. Stefan

  • Für ein LG scheint mit das Mittelloch etwas eng, dadurch würde der Aufschlag im Zylinderkopf voll auf die Schraube gehen, wäre konstruktiv eher suboptimal. Will aber nich ausschließen, dass es tatsächlich in manchen Modellen so gemacht wurde! Stefan

  • Daten von HDD auslesen

    HWJunkie - - Technik und Computer

    Beitrag

    Du verwendest Optane, richtig? Habe ich richtig verstanden, dass es sich dabei um nichtflüchtigen Zusatzspeicher handelt, welcher gewisse Daten von Windows beinhaltet, um sie schneller verfügbar zu machen? Könnte es daher sein, dass die von dir vermissten Daten gar nicht mehr auf der Platte drauf sind sondern in eben diesem Optane-Speicher? Stefan

  • Daten von HDD auslesen

    HWJunkie - - Technik und Computer

    Beitrag

    Evtl. ist im BIOS etwas neues hinzugekommen oder eine alte Einstellung verändert worden. Ich meine, ich hätte vor längerer Zeit mal was ähnliches gehabt (nicht nach einem BIOS-Update, aber nach einem Reset der Einstellungen). Der Rechner wollte und wollte nicht erkennen, dass auf der Platte ein Betriebssystem drauf ist. Nach viel hin und her, BIOS-Frickelei und Neuerstellung des Bootsektors hat es dann irgendwann geklappt. Ich weiß allerdings nicht mehr, was und wie genau, aber vielleicht führt …

  • Zitat von RVDWB5: „allerdings bezweifle ich das Schichtdicken von max. 20 Mikrometern irgendwelche Kraterlandschaften verfüllt werden können? “ Für irgendein besonderes Verfahren im Formenbau werden Schichtdicken von mehreren Millimetern aufgebracht, es ist also ohne weiteres möglich. Es gibt auch sehr dicke Vergoldungen.(vergleiche Little Joe Gold und Reck PK800 Gold) Zitat von jailbird25: „Beim galvanischen Nickel und auch beim chemischen vernickeln wird nicht verkupfert. “ Die alten Blechstoß…

  • Ja, es kann zu dick werden. Abe wenn du es chemisch entrostest / entrosten lässt und dann eine dicke Kupferschicht aufgebracht wird, so ließe sich diese im Bereich der Passungen wieder beischleifen, falls nötig, Die Narben sind dann gefüllt, aber dicker ist das Teil danach trotzdem nicht. Wobei ich beim XX aber nicht von so hochpräzisen und engen Passungen ausgehe, dass ein wenig dicker groß was ausmachen würde. Nach dem Glätten dann wieder zum Galvanobetrieb geben, dünn Kupfer drüber, dann Nick…

  • Zitat von Magnum Opus: „Das stellt mich heute noch vor einige Rätsel... “ Ist gar nicht so rätselhaft! Reifengummi wird nur durch den beigefügten Ruß schwarz. Wenn man den durch andere Substanzen ersetzt, ist fast jede Farbe möglich. Stefan

  • Ich nehme nicht an, dass Weiß gesucht wird. Da gäbe es Reifenfarbe / -farbstift, für die Beschriftung. Stefan

  • Das ist kein Kork, das ist gealterter Kunststoff. Freestyle ist wohl angesagt. Mit irgendwas aus Hartholz, Messing, Kupfer oder blankem Alu (nichts eloxiertes!) rausporkeln, Hauptsache das Werkzeug ist weicher als der Stahl. Anschließend mit Aceton oder Verdünnung und Lappen ums Werkzeug gut auswischen, um da noch alle aus dem Kunststoff oder von der alten Schmierung stammenden Verunreinigungen rauszuwaschen. Dann direkt mit frischem Lappen einen dünnen Ölilm einbringen, um jede Gefahr einer Kor…

  • Die Trommel ist nicht zum Ausklappen gedacht. Rechts ist eine Klappe, darüber wird geladen. Stefan

  • Zitat von Oldcrow: „Braucht man dazu wirklich eine Distanzwaffe? “ Nein, vielleicht nicht unbedingt. Aber man hat das Teil wegen der restlichen 20% dabei und hat es in der Hand, wenn die Situation etwas kuscheliger wird. Man kann sich in dem Fall ja schlecht die Zeit nehmen, auf das Baton oder den Taser zu wechseln. Stefan

  • Klar, für das Betroffene ist das eher weniger problematisch. Vielleicht aber für die anderen, die diese Toilette normalerweise benutzen. Stefan

  • Auch wenn wir gerade in OT abdriften: Es gibt tatsächlich kein drittes Geschlecht, nicht real, nicht biologisch. Aber es gibt die (zugegeben nicht extrem zahlreichen) Fälle, wo dieses entweder äußerlich nicht klar bestimmt werden kann, beide äußerlichen Merkmale vorhanden sind oder äußerliches und psychisches Geschlecht voneinander abweichen. Für genau diese Fälle gibt es nun "divers". Stefan

  • Windows 10 Lizenz gesucht

    HWJunkie - - Technik und Computer

    Beitrag

    Hängt vermutlich vom Anbieter ab. Der eine hat die irgendwo her besorgt oder gar mit illegalen Tools erzeugt. Der andere ist in der IT einer Firma zuständig, die Hunderte Rechner eingekauft hat, mit jeweils eigener Lizenz drauf, betreibt diese dann aber mit einer Volumenlizenz. Also sind alle aufgeklebten oder abgespecherten Lizenzen frei, echt und problemlos (außer vielleicht, wenn sie auf eine PC-Hersteller-iD festgelegt wurden. Stefan

  • Zitat von yacuza: „Wenn ich hier sehe wie Sportschützen über Jäger und berufliche Waffenträger lästern, ist es plötzlich nicht mehr verwunderlich, dass die Antis so leichtes Spiel haben - es gibt keine Einigkeit und keinen Zusammenhalt. “ Im Prinzip hast du irgendwo ein wenig recht. Aber deshalb Fehlverhalten unter den Tisch kehren? Vielleicht ist es ja auch deren Fehlverhalten (vielleicht nicht auf dem Stand, sondern im Einsatz oder bei der Jagd), welches hier und da für schlechte Presse sorgt?…

  • Zitat von GregBLN: „Weiterhin ist das Diana wesentlich lauter beim Schießen mit den Meisterkugeln und hat auch fühlbaren Rückstoß. “ Da wäre jetzt mal die jeweilige Geschossgeschwindigkeit interessant. Die härtere Legierung des RWS könnte beim Setzen nicht nur zu unterschiedlichen Setztiefen, sondern auch zu leichten Deformationen am Kelch führen. Beim D75 mit der Ladeöffnung kommt man zudem ja irgendwie immer ein wenig von der Seite, ob der Setzdruck dann auch immer genau gerade in Laufrichtung…

  • Metallbohrer-Set

    HWJunkie - - Basteln, Reparieren & mehr

    Beitrag

    Zitat von DIE_HARD: „Bei vielen Artikeln handelt es sich Saisonal aber auch nur um auf die Eigenmarke umgelabelte Markenware. Das ist dann durchaus wirklich gute Ware zu zum Teil 1/2 oder weniger des regulären Preises. Da kann man dann echt nichts falsch machen. “ Hab eine Wisent- Ratsche (Bauhaus Hausmarke), 1/2", feinverzahnt (Hersteller unbekannt). Moderater Preis, inzwischen über 20 Jahre alt. Da kann ich mit 85kg draufspringen, ein 1m-Rohr als Verlängerung nehmen und mich dranhängen, mit ´n…

  • 1996, kleiner Indoor-Mietstand in Tampa, Florida. Ich und Kumpels in der Gegend im Urlaub, also mal rein in so einen Laden, endlich mal mehr als SSW, Erfahrung mit scharfen Waffen Null, Erfahrung bzgl. Standsicherheit Null. Kurze Einweisung (dank SSW waren die Funktionen ja bereits voll bekannt), die Ladenbesitzer haben uns ein wenig zugeschaut, jo, alles klar, ihr könnt das, habt Spaß. Wir waren dann alle paar Tage da, Muni war nicht teuer, die DM stand günstig. Irgendwann während wir mal wiede…

  • Metallbohrer-Set

    HWJunkie - - Basteln, Reparieren & mehr

    Beitrag

    Zitat von Klaus1: „Holz ist ein Geiler Werkstoff. “ Aber bei Metall wird der Leim schneller hart! BTT: Ein Set aus dem Baumarkt, nicht das billigste, sondern das etwas teurere, damit kommt man im Hobbybereich ausreichend hin. Ein paar Halbweisheiten für den Metallbohr-Anfänger: In Messing und Alu muss man mit den Universalbohreren vorsichtig sein, die ziehen sich gerne selbst rein. Da sind preiswerte besser, deren Schneidkanten auf einem Stück feinen Schleifpapier etwas "entschärfen". Ist das We…